Neue Dauerausstellung in der Friedrichswerderschen Kirche in Berlin-Mitte - Fokus Schinkel

Ein Blick auf Leben und Werk

„Der Mensch bilde sich in Allem schön, […] jede Handlung sei ihm eine Kunst-Aufgabe.“ Das hat der Universalkünstler Karl Friedrich Schinkel gesagt. Auf der Empore der Friedrichwerderschen Kirche gibt es jetzt 14 Dokumentationstafeln zu Schinkels vielseitigem künstlerischen Schaffen. Wir begegnen ihm als Maler, Zeichner und Bühnenbildner, als Stadtplaner und Denkmalpfleger, als Baubeamter und Staatskünstler. Und als Mensch und Künstler, der die Schönheit in den Mittelpunkt gestellt hat. Diese neue Dokumentation über Schinkels Leben und Werk ersetzt die Informationstafeln aus dem Jahr 1987.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag bis Sonntag von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei