Neue Fotoausstellung im Museum für Fotografie in Berlin-Charlottenburg - Chronorama: Photographic Treasures of the 20th Century

Helmut Newton Stiftung in Kooperation mit der Pinault Collection 250 Werke herausragender Fotograf*innen, darunter Helmut Newton, Diane Arbus, Robert Frank und Irving Penn

Fotografische Schätze des 20. Jahrhunderts verspricht diese Gruppenausstellung. Sie zeigt knapp 250 Fotos aus den Genres Porträt, Mode, Stillleben, Architektur und Fotojournalismus. Entstanden sind die Werke zwischen 1910 und den späten 70er Jahren. Auf der fotografischen Zeitreise kann man die Entwicklung der Modegeschichte nachvollziehen, aber auch die gesellschaftlichen Veränderungen in der westlichen Welt. So blickt man zum Beispiel auf das neu gebaute Empire State Building oder auf das nach dem Zweiten Weltkrieg zerstörte London. Im Mittelpunkt stehen aber immer die Menschen auf den Fotos – Ikonen aus Musik, Kunst, Sport und Politik.

Öffnungszeiten:
Montag geschlossen
Dienstag und Mittwoch von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr
Freitag bis sonntag von 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Ticketpreis: 12,00€ / ermäßigt: 6,00€