Podcast Hörbar Rust
radioeins

Jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr lädt Bettina Rust einen prominenten Gast in die Hörbar Rust ein. Dieser stellt sich in der Sendung vor und die Musik, die in seinem Leben von Bedeutung war und erzählt dazu die passenden Geschichten zum Soundtrack seines Lebens - alte Mixtapes werden rausgekramt - die erste Platte - intime Töne oder peinliche Songs mit persönlichen Erinnerungen des jeweiligen Gastes. Zwei Stunden voller Musik und toller Geschichten - Promis privat in der Hörbar Rust - immer sonntags von 14 bis 16 Uhr. Die Highlights der jeweiligen Sendung können Sie hier downloaden.

Dieser Podcast steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.


ARD Audiothek | RSS-Feed | Apple Podcast | Spotify

Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 © creativecommons.org
creativecommons.org

Creative Commons

Einige Episoden dieses Podcasts stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz. Diese Episoden dürfen nicht verändert oder kommerziell genutzt werden. Unter diesen Voraussetzungen können Sie die entsprechend gekennzeichneten Episoden unter Angabe der Quelle unverändert in Ihrem eigenen nicht kommerziellen Digitalangebot dauerhaft veröffentlichen. Die Lizenz lautet CC BY-NC-ND 4.0.

Pinar Atalay © radioeins/Meryem Celik
radioeins/Meryem Celik

Pinar Atalay

Vielleicht gehören auch Sie zu den Menschen, die ihren eigentlichen Bedarf an Nachrichten und aktuellen Informationen momentan künstlich kleiner halten als sonst. Die gesellschaftliche und politische Lage war sicherlich selten so angespannt, wie zurzeit, verständlich also, wenn man sich ein bisschen Abstand wünscht. Ein frommer Wunsch für die Journalistin und Moderatorin Pinar Atalay, die sich all dem stellen muss, täglich, von der Klimakatastrophe über den aktuellen pandemischen Stand bis hin zur Androhung eines dritten Weltkrieges. Im August 2021 wechselte sie als Moderatorin der Tagesthemen zu RTL, um dort die neue Informations- und Nachrichtenschiene zu stützen. Die 44jährige, die gebürtig aus Lemgo stammt, hat sich dort gut eingegroovt. Heute ist Pinar Atalay zur Abwechslung aber mal nicht die Befragerin sondern eher: die Befragte. | Playlist: Casper - Alles war schön und nichts tat weh // Sezen Aksu - Sinanay // Die Fantastischen Vier - Der Picknicker // Janis Joplin - Piece of my Heart // Prince - Purple Rain // The XX - Crystalized // Araf - Mor v Ötesi // Foo Fighters - The Pretender | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 90 MB)
Jochen Distelmeyer © Meryem Celik
Meryem Celik

Jochen Distelmeyer

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 87 MB)
Bettina Rust zusammen mit Gerburg Jahnke © radioeins/Meryem Celik
radioeins/Meryem Celik

Gerburg Jahnke

"Der Spiegel" sagt, sie sei die "First Lady" des Kabaretts. Das kann man so übersetzen, dass sie wirklich die erste war - oder zumindest eine der ersten. Oder man nimmt dieses "First Lady" als Hierarchie-Gedöns, und auch dann stimmt es, denn unter den deutschen Unterhaltungs- und Humorfacharbeiterinnen und -facharbeitern werden die meisten Gerburg Jahnke größte Hochachtung entgegenbringen und tiefsten Respekt zollen. Was ein bisschen so klingen könnte, als wäre es inzwischen still um sie geworden, als würde diese lustige, laute und ungewöhnliche Frau ihre Gedanken, Beobachtungen und Worte nicht mehr auf den Bühnen des Landes unter die Leute bringen. Tut die gebürtige Oberhausener aber. Längst nicht mehr als Teil des Duos "Missfits", aber immer noch gerne im Kreise anderer Kabarettistinnen. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 90 MB)
Podcast Hörbar Rust
radioeins

Martin Rütter

So wie Menschen in Liebesbeziehungen durchaus komische Stimmen und Namen füreinander entwickeln - sie nennen sich Pupsi, Bärchen und Pummelchen - so oder ähnlich verhält es sich in der Beziehung zwischen Hunden und Menschen. Falls Sie einen besitzen: bei Ihnen ist das natürlich anders. Aber ansonsten fallen gerne Sätze, wie "Ja, wer kommt denn da?" oder "Du kleine süsse Maus".

