Barfly

Franzotti sucht das Glück, Mindful Drinking & Time Rag Department

Katja Kauf & Isabella Steiner in ihrem Null Prozent Späti
Katja Kauf & Isabella Steiner in ihrem Null Prozent Späti | © radioeins / Meryem Celik

19:15 Uhr

FRANZOTTI sucht das Glück

zu Gast: Barinhaber & Whisky-Experte Uwe Wagmüller & Barchef Julian Kunzmann

Am Fuße des 66 Meter hohen Kreuzbergs am Viktoriapark neben der Osteria hatte eine alte Weinstube die besten Tage hinter sich gelassen und 2014 blinkte plötzlich ein neuer Stern am Berliner Barhimmel auf. Die ambitionierten jungen Barbetreiber Jacopo und Merlin luden in zwischen historischen Shakern und alten Schallplatten zu guter Musik und neuen Cocktailkreationen.

Vier Jahre später übernahm Rumliebhaber Nicolas Kröger wagemutig die Bar, mit dem kurzfristigen kühnen Ziel, seine Bar „Wagemut“ mit der größten Spirituosenauswahl Berlins auszustatten, verkaufte diese im letzten Jahr und das Glück fiel dem ehemaligen Blumenhändler und Whisky Sammler Uwe Wagmüller in die Hände, der sich eigentlich aus dem Geschäft zurückziehen wollte. Aber dieses Geschenk konnte er nicht ausschlagen. Und da aller guten Dinge drei sind, betreibt er nun neben seinem „Finest Whisky“ Fachgeschäft am Winterfeldtplatz und dem ältesten Whisky Pub Berlins „Union Jack“ eben auch eine Whisky-Bar: Das Franzotti. Und wenn er nicht gerade an der hidden Smoker's Lounge werkelt, kann man ihn mit etwas Glück durch eines der großen offenen Schiebefenster an seinem Single Malt schnuppern sehen. Slàinte mhath!

Franzotti-Team: Julian, Ulrike und Uwe im Franzotti
Franzotti-Team: Julian, Ulrike und Uwe im Franzotti | © radioeins/Meryem Celik

20:00 Uhr

Trinken mit Köpfchen: „MINDFUL DRINKING“ Nüchtern – Happy – Katerfrei

zu Gast: Isabella Steiner, Autorin & Geschäftsführerin von nüchtern.berlin

Berlin steht für ausschweifende Partys und exzessives Trinkvergnügen. Zum Wochenende drei Tage Vollgas, Alkoholkonsum und am nächsten Tag total verkatert. Seit einigen Jahren sinken jedoch die Bierverkäufe, Millennials wenden sich komplett vom Alkohol ab. Die Generation „Sober“ setzt auf Achtsamkeit und Trinkkultur-Alternativen ohne Umdrehungen. Immer mehr Menschen verzichten bewusst auf Alkohol, wünschen sich dennoch kontrollierten Spaß. Isabella Steiner und Katja Kauf, nahmen den aus den USA und England rübergeschwappten Trend der "Sober-Parties" und "Mindful Drinking-Bewegung“ etwas genauer unter's Glas und gründeten ihr ambitioniertes Start-Up-Unternehmen "nüchtern.berlin“ - den 1. Anti-Alkoholischen „Null Prozent Späti“ Deutschlands.

Im Souterrain der Kreuzberger Solmstraße 30 lagern über 200 verschiedene alkoholfreie Getränkealternativen zur promille-lastigen Trinkkultur. Von alkoholfreiem Wein, Sekt und Cidre über Gin, Rum, Whisky und Wodka, Verjus, Wermuth und Aperitifs bis hin zu Tequila, und natürlich auch ausgewählte alkoholfreie Biersorten. Auf ihrer Website finden sich interessante Interviews und Podcasttipps sowie Getränke-Neuvorstellungen. Zudem bietet die Homebar Hintergrundwissen, Drinkinspirationen und Rezepte. Und nun ist ihr Sober-Lifestyle-Ratgeber: „Mindful Drinking“ (Knesebeck 25,- €) erschienen - der perfekte Begleiter für ein katerfreies genußvolles Trinkvergnügen. Auf die Gesundheit!


nüchtern.berlin
Solmsstr. 30
10961 Berlin-Kreuzberg

open: Mi-Sa 12-20 Uhr

Link: https://nuechtern.berlin/

"Mindful Drinking" von Isabella Steiner und Katja Kauf
"Mindful Drinking" von Isabella Steiner und Katja Kauf | © Knesebeck Verlag

19:15 und 20:30 Uhr

The Time Rag Department – Early Jazz Ragtime Swing aus Berlin

Aus Liebe zu alten Melodien, Rhythmen und Klängen der frühen Jazz-Ära musiziert seit 2012 diese Musikertruppe in wechselnder Besetzung zusammen, die die Zuhörer*innen zu einer Zeitreise einlädt, zum Tanz auffordert und die Freude vermittelt, die der Musik innewohnt. Während ihrer Studienzeit an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar hatte man schon bald eine gemeinsame Sprache gefunden. Mit heißer Hingabe widmen sich die Swing-Combo der Tradition des Old Time Jazz in allen seinen Facetten: detailverliebt und wechselvoll, inspiriert vom Klang der Paul Whiteman und Duke Ellington Orchestra, oder ungebändigt emotional, beflügelt vom Klang des New Orleans Jazz. Zweimal die Woche kann man Bandleader Anton Wunderlich & sein Time Rag Departement in der Villa Neukölln oder in Speiche's Blues Bar in Prenzlauer Berg erleben. Und heute live bei Barfly auf radioeins!

The Time Rag Department – Early Jazz Ragtime Swing aus Berlin © radioeins/Cora Knoblauch
The Time Rag Department – Early Jazz Ragtime Swing aus Berlin | © radioeins/Cora Knoblauch

Der Cocktail des Monats: Berlin Breakfast Club

Cocktail des Monats: Berlin Breakfast Club
Cocktail des Monats: Berlin Breakfast Club | © Franzotti

Man nehme:

4 cl Gin
3 cl Manzanilla sherry
1 Teelöffel Aprikosenkonfitüre
1 cl Verjus
0,5 cl Walmeister Tonka Tinktur

Anbei
Spreewaldgurke
Rote Bete Waffel