Hörspielkino unterm Sternenhimmel

Mein Freund Floh

Sonderveranstaltung im Zeiss Großplanetarium Berlin

In "Mein Freund Floh" erzählt radioeins Kollege Philip Meinhold die Geschichte eines Freundes, der einst auszog, mit seiner Band die Welt zu erobern und dann an den ihn verfolgenden Schatten scheiterte. Eine Geschichte, die in das Berlin der 80er und 90er Jahre führt und brilliant erzählt ist. Durch diese Sonderveranstaltung führt Tom Böttcher und redet im Anschluss mit dem Autor Philip Meinhold sowie den Bandmitgliedern von Flohs ehemaliger Band, die er kurz vor dem großen Durchbruch fluchtartig verließ.
 
 

Hörspielkino: Special
Hörspielkino: Special | © radioeins/ Kerstin Warnow

Mein Freund Floh
von Philip Meinhold

West-Berlin in den 80er Jahren: Floh ist ein charismatischer, sprühender Typ, der schon als Kind Interviews zu seiner Musik gibt. Er reißt andere mit, jeder kennt ihn, er ist politisch, hat immer eine Meinung, engagiert sich auf Demos. Floh ist der Typ, mit dem jeder befreundet sein will. Zusammen mit Bela und Jesko gründet er die Band "Red Steel Braukman". Die Songs der Band zeugen heute noch davon, dass die drei Jungs - nicht nur dank ihres schillernden Frontmanns - den Sprung in die ganz große Liga hätten schaffen können. Doch unmittelbar vor dem Durchbruch verschwindet Floh aus Berlin. Er fühlt er sich massiv von Nazis bedroht und sieht nur einen Ausweg: er muss weg.

Philip Meinhold erzählt die Geschichte seines Jugendfreundes Floh Roth, einer Band, deren Songs in den Kanon der deutschen Popgeschichte hätten eingehen können und einer psychischen Erkrankung, die lange Zeit niemand wahrnehmen wollte. Dabei gibt er spannende Einblicke in das Leben in Westberlin der 80er und 90er Jahre. Ein Stück Zeitgeschichte mit überraschenden Wendungen.

Produktion: radioeins 2022
Regie: Philip Meinhold
Mit: Philip Meinhold, Jesko Stahl, Bela Brauckmann u.v.a.
Länge: 135 Minuten

Im Anschluss an das Stück spricht radioeins Moderator Tom Böttcher mit Philip Meinhold, Jesko Stahl und Bela Brauckmann über "Mein Freund Floh", die Zeiten von damals und was das Stück inzwischen alles in Gang gesetzt hat.

Ende: ca. 23:30 Uhr (mit Pause)

Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch folgende Regeln:

- Die Tickets bitte vorher online kaufen.
- 2G-Plus-Regelung: Impfnachweis oder Nachweis über Genesung (2G) und ein Identitätsnachweis mit Lichtbild +PLUS negativer Corona-Test (kein Selbsttest) oder Booster-Impfung.
- Eine FFP II Maske ist während des gesamten Aufenthalts zu tragen.
- Bitte auf einen Abstand von 1,5m achten.

Aufgrund der Abstandsregel ist die Kapazität der buchbaren Plätze deutlich reduziert. Bitte buchen Sie rechtzeitig Ihre Tickets über den Webshop des Planetariums.

Alle Corona-Informationen des Planetariums finden Sie hier:
www.planetarium.berlin/besuch

Eintrittspreis: 9,50 Euro / erm. 7,50 Euro
Veranstaltungsort:
Zeiss Großplanetarium Berlin
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Erreichbarkeit: S-Bahn Prenzlauer Allee,
Bus 156 Grellstraße,
Straßenbahn S8, S41, S42 S-Bhf. Prenzlauer Allee

Termin übernehmen