Der gebürtige Duisburger Martin Rütter weiß das. So wie er eigentlich alles weiß, was jemals zwischen Hunden und Menschen verhandelt werden sollte. Erziehung, Futter, Fell, Welpenschule, Sofa - die ganze Palette. Lange schon moderiert Rütter seine eigenen Sendungen, schreibt Bestseller und bestreitet Bühnenprogramme, die extrem erfolgreich laufen. Und das, obwohl oder weil der 51-Jährige seinen Besucherinnen und Besuchern auf lustige aber direkte Weise klarmacht: Nicht dein Hund macht hier was falsch, Buddy. Das Problem liegt meistens bei Dir selbst.

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 99 MB)
Jean-Remy von Matt © radioeins/Meryem Celik
radioeins/Meryem Celik

Jean-Remy von Matt

Diese Neunziger! Gerade auch im Rückblick lässt sich sagen: Was für eine verschwenderische Zeit. Alles boomte, feierte, schwirrte und kaum jemand sorgte sich. Als Supermodel unter den Branchen galt die Werbung. Die mit den meisten Preisen ausgezeichnete Agentur hieß "Jung von Matt", sie hatten die interessantesten Kunden und kreierten die spektakulärsten Kampagnen, Sixt, Ebay, Geiz ist geil, 3-2-1-meins, Wer hat’s erfunden? Die Schweizer haben’s erfunden und damit sind wir bei einem der beiden Gründer, Jean-Remy von Matt, einer der erfolgreichsten Werber des Landes. Inzwischen tut er das, was auch andere Werber vor ihm taten: ob nun Rene Magritte oder Andy Warhol: sie wandten sich vom klassischen Marketing ab und wandten sich der Kunst zu. Der 69-Jährige entwirft Objekte und Installationen, wie zum Beispiel eine Uhr, auf der noch die Zeit zu sehen ist, die einem bleibt. Also: let’s get back in Time! | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 99 MB)
Hendrik Bolz aka Testo © Meryem Celik
Meryem Celik

Hendrik Bolz aka Testo

Wenn jemand mit gerade erst 33 Jahren seine Lebensgeschichte aufschreibt, dann dürfte in den meisten Fällen klar sein: okay, da ist offenbar ordentlich was passiert. Wenn diesem Buch aber der Text vorangestellt wird, man könne die nun folgende Geschichte nur schwer erzählen, ohne den Rassismus, den Antisemitismus, die Misogynie, die Homophobie und die Gewalt sprachlich zu reproduzieren, dann weiß die Leserin und der Leser: hier kommt Stoff, auf den man sich einlassen muss. Das stimmt. Der Rapper Testo hat unter seinem bürgerlichen Namen Hendrik Bolz die Geschichte seiner Kindheit und Jugend veröffentlicht, „Nullerjahre“ wurde sofort ein SPIEGEL-Bestseller. Selten, vielleicht noch nie wurde das Heranwachsen junger Männer im Osten der Republik kurz nach dem Mauerfall derart realistisch und drastisch nachgezeichnet. Ach wäre es doch Fiktion, aber den Zahn wird uns der gebürtige Leipziger Bolz, der in Stralsund aufwuchs, leider ziehen müssen. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 96 MB)
Podcast Hörbar Rust
radioeins

Sabine Rückert

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 96 MB)
Podcast Hörbar Rust
radioeins

