Franziska Maderthaner

In der Kunst von Franziska Maderthaner schließen sich Abstraktion und Gegenständlichkeit nicht aus, sondern ergänzen und stützen einander in vielfältigster Weise. Aus ihren Farbschüttungen und radikalen Malgesten entwinden sich Körper, Stillleben und Objekte oder Szenen der Alltagskultur.

Franziska Maderthaner
© Sabine Hauswirth

Über ihre Arbeit

Franziska Maderthaner ist Malerin. Sie kommt somit vom Gegenständlichen und hat die Techniken verinnerlicht und perfektioniert. Seit 2000 ist sie Professorin für Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Aufgrund ihrer Erfahrungen und Kenntnisse „ist es ihr möglich, sogar Abstraktion als gegenständlich zu erfassen und auf Leinwand zu bringen. Die Art und Weise, wie sie Gegenständlichkeit und Abstraktion behandelt, dergestalt, dass das eine jeweils für das andere einen Referenzraum bildet, habe ich so noch nie gesehen“, schreibt Michael Wörgötter in seinem Artikel „Abstraktion und Virtuosität – It don’t mean a thing i fit aint…“. Weiter schreibt er, Franziska Maderthaner […] spanne einen beeindruckenden Bogen von den Alten Meistern in unserer Gegenwart und wohl auch darüber hinaus.

Biografie

1962 geboren in Wien, lebt und arbeitet in Wien und im Waldviertel

2004 bis 2006 Vorsitzende der IG Bildende Kunst/Österreich

seit 2000 ao. Professorin für Malerei und Grafik an der Universität für angewandte Kunst in Wien

1998 Herausgeberin von „IDEALZONE WIEN — die schnellen Jahre 1978 – 1985“

1991 Gründung von ART WORK, einer Agentur für angewandte Malerei

1987 – 1999 Assistentin für Malerei und Grafik an der Hochschule für angewandte Kunst, Organisation und Konzeption diverser Ausstellungen („Kunstbaustelle MAK“, „Kunst und Politik“ im Parlament Wien, „Metalog“, Kunstforum Hartberg)

1985 – 1987 Mitarbeiterin der Zeitschriften FALTER und PARNASS
Schriftliche Diplomarbeit „Über die politische Arbeit von Joseph Beuys“

Seit 1984 Ausstellungstätigkeit

1983 – 84 Assistentin von Martin Kippenberger
Während des Studiums Tätigkeit in der Galerie Peter Pakesch

1980 – 1985 Studium an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien bei Herbert Tasquil (Kunstpädagogik) und Oswald Oberhuber (Grafik)

 

radioeins Galerie TShirt Franziska Maderthaner
Das T-Shirt von Franziska Maderthaner in der radioeins-Galerie. | © rbb media

Hier gehts zum Shop: https://shop.spreadshirt.de/radioeinsgalerie