Ausstellung - Alexandra Pirici: Attune

bis 6. Oktober

Alexandra Pirici kommt aus der Welt des Tanzes. Inzwischen gilt sie als eine der bekanntesten zeitgenössischen Performance-Künstlerinnen. Ihre Ausstellung "Attune" hat die aus Rumänien stammende Künstlerin extra für die Historische Halle des Hamburger Bahnhofs entwickelt. Dazu verwandelte sie die Halle in eine imaginäre lebendige Landschaft, in der Tanz, Skulptur, gesprochenes Wort und Musik miteinander verschmelzen. Neben zwölf Performerinnen und Performern wirken chemische Prozesse und Klangwellen auf die Landschaft ein. Sie funktionieren wie ein Reallabor, in dem das Verhalten komplexer Systeme, wie Wälder, Wüsten oder Ozeane, unmittelbar erfahrbar wird.

Öffnungszeiten:
di./mi./fr./sa./so. 13:00–17:00 Uhr
do. 15:00–19:00 Uhr
mo. geschlossen