Guido Maria Kretschmer

Hätte man unserem damals neugeborenen Gast unauffällig einen Fahrtenschreiber implantieren können und würde man die dann vorliegenden Ergebnisse, all die Tage, Monate und Jahre, all die Stationen, Erfolge und Begegnungen als Grundlage für ein Drehbuch nehmen, nein, kein seriöses Studio nähme es an, um es zu verfilmen. Nett, sehr schön, würde es heißen, aber das glaubt niemand. Oder Ja, unterhaltsam, aber unrealistisch. Wie soll denn ein einziger Mensch gleichzeitig so viel Liebe und so viel Erfolg abbekommen. Nun, Guido Maria Kretschmer weiß es besser. Diese Mischung gibt es, er lebt sie, selbst die nicht unkritische ZEIT nannte ihn mal den sympathischsten Menschen Deutschlands. Der 56jährige Designer und Moderator weiß sehr wohl um sein Glück. Er weiß aber zudem, dass er immer auch sehr fleißig war. Und mutig. Sagt der mit vier Geschwistern in Münster aufgewachsene Kretschmer von sich selbst. Na mal schauen, die kleinen und großen Geschichten kann er uns ja in der Hörbar selbst erzählen. Playlist zur Sendung: Eurythmics - Sweet Dreams // Simon & Garfunkel - The Sound of Silence // Bay City Rollers - Bye Bye Baby // Christina Aguilera - Beautiful // Cher - Strong Enough // Reinhard Mey - Gute Nacht Freunde // Lady Gaga & Bradley Cooper - Shallow | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.
Download (mp3, 98 MB)
Jan Gorkow aka Monchi, Sänger von Feine Sahne Fischfilet © radioeins/B. Rust
radioeins/B. Rust

Jan Gorkow aka Monchi

Ein paar Menschen gibt es, es sind nicht endlos viele, aber ein paar, die mit ihrer Persönlichkeit immer herausstechen werden. Wahrscheinlich ist es dabei sogar egal, was sie tun, ob sie Häuser bauen oder Musik machen. Das ist dann wohl Charisma. Bei unserem heutigen Gast kommen noch roundabout 100 Kilogramm Leidenschaft und Herzensbildung dazu. 182 Kilogramm waren es in seinen schwersten Zeiten, die Monchi, wie Jan Gorkow auch gerufen wird, mit sich herumschleppte. „Feine Sahne Fischfilet“ heißt die Band, die es jetzt seit 15 Jahren gibt, ganz zu Anfang eine kleine, aber immer schon politische Punkcombo aus Mecklenburg-Vorpommern, avancierte sie beständig zur umjubelten und äußerst erfolgreichen Trutzburg, auch wenn es um Widerstand gegen rechtspopulistische Tendenzen ging und geht. Ganz vorne dabei: Eben jener Monchi. Gute Laune, laut, feiern, Fastfood, saufen. 7500 Kalorien täglich. Die Welt schien sich an die 182 Kilo gewöhnt zu haben. Aber sie hinderten den im Kopf so beweglichen Mann, den nötigsten und simpelsten Dingen des Alltags nachzugehen. Bis sich der 34jährige entschied, weniger zu werden, um wieder mehr vom Leben zu haben. Wir freuen uns sehr, Jan Gorkow in der Hörbar begrüßen zu dürfen.

Playlist: Vicky Leandros - Ich liebe das Leben // Keimzeit - Kling Klang // Puhdys - FC Hansa Vereinshymne // Die Prinzen - Küssen Verboten // Olli Schulz - Koks & Nutten // Hinterlandgang - Vorpommern bleibt Kampfsport // Liam Gallagher – Once // Feine Sahne Fischfilet - Zuhause | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 94 MB)
Joachim Król © radioeins/Meryem Celik
radioeins/Meryem Celik

Joachim Król

Die restliche Welt mag das anders sehen, aber ja, unser heutiger Gast beweist: Es gibt so etwas wie eine höhere Bestimmung. Eine Berufung. Jedenfalls für ihn.

Joachim Król begegnete der Schauspielerei wie einem Menschen, in den er sich vom ersten Moment an verliebte und der diese Gefühle in gleichem Maße erwidert. Gut, nicht von der ersten Minute an, Król musste ein bisschen warten, geduldig sein, aber als sie endlich füreinander frei waren, die hohe Kunst der Darstellung und der in Herne zur Welt gekommene Student, da konnte sie dann nichts mehr stoppen.

