Barfly

Mitch & The Alives feat. Robert Lee Fardoe. Nicole Klauß, Avaa Verjus

In der Barfly gibt es heute Musik von Mitch & The Alives feat. Robert Lee Fardoe. Zu Gast sind die Gastroberaterin Foodbloggerin Nicole Klauß und die Gründer von Avaa Verjus, Benjamin Müller & Jakob Karberg.

Robert Lee Fardoe & Mitch Alive © VRTW Vinyl, Rum, Tapas & Wine)
Robert Lee Fardoe & Mitch Alive | © VRTW Vinyl, Rum, Tapas & Wine)

19 - 19. 30 Uhr & 20.30 - 21 Uhr

Mitch & The Alives feat. Robert Lee Fardoe

Er kommt aus Brandenburg ist Musiker, Booker & der wohl eleganteste coolste charmanteste und best angezogenste DJ unter der nächtlichen Mitternachtssonne. Mitch Alive ist endlich mal wieder zu Gast bei Barfly. Normalerweise rund um den Globus unterwegs – wenn es die globale Lage zuläßt - trommelt, tanzt & scratcht sich Mitch mit seinem „World's Tiniest Portable Solar Powered Street DJ Music Set-Up“ von jedem Ort der Welt in die Herzen der Musicfans – ob in den Clubs, am Strand von Barcelona, in Transsylvanien oder auf Plätzen, Brücken oder von Autobahnunterführungen infiziert der 40jährige Vater einer Tochter mit seinem Beat die Crowd.

Musik ist sein Lebenselixier, dafür trinkt er kaum was, verfügt jedoch über einige ernsthafte Sommelier-Erfahrung und wollte eigentlich Feuerwehrmann werden. Heute kommt er gleich mit zwei Weltpremieren: Zum ersten Mal wird Mitch nicht nur an den Decks stehen, sondern singt & spielt 1. live bei Barfly auf radioeins zusammen mit dem Waliser Straßenmusiker Robert Lee Fardoe mit seinem neuen Bandprojekt: „Mitch & The Alives“ und hat 2. einen Appetizer auf den ersten im Frühjahr erscheinenden 7inch Vinyl-Release auf Best's Friends Records im Gepäck: The Vagabond Song! In diesem Sinne: Hoch die Tassen! Cheers!

Robert Lee Fardoe & Mitch Alive © VRTW Vinyl, Rum, Tapas & Wine)
VRTW Vinyl, Rum, Tapas & Wine)
Download (mp3, 34 MB)

19.30 - 20 Uhr

DRY JANUARY – Total Unvergorenes mit Nicole Klauß

Zu Gast: Nicole Klauß, Gastroberaterin, Dozentin, Foodbloggerin und kulinarische Autorin

Sie ist zweifache Mutter, studierte Publizistin und absolvierte die Sommelier-Schule. Obwohl sie 3,5 m Kochbücher besitzt, kocht sie nie nach Rezept, mag weder Austern, Trüffel noch Kavier und verträgt als Halbjapanerin auch nix Scharfes und wenig Alkohol.

Nicole Klauß © Jule Frommelt
Nicole Klauß | © Jule Frommelt

Und dennoch verfügt Nicole Klauß über herausragende Geschmacksknospen. Während ihrer Schwangerschaft war sie es leid, immer nur Wasser und Apfelsaftschorle zu trinken und avancierte zur Pionierin des alkoholfreien Genusses. Denn daß Null Promille nicht mit Verzicht zu tun haben muss, beweist die kulinarische Autorin, FoodBloggerin, Dozentin und Gastroberaterin mit ihrem Buch “Die neue Trinkkultur“.(Piper Verlag) Hierfür experimentierte sie mit der Aromenvielfalt von Kräutern, Obst und Gemüse herum und nahm diese genauer unter ihre gewissenhaften Gaumen. Herauskamen 271 Seiten voll neuer Geschmackserlebnisse und Rezepte für Shrubs. Switchels. Kombucha, Wasserkefir oder Teeinfusionen und wie man diese zum perfektem Food-Pairing bei Speisen kombinieren und einsetzen kann. Inzwischen schreibt sie an einem neuen Buch, hat mit den geschätzten Kollegen vom Drink Syndikat das erste alkoholfreie Cocktail-Box-Set für Zuhause entwickelt: Die Fine Drinking: Non-alcoholic Edition enthält 3 Rezepte / 6 Drinks (39,30€ drink-syndikat.de). Nebenbei hält sie noch Mocktail Workshops im Neuköllner Food Spot „Der Frevel“ mit der neuen Tastingreihe: SOBER EDITION. Auf die Gesundheit!

Nächster Workshop: Sober Edition No. 6: GIN Tasting Alkoholfrei am 26.01.22 Beginn 18.45 Uhr: € 30,00, 2G+ / Der Frevel, Sanderstr. 22 Berlin-Neukölln

www.neuetrinkkultur.de
www.drink-syndikat.de
www.derfrevel.de


20 Uhr - 20.30 Uhr

Verjus! – Comeback eines Universalgenies! Unreife Früchtchen aus der Antike auf dem Vormarsch

Zu Gast: Benjamin Müller & Jakob Karberg, Gründer von Avaa Verjus
Die Geschichte von Avaa Verjus beginnt in Berlin wo Benjamin Müller, Jakob Karberg & Edward Clark, sich seit vielen Jahren mit außergewöhnlichen Lebensmitteln und regionaler Küche beschäftigen. Zusammen hatten sie die Idee, einen eigenen Verjus zu kreieren aus dem Saft unreifer Weintrauben aus deutschem Anbau. Schnell war ein Name gefunden, der für Kraft, Glanz & Stärke steht: AVAA! Verjus wurde von der Antike an als Säuerungs- und Würzmittel in Mitteleuropa und wegen seiner heilsamen Wirkung sogar als Medizin verabreicht. Dann kamen die Kreuzfahrer und brachten die Zitrone ins Land. Nun feiert das Universalgenie der sanften Säure Comeback! Denn statt Essig und Zitrusfrüchten wird Verjus vermehrt gern in Küche und Bar eingesetzt und ist derzeit als Trend-Zutat in Drinks, Cocktails und Berliner Szene-Gastronomie auf dem Vormarsch.

Edward Clark, Benjamin Müller und Jakob Karberg © Jule Frommelt, Avaa Verjus
Edward Clark, Benjamin Müller und Jakob Karberg | © Jule Frommelt, Avaa Verjus

Wenn die Trauben noch grün sind, enthalten sie kaum Zucker, dafür aber mehr Säure, die sanfter und bekömmlicher ist, als die eines Essigs und fruchtiger als die einer Zitrone. Kurze Transportwege, umweltschonende Produktion und höchster Qualitätsstandard waren Bedingung und gemeinsam mit Bar-Koryphäe Arnd Henning Heißen wurde über ein Jahr an der perfekten natürlichen Verjus Rezeptur gearbeitet. In enger Abstimmung mit der Bio-Wein & Essigmanufaktur ihres Vertrauens, der Winzer Familie Kaltenthaler, wählten sie 3 Rebsorten aus biologisch angebauten Trauben aus der Pfalz. Herauskam ein komplexes Geschmacksergebnis - perfekt für alkoholfreie Drinks, Cocktails, Saucen, Dressings & Erfrischungsgetränke!

Avaaverjus.com