Konzert

Christian Löffler

Hinweis: Das Konzert muss leider vom 01.11. auf den 30.04. 2020 verschoben werden!

Christian Löffler
Christian Löffler | © Christian Löffler

„Ich muss Euch leider mitteilen, dass mein neues Album „Lys“ nicht mehr wie geplant diese Jahr erscheinen wird. Deshalb habe ich mich entschieden, einen Teil der anstehenden Tour ins Frühjahr 2020 zu verlegen. Das ist mir sehr schwer gefallen, aber das Album braucht einfach noch etwas mehr Zeit. Ich hoffe, dass es Euch nicht zu viele Umstände macht und Ihr im Frühjahr trotzdem auf den Konzerten mit dabei seid. Als Entschuldigung wird es eine Überraschung für alle Ticketerstkaüfer geben. Ihr habt natürlich auch die Möglichkeit Euer Ticket dort zurückzugeben, wo Ihr es gekauft habt. Ich freue mich sehr auf 2020." 

Euer Christian

Bevor sich Christian Löffler für die Musik entschied, zeichnete und malte er in seinen frühen Teenager-Jahren. „Trotzdem ist es heute das gleiche Gefühl, das mich antreibt, und es macht keinen Unterschied, was ich dafür verwende, sei es Musik oder Farbe.“, erklärt er. Dem House & Terchnoproduzenten geht es immer darum etwas Nachhaltiges zu schaffen.

Nach einer intensiven Phase von Live-Konzerten, in der seine Musik stagnierte, konzentrierte sich Löffler ausschließlich auf bildende Kunst. Malerei, Zeichnung und „etwas Videomaterial“, aber absolut keine Musik. Diese Rückkehr zu seinen Wurzeln erinnerte ihn daran, wie es sich anfühlte, als er anfing, Musik zu machen, und erlaubte ihm, „mein Gehirn ein wenig auszuschalten, insbesondere Gedanken darüber, was möglich ist oder nicht“. Mit anderen Worten, es gab ihm Freiheit.

Aus dieser Zeit der Freiheit entstand das Album "Graal (Prologue)", dass Christian Löffler im April 2019 im Columbia Theater vorstellte.

Danach machte sich der umtriebige Musiker & Komponist an die Arbeit, um das nächste Album mit dem Titel "Lys" einzuspielen und danach wieder auf Tour zu gehen. Doch das Album braucht mehr Zeit, als Christian Löffler es vorgesehen hatte und so musste der Musiker sein Konzert vom 1. November 2019 auf den 30. April nächsten Jahres verschieben.

Eintrittspreis: ab 30 €
Veranstaltungsort:
Columbiahalle
Columbiadamm 13 - 21
10965 Berlin - Tempelhof
Erreichbarkeit: U Bahn: Platz der Luftbrücke,
Bus 104, 119, N4, N76

Termin übernehmen