erstklassiges Kino in familiärem Ambiente

Parklichtspiele

in Buckow (Märkische Schweiz)

Im Mai 2012 übernahmen die Brüder Stefan und Philipp Grund den Betrieb des Buckower Kinos. Die Brüder laden die Gäste zu sich „ins Wohnzimmer“ ein. Sie kennen die meisten ihrer Kinobesucher und -besucherinnen mit Namen. Dieser direkte und persönliche Kontakt zu den Menschen schafft ein besonderes, familiäres Ambiente.

Parklichtspiele Buckow
© Parklichtspiele Buckow

Als die beiden gebürtigen Buckower das Kino übernahmen, war es technisch nicht auf dem neusten Stand. Nach zahlreichen Investitionen in den letzten Jahren ist das Kino nun mit der modernsten Technik ausgestattet. Stefan Grund berichtet, dass sie versucht haben, das Maximum aus dem Haus herauszuholen – eine größere Leinwand, ein besserer Sound, mehr Beinfreiheit. Bei den Umbauarbeiten legten die Brüder Wert darauf, dass es strukturiert, einladend und gemütlich wirkt.

„Wir sind mit dem Kino groß geworden“, sagt Stefan Grund. Sie haben viele Stunden in dem Kino verbracht. Stefan Grund absolvierte sogar seine Ausbildung dort. Inzwischen bringt er auch seine Kinder mit ins Kino. „Das Kino gehört zu Buckow“, sagt Philipp Grund, der im Alter von 25 Jahren die Geschäftsführerschaft der Parklichtspiele übernahm. Mit der Weiterführung des Kinos haben die Brüder einen Leuchtturm für Buckow geschaffen, in einem Haus, das schon seit 1942 einen Kinobetrieb beherbergt.

Foyer Parklichtspiele Buckow
Foyer | © Parklichtspiele Buckow

Gut verwurzelt, lokal und bodenständig zu sein, sind die Markenzeichen der Parklichtspiele Buckow. Die Brüder werden häufig auf der Straße angesprochen. In dem Dorf - zentral im Gebiet zwischen Strausberg, Müncheberg und Neuhardenberg gelegen - sind sie den meisten der zirka 1400 Einwohnern persönlich bekannt, kennen aber auch selbst fast alle Besucherinnen und Besucher mit Namen. Das Kino stellt für Philipp einen Ort der Begegnung dar. Es sei etwas anderes zu Hause vor dem Fernseher einen Film zu schauen als im Kino. Lokale Verknüpfungen gibt es aber auch mit anderen Geschäften in Buckow. Montags ist zum Beispiel „Moviedinner“. Wer ins Kino geht und im nahgelegenen Restaurant isst, bekommt dort einen vergünstigten Preis.

Saal Parklichtspiele Buckow
Saal | © Parklichtspiele Buckow

In den letzten sechs Jahren hat sich der Programminhalt der Parklichtspiele Buckow verändert. Insbesondere am Wochenende besteht das Programm aus Familien- und Kinderfilmen. Abends gibt es meistens Blockbuster und Mainstream-Filme. Im Studiokino, welches die Brüder vor fünf Jahren über den großen Saal gebaut haben, werden ausschließlich Arthouse-Filme gezeigt. In diesem kleinen Saal mit 18 Sitzplätzen legen Stefan und Philipp einen thematischen Schwerpunkt. Dort werden unter anderem die Ökofilmtour, ein Filmfestival und darüber hinaus ausschließlich Arthouse Filmproduktionen präsentiert. Auch deshalb sind die Parklichtspiele Buckow für die Bewohner Buckows als auch für die umliegenden Orte sowie für Touristen immer einen Besuch wert.