Joachim Król spielte sehr früh nicht nur in den erfolgreichsten Kinofilmen mit - er war es auch, ohne den diese Filme nicht annähernd so gut geworden wären: Wir können auch anders, Der bewegte Mann, Keiner liebt mich, Rossini, Lola rennt. Naja, und seitdem rennt oder besser: gleitet der 64jährige unverändert glücklich liiert mit seiner Leidenschaft durch die Jahrzehnte. Fernsehen, Kino, Theater. Wir freuen uns für ihn und besonders natürlich darüber, dass er heute zu Gast in der Hörbar Rust ist. | Musikliste: Steve Harley & Cockney Rebel - Tumbling Down live // Umme Block - Shut Up // Etta Scollo - La Donna Riccia // Pär Lammers Trio - Joachim Król // The Piano has been drinking - Mord ohne Hass // Thomas Quasthoff - You and I // Die Geschwister Pfister - Junger Mann im Frühling // Andreas Rebers - Hightech Junkie | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 91 MB)
Tuğba Tekkal (r.) zu Gast bei Bettina Rust © Meryem Celik
Meryem Celik

Tuğba Tekkal

Ob nun die Barmherzigen Schwestern, die Andrew Sisters, Sister Sledge oder Sister Act - vergessen Sie alles, was sie jemals über besondere Schwestern und deren tiefe Verbundenheit zu wissen glaubten. Kennen Sie die Tekkals? Es handelt sich um eine deutsche kurdisch-jesidische Familie mit elf Kindern. Vier der sieben Mädchen, eine wie die andere ganz außergewöhnliche Persönlichkeiten, taten sich vor einigen Jahren zusammen und gründeten die Hilfsorganisation Hawar.Help. Die vielfach ausgezeichnete Dokumentarfilmerin und Menschenrechtsaktivistin Düzen Tekkal kennen Sie bestimmt, hoffentlich. Sie ist eine davon. Eine weitere ist Tuğba Tekkal, 37 Jahre alt, gebürtige Hannoveranerin, ehemalige Profi-Fußballerin.

Tuğbas Geschichte erzählt nicht nur von einem kleinen Mädchen, das sich seinen Weg suchte und beharrlich dabei blieb. Sie erzählt auch von all den Wegen, die Tugba so vielen Mädchen und jungen Frauen aufzeigt, die Furchtbares erlebt haben, überall auf der Welt, traumatisierte, kleine Seelen, die mit ihrer Unterstützung wieder Halt finden. Und Freude. Und erfreulicherweise kann uns Tuğba ihre und diese Geschichten selbst erzählen in der Hörbar Rust. | Musikliste: Absolute Beginner - Füchse // Ibrahim Tatlisis - Hayde Söyle // Heinz Rudolf Kunze - Dein ist mein ganzes Herz // Nightcrawlers - Push the feeling on // Cat Ballou - Et jitt kein Wood // The Verve - Bittersweet Symphony // Bülent Turan - Amedê // Fugees - Ready or Not | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 89 MB)
Bärbel Bas © radioeins/Meryem Celik
radioeins/Meryem Celik

Bärbel Bas

In unserem bescheidenen Audio-Wellness-Refugium begrüssen wir heute die ranghöchste Frau des Landes, protokollarisch gesehen. Hierarchisch steht sie hinter dem Bundespräsidenten und noch vor dem Bundeskanzler, es ist die Bundestagspräsidentin Bärbel Bas. Und übrigens wahrscheinlich auch die einzige oder zumindest eine der wenigen Harley Davidson-Fahrerinnen, die hier zu Gast waren in den letzten Jahren.
Die 53-jährige hat die gesamte Ochsentour hinter sich, von der Kommunalpolitik ins Große Haus. Seit 2009 ist sie Bundestagsabgeordnete, ab 2019 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD. Was die Bekanntheit - und damit auch zwangsläufig das Erkanntwerden - der gebürtigen Duisburgerin angeht, so spricht es sich langsam aber sicher herum, dass diese Frau Bas eine Art Geheimtipp ist, eine faire Politikerin, integer, mit soliden Wurzeln und - so heißt es - einem ziemlich guten Humor. Frau Bas - die Latte liegt hoch. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Playlist der Sendung: Philipp Eisenblätter - Duisburg Lied // Mike & die Fankurve - Zebra-Twist // Tina Turner - We don't need another Hero // Die Ärzte - Schrei nach Liebe // Thees Uhlmann - Weiße Knöchel // Ina Müller - Pläne // Helene Fischer - Die Erste Deiner Art // Die Toten Hosen - Steh auf, wenn Du am Boden bist | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 100 MB)
Andrea Sawatzki
radioeins / Meryem Celik

