Ausstellung im Haus am Lützowplatz

Filip Markiewicz - Ultrasocial Pop

bis zum 12. Juni 2022

Am Anfang war es die Musik, mit der er sich beschäftigt habe. Es sei die erste klare Expressionsform gewesen, so der Künstler Filip Markiewicz im April im Gespräch mit Marion Brasch, da war er zu Gast im studioeins im Bikini Berlin. Irgendwann sei dann das Visuelle als Kunstform dazugekommen. In dieser ersten Einzelausstellung in Berlin bringt Markiewicz diese beiden Seiten seiner Identität zusammen: Bildende Kunst und Musik. Letztere macht er unter dem Namen: Raftside. Ultra Social Pop ist sein Portrait der Gesellschaft, eine Installation aus Videos, Skulpturen, Ölmalerei und Musik. Er möge Ausstellungen, die auf verschiedenen Leveln funktionieren und die US Serie „Die Simpsons“ ist dabei sein Leitmotiv. Warum?
Das können Sie hier auf radioeins.de nachhören.
Link zum Interview vom 06.04.22 im studioeins mit Filip Markiewicz und Marion Brasch!

https://www.radioeins.de/programm/sendungen/mofr1921/_/filip-markiewicz.html

Öffnungszeiten für diese Ausstellung:
Montag geschlossen
Dienstag bis Sonntag von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
Halten Sie sich an die Abstands - und Hygienemaßnahmen

Veranstaltungsort:
Haus am Lützowplatz
Lützowplatz 9
10785 Berlin - Tiergarten
Erreichbarkeit: U-Bhf. Nollendorfplatz, Bus 100/129/187/341

Termin übernehmen