Open Air auf dem Tempelhofer Feld - Dem Himmel so nah

von Theater Anu

Theater Anu Dem Himmel So Nah
Szene aus "Dem Himmel so nah" | © Theater Anu

Ein Lichtparcours aus Installationen und Performances, der poetisch und leise die Geschichten vom Anfang und vom Ende erzählt: Leben und Tod. Liebe und Verlust. Kindheit. Träume. Sternstunden des Glücks.

In Licht getauchte Bäume haben Gesichter, Wasserpfützen spiegeln geheimnisvoll schimmernde Welten, brennende Schuhe steigen auf einer Leiter gen Himmel… Theater ANU nimmt die Besucher mit auf einen Installationsparcours aus Licht, Sound, Skulptur und Liveperformance. Eine Reise zu den letzten Fragen, zu Anfang und Ende, zu dem Kind, das wir einst gewesen sind, welches die Hoffnung niemals aufgibt, das Leben zu feiern. Philosophisch. Tiefgründig. Sinnlich. Poetisch.

Vertonte Geschichten und Gedichte von klassischen Autoren wie Ovid, Pythagoras und Rilke bis zu den poetischen Texten des ANU-Autors Stefan Behr in Verbindung mit Erzählung, Physischem Theater, Licht-, Video-, und Skulpturinstallationen erwarten die Besucher auf dem winterlichen Tempelhofer Feld.

Spieltermine:
27.-30. Dezember Öffnungszeit: 18-20.30 Uhr

Spielzeiten/Einlasszeiten:
Der Parcours ist jeweils von 18-20.30 Uhr geöffnet. Es gibt 2 Einlasszeiten: 18 und 19 Uhr, maximal 200 Personen pro Einlasszeit. Planen Sie ca. 60 Min Verweildauer, um alle Stationen zu sehen.

Tickets:
Normalpreis: 18.- EUR / erm. 12.- EUR

Ausschließlich Eingang Columbiadamm!!!
WICHTIG: Beachten Sie bitte, dass um 17 Uhr alle anderen Eingänge auf das Tempelhofer Feld geschlossen werden! Kommen Sie direkt zum Haupteingang Columbiadamm!