Andrea Sawatzki

Andrea Sawatzki, 59, Schauspielerin und Autorin

Welche Person könnte ich heute sein, wenn damals alles anders gekommen wäre? Viele werden sich diese Frage schon gestellt haben, jedenfalls dann, wenn es in ihrer Kindheit oder Jugend einschneidende Erlebnisse gegeben hat. Und die gab und gibt es ja bei vielen Menschen. Auch bei unserem heutigen Gast. Die Schauspielerin Andrea Sawatzki hat jetzt ein sehr persönliches und ergreifendes Buch über ihre Kindheit geschrieben. Viele halten sie ja für eine Berlinerin, aber weit gefehlt: Sawatzki kam in Oberbayern zur Welt. Und auch, wenn sie heute zu den profiliertesten und abwechslungsreichsten Schauspielerinnen des Landes gehört: der Anfang hakte. Da hat sie ganz schön kämpfen und beharrlich sein müssen. Als es dann aber losging, gab es kein Halten. Beruflich, aber das wissen die meisten von Ihnen, fährt Andrea Sawatzki längst zweigleisig: Sie ist Bestseller-Autorin, das muss man erstmal hinkriegen. Und apropos hinkriegen: vor fast 20 Jahren war sie schon mal hier zu Gast. Das ist ja auch nicht so selbstverständlich.

Musikliste zur Sendung
Manfred Mann's Earth Band - Blinded by the Light
Abendsegen - aus der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck
Eric Clapton - Tears in Heaven
David Dundas - Jeans on
Fortuna Ehrenfeld - Tequila
Queen - You're my best friend
Les Choristes - Caresse sur L'Ocean
Edith Piaf - Je ne regrette rien
Grace Jones - My Jamaican Guy

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 94 MB)
Podcast Hörbar Rust
radioeins

Uschi Brüning

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 99 MB)
Rocko Schamoni präsentierte sein neues Buch "Große Freiheit"
Stefan Wieland

Rocko Schamoni (Wdh.)

Rocko Schamoni ist fraglos ein Allrounder: Sänger, Schauspieler, Autor, Gastronom, Regisseur. Er ist das Salz in vielen Suppen. Oft haben seine Ideen die jeweiligen Projekte erst so richtig gut gemacht. Der heute 55-Jährige kam in Kiel zur Welt und wuchs im kleinen Lütjenburg auf. "Dorfpunks" heißt das Buch, in dem er seine Kindheit und Jugend ziemlich unterhaltsam und erfolgreich beschreibt. Auch der "Pudel Club" in Hamburg wird zu einer gewissen Unsterblichkeit beigetragen haben, seine Mitwirkung im "Studio Braun" oder die Zusammenarbeit mit Helge Null Null Schneider. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 81 MB)
Michael Kurth aka Curse © Michael Kurth aka Curse
M.Celik

