Konzert

Massive Attack

Die Band aus Bristol kehrt nach Berlin zurück.

Massive Attack
Massive Attack

Mit ihren ersten drei Alben "Blue Lines", "Protection" & " Mezzanine", definierten Massive Attack den sog. Bristol-Sound. Das Künstlerkollektiv schuf ein neues Genre und ihre Klassiker wie "Safe From Harm", "Unfinished Sympathy" oder Karmacomo" klingen auch heute noch frisch und innovativ.

Von den Gründungsmitgliedern sind noch Robert „3D“ Del Naja und Grantley Evan Marshall aka Daddy G  dabei und Massive Attack veröffentlichen nur noch sehr selten neue Musik, aber das ändert nichts an ihrer Bedeutung.

Ihre Liveshows sind etwas ganz Besonderes, denn ein Gig von Massive Attack ist nämlich weit mehr als ein schnödes Konzert, sondern eher ein Bastard aus Konzert, Medienkunst-Performance und Statement zur Zeit. Massive Attack haben eine Botschaft, für jeden ihrer Songs haben sie spezielle Visuals produziert, mit klaren politischen Statements, transportieren sie die Haltung der Band. Wie auf ihren Alben, geben sich bei ihren Shows wechselnde Gastsänger*innen die Klinke in die Hand. Reggaesänger Horace Andy ist immer mit dabei, oft auch Liz Fraser und Massive Attack holen wie im Falle der Young Fathers vor einigen Jahren - auch einfach mal die Vorband in ihre Shows.

Auf ihrer US-Tour 2019 überraschten Massive Attack mit ihrer Setlist, denn sie spielten neben ihren Klassikern auch viele Coverversionen, von The Cure, The Velvet Underground, Bauhaus, Pete Seeger und Avici.

Wir sind gespannt was sich Massive Attack für ihren Auftritt in Berlin ausgedacht haben.

Eintrittspreis: 44 €
Veranstaltungsort:
Velodrom
Paul-Heyse-Straße 26
10407 Berlin
Erreichbarkeit: Velodrom an der Landsberger Allee
Besucher-Haupteingang direkt
über S-Bhf. Landsberger Allee

Öffentliche Verkehrsverbindungen:
S8, S41, S42 S Landsberger Allee
Tram 5, 6, 7, 8, 15, 2

Termin übernehmen