Hörspielkino unterm Sternenhimmel

Gun Love

Das verlorene Amerika im Zeiss Großplanetarium Berlin

Kaum ein Artikel spaltet das amerikanische Volk so sehr, wie der zweite Zusatzartikel zur Verfassung der Vereinigten Staaten: Das Recht auf das Tragen und den Besitz von Waffen. Wohin diese Liebe zu Waffen führen kann, beschreibt die in Mexiko lebende US-Amerikanische Schriftstellerin Jennifer Clement sehr ergreifend und poetisch in ihrem neusten Roman „Gun Love“, der es u.a. auf die Time Magazin Liste der 10 spannendsten Bücher des Jahres 2019 sowie ins Finale des nationalen Bücherpreises der USA geschafft hat. Mit „Gun Love“ wurde erstmals ein Hörspiel von Clement, die 2015 als erste Frau zur Präsidentin des internationalen Autorenverbandes PEN International gewählt wurde, vom rbb produziert.

Hörspielkino: Lost America
Hörspielkino: Lost America | © radioeins

Gun Love
von Jennifer Clement

Der Besucherparkplatz des „Indian Waters Trailerpark“ direkt neben einer Müllkippe und einem völlig verseuchten Fluss mit Alligatoren ist das zu Hause von Pearl. Sie lebt hier gemeinsam mit ihrer noch sehr jungen Mutter Margot in einem alten Ford Mercury. Für die Nacht wird einfach ein Kissen über die Handbremse gelegt – und schon ist ihr Kinderzimmer (die vordere Sitzbank) in ein Bett verwandelt. Pearl hat zwar nicht einmal eine Geburtsurkunde, aber ihre Mutter, die mit 17 Jahren von zu Hause weggerannt ist, liebt ihre Tochter über alles und versucht mit viel Fantasie ihr das Leben in dieser harten Umgebung erträglich zu machen. Die Müllkippe wird zum Abenteuerspielplatz und die Bewohner der Wohnwagen wie Pastor Rex, Sergeant Bob sowie April-May bilden den Kern einer Dorfgemeinschaft. Doch geht es in dieser Gemeinschaft nicht zu: ohne Waffen geht hier nichts und irgendwer hat immer einen Finger am Abzug. Doch daran stört sich kaum jemand, die Waffen gehören hier einfach dazu. Doch dann erscheint eines Tages Eli Redmont in diesem Kosmos.

Produktion: RBB/DLR 2020
Regie: Andrea Getto
Mit: Birte Schnöink, Mira Partecke, Nora Decker u.v.a.
Länge: 142 Min.

Ende: ca. 22:50 Uhr (mit Pause)

Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch folgende Regeln:

- Die Tickets bitte vorher online kaufen.
- Im Foyer und im Planetarium Mund-Nasen-Bedeckung tragen (auf den Plätzen kann der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden).
- Bitte auf einen Abstand von 1,5m achten.

Aufgrund der Abstandsregel ist die Kapazität der buchbaren Plätze deutlich reduziert. Bitte buchen Sie rechtzeitig Ihre Tickets über den Webshop des Planetariums.

Alle Corona-Informationen des Planetariums finden Sie hier:
www.planetarium.berlin/besuch

Eintrittspreis: 9,- Euro / erm. 7,- Euro
Veranstaltungsort:
Zeiss Großplanetarium Berlin
Prenzlauer Allee 80
10405 Berlin - Prenzlauer Berg
Erreichbarkeit: S-Bahn Prenzlauer Allee,
Bus 156 Grellstraße,
Straßenbahn S8, S41, S42 S-Bhf. Prenzlauer Allee

Termin übernehmen