Michael Curse Kurth

Michael Curse Kurth, 43, Rapper & Coach

Oft beginnen die großen Geschichten ja in kleinen Orten, so auch die unseres heutigen Gastes. Petershagen-Lade, nördlich von Minden. Ein kleiner Pöks, Jahrgang 78, verliebt sich - ausgerechnet in Hiphop. Er fliegt zwar regelmäßig aus der Klasse, landet aber schließlich auf einem amerikanischen College. Da rappt Michael Kurth schon ne Weile, auf englisch. Und ausgerechnet in den USA beginnt er, seine Rhymes auf deutsch zu formen. Der Rest ist, wie gerade erwähnt, Geschichte, und zwar eine, die schnell Fahrt aufnimmt, denn nach seiner Rückkehr in die Heimat wird aus Michael Kurth „Curse“, ein Musiker, der weder das V-Wort noch das F-Wort noch das N-Wort nutzt oder irgendwelche Bitches disst, um gehört zu werden. Curse ist nicht wirklich soft, eher anders. Der Lyriker der deutschen Rap-Szene, sagen die einen, als Philosophen feiern ihn andere. Mitten im Höhenflug drückte Curse auf Stop und änderte sein Leben radikal. Wie es war und wie es ist - das klamüsern wir noch schön auseinander.

Nummer der Telefonseelsorge: 0800 111 0 111 oder 222
Nummer gegen Kummer: 0800 111 0 550 (Erwachsene), 0800 111 0 333 (Kinder)


Musikliste zur Sendung
Daughter/Elena Tonra - Get Lucky
Sade - Pearls
Nas feat. Hit Boy - Composure
Nali x Samen Nawamura - Du brauchst Gott
Shogoon - 6km/h
Curse - Bei mir
Gangstarr - Mass Appeal
French Montana - Unforgettable
How to dress well - Ready for the World

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 99 MB)
Daniel Zillmann © M. Celik
M. Celik

Daniel Zillmann

Daniel Zillmann, 41, Schauspieler, Synchronsprecher & Sänger

Der Regisseur Leander Haußmann sagte zu unserem heutigen Gast beim Dreh seines Filmes NVA: Wenn Du gut bist, bleibt er drin. Wenn nicht, fliegt er komplett raus. Die Rede ist von einem recht langen Monolog, der Schauspieler ihm gegenüber war gerade Anfang 20, setzte an und legte los. Der Monolog blieb drin, Haußmann war happy. Auch Bully Herbig feiert den Schauspieler Daniel Zillmann. Oder Frank Castorf und René Pollesch, 2 legendäre Regisseure der Berliner Volksbühne. Zillmann ist jetzt 41 und der Fahrtenschreiber, der seine Bewegungen als Kino-, Theater- und Serienschauspieler aufzeichnet, ist seit über 20 Jahren kaum mal zur Ruhe gekommen. Er ist aber auch an schönen Projekten beteiligt! Zettl, Buddy, Schwarze Schafe, Rampensau oder die wunderbare Serie „Andere Eltern“. Eigene Musik macht er übrigens auch und manche nennen ihn auch Jabba the Hot!

Musikliste zur Sendung
Aretha Franklin - Think
Run DMC - Ghostbusters
No Doubt - Just a girl
Sublime - What I got
Dream Warriors - My definition of a boombastic jazz
King Mami - Jabba the Hot
Gossip - Listen up
Kesha - Praying
St. Lenox - Our Tumultuous Times
Hil St. Soul - Nostalgia
| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 91 MB)
Bettina Rust und Christian Ulmen
radioeins / Celik

Christian Ulmen

Unser heutiger Gast sticht auf besondere Weise aus der Spezies seiner Branche hervor: er wurde u.a. mit dem Filmpreis, dem Fernsehpreis, dem Grimme-Preis und dem Bambi ausgezeichnet, hat in über 25 Kinofilmen mitgespielt, arbeitet erfolgreich als Entertainer, Produzent, Schauspieler, Autor, Regisseur und Medienunternehmer und müsste eigentlich ziemlich breitbeinig daherkommen. Aber - um es mit einem Vergleich aus der Ornithologie zu sagen: Er ist nicht der Pfau, eher die Amsel. Nicht so bunt, nicht so auffällig, aber klug. Und wenn Amseln anfangen zu singen, dann kann man nur hingerissen sein. Unsere Lieblings-Amsel unter den Menschen heißt: Christian Ulmen. Der 46jährige ist wirklich schwer zu erwischen, weil er permanent dreht, schreibt, schneidet und zudem noch eine Familie hat, mit der er sehr gerne Zeit verbringt. Dennoch war es uns möglich, ihn mit ein paar Rosinen und eingefetteten Haferflocken auf unser Fensterbrett zu locken.

PLAYLIST

Cake - I will survive

Hans Hammerschmid - Schwarzwaldklinik Titelmeldodie

The Prodigy - Breathe

The Black Crows - Remedy

Portishead - Roads

Guns' n Roses - Nighttrain

J.S. Bach - Toccata

Massive Attack - Everywhen

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 96 MB)
Julia von Heinz © radioeins
radioeins

Julia von Heinz

Unser heutiger Gast bündelt eine ganze Reihe von Erfahrungen, die viele von uns sicherlich nicht gemacht haben. So entstammt sie einer adligen Familie, kehrte dieser Szene aber den Rücken, noch bevor ein junger Graf ihr den Kopf hätte verdrehen können. Es folgte: eine sehr negative, lebenslang prägende Erfahrung, denn damals 15jährig wurde die Regisseurin Julia von Heinz mit Freundinnen von einer Gruppe Nazis überfallen. Desweiteren weiß von Heinz davon zu erzählen, wie es ist, über Jahre Teil der Antifa zu sein, mit Rosa von Praunheim zu arbeiten, jung Mutter zu werden (sie hat übrigens drei Kinder) und den Mainstream genau so erfolgreich zu bedienen wie Filme, die als besonders bezeichnet werden können. Julia von Heinz Arbeiten werden in der Regel mehrfach ausgezeichnet. Der Film "Und morgen die ganze Welt" wurde als deutscher Beitrag für die Oscars und die Golden Globes nominiert. Von Heinz ist auch die Schöpferin und Regisseurin der 6-teiligen Erfolgsserie "Eldorado KaDeWe". Und das Schönste: über all diese Erfahrungen und Themen und vieles rechts und links des Weges können wir in Ruhe mit ihr sprechen. | Playlist: Georg Kreisler - Tauben vergiften im Park // Janis Joplin - Me and Bobby McGee // Eminem feat. Rihanna - Love the way you lie // Queen - Bohemian Rhapsody // Rio Reiser - Für immer und dich // Alice Francis - Was soll Euch stören (written by Inga Humpe) // Tones and I - Dance Monkey // Jannis Quester - Take me back | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 92 MB)
Philipp Hochmair
Celik

Philipp Hochmair

Über unseren heutigen Gast schreibt eine Zeitung: der Schauspieler packt das Publikum mit bekannten Mitteln: Verausgabung und Grenzüberschreitung. Nein, es ist nicht Lars Eidinger, der war gerade erst vor ein paar Wochen zu Gast. Rampensau wird er genannt, als Theatertier beschrieben, als Körperterrorist, Immerallesgeber und Burgtheaterlegende, eine Kollegin sagt ohne zu zögern: "Er vögelt den Text". Nun, zumindest lernt der 48jährige Wiener ihn auf eher unkonventionelle Weise, denn Philipp Hochmair lebt seit seiner Kindheit mit einer Leseschwäche und Legasthenie. Ein Thema, das in so ziemlich jedem Interview aufgegriffen wird, wie auch die Geschichte seines Erweckungsmomentes als Schauspieler, sein legendäres Einspringen beim Jedermann oder, dass er für Helmut Schmidt in dessen Wohnzimmer Theater spielte. Wir holen uns heute aber noch ein paar andere Geschichten und Gedanken von Philipp Hochmair, den Sie eben entweder aus dem Theater, oder aber aus erfolgreichen Serien wie "Die Vorstadtweiber" oder "Blind ermittelt" kennen. // Playlist: Francoise Hardy - Tant de belles Choses // Deep Purple - When a blind Man cries // Johnny Cash - Personal Jesus // Tesfa-Maryam Kidane - Heywete // Philipp Hochmair & Die Elektrohand Gottes - Der Erlkönig // Iggy Pop - Les Feuilles Morte // Saban Bajramovic - Opa Cupa // Franz Schubert/András Schiff - Ungarische Melodie in h-Moll, D. 817 | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 93 MB)
Franziska Knost © Felix Eisenmeier.
Felix Eisenmeier.

Franziska Knost

Wir trauern und verabschieden uns von Franziska Knost, einer ganz außergewöhnlichen, tapferen und beeindruckenden Frau, die uns am 23. Januar 2022 - nach 20 Jahren langer schwerer Krankheit - noch ein letztes Interview über ihr Leben und den bevorstehenden Tod gab.

In ihrer bewegenden 7teiligen Podcastserie „Sick of it - Statements einer Sterbenden“ (ARD Mediathek) ließ Franziska uns auf humorvolle, brutal ehrliche, geistreiche, drastische und nachvollziehbare Weise an ihrem Leben und wertvollen Gedanken, Botschaften und Denkanstößen während des herausfordernden Prozess des Sterbens, aber auch generell an ihrer Sichtweise auf das Leben, das Sterben, die Liebe und Freundschaft und den gesellschaftlichen Umgang mit Erkrankungen teilhaben. Sie hatte den Mut, den wir alle brauchen und hat durch ihre Offenheit und ehrliche Auseinandersetzung mit ihrer warmherzigen unvergleichlichen Stimme eine Brücke gebaut, eine Tür aufgeschlossen zu dem Unausweichlichen, was auf uns alle über kurz oder lang zukommt.

Wir sind sehr dankbar, dass wir Franziska noch kennenlernen durften und sie uns noch so kostbare Zeit und wertvolle Gedanken ihres Lebens geschenkt hat. Wir sind sehr traurig und wünschen ihrer Familie und ihren Freund*innen viel Kraft & Liebe in dieser schweren Zeit.

(https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr/sick-of-it/index.html)

Musikliste zur Sendung 23.1.22

Mine - Hinterher
The Who - Pinball Wizzard
Pearl Jam - Jeremy
Faithless - Insomnia
The Police - Bring on the Night
Robyn - Hang with me
Asgeir - Going Home

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 97 MB)
Yvonne Catterfeld zu Gast in der Hörbar Rust
Celik

Yvonne Catterfeld

Jobs in der Film-, Medien- oder Musikbranche, vor der Kamera oder vorm Mikrophon gehen im besten Falle mit einer gewissen Öffentlichkeit einher, klar, so soll’s ja auch sein. Sieh meine Filme, lies meine Bücher, kauf meine Platten. Und steckt man erstmal drin, ist es für die meisten Künstlerinnen und Künstler ein immenser Kraftaufwand, sich von dieser Öffentlichkeit nicht vereinnahmen zu lassen, bestimmten Projektionen nicht oder nicht mehr zu entsprechen. Art House Filme? Spiel doch wieder in Komödien. Ein neues Album? Ach, sing lieber wieder deine alten Songs. Die Sängerin und Schauspielerin Yvonne Catterfeld weiß ein Lied davon zu singen und genau das tut sie auch. Wer sich die Texte ihrer letzten Alben anhört, wird möglicherweise überrascht zur Kenntnis nehmen, dass die 42jährige vieles gegen den Strich bürstet und gerne Chancen nutzt, um mit dem Image zu brechen, das sich über einen langen Zeitraum in der öffentlichen Wahrnehmung festgesetzt hat. Yvonne Catterfeld hat sich von vielem befreit und - interessant, was in ihrem neuen ersten englisch sprachigen Album "Change" plötzlich zum Vorschein kommt.

Playlist 16.1.

The Beatles - Yesterday

Cicero sings Sinatra - My Way ( Roger Cicero Live Hamburg 2015)

P. Daddy/Faith Evans - Every Breath you take

Jacob Banks - Unknown

The Staint Francis Choir feat. Ryan Toby - Oh Happy Day (OST Sister Act II)

En Vogue - Don't Let Go

Yvonne Catterfeld - Bullshit

Mariah Carey - Hero

Rage against the Machine - Killing in the Name

| Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Download (mp3, 96 MB)