Berlin liest ein Buch
rbb

Es gibt kaum etwas Schöneres als etwas zusammen zu machen. radioeins, radio3 und der Landesverband Berlin des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv) würden gern wieder gemeinsam mit Ihnen lesen. Eine ganze Stadt liest ein Buch. In diesem Jahr konnten Sie sich mit Ihren Vorschlägen direkt einbringen. Vielen Dank für die vielen tollen Ideen. Die Jury hat sich für einen dieser Vorschläge entschieden. Vom 26. Mai bis 9. Juni 2024 werden wir uns gemeinsam mit dem neuen Buch "Arbeit" von Thorsten Nagelschmidt beschäftigen.

Thorsten Nagelschmidt: "Arbeit"
S. Fischer

Die ganze Stadt wird zum Lesekreis - "Arbeit" von Thorsten Nagelschmidt

Zum Stadtgespräch soll in diesem Jahr Thorsten Nagelschmidts Buch „Arbeit“ werden, das als der „erste große Berlin-Roman des 21. Jahrhunderts“ gilt (Süddeutsche Zeitung). Der Autor erzählt darin von Menschen, die in der Berliner Nacht arbeiten: als Taxifahrer, Drogendealer, Fahrradkurierin, Notfallsanitäterin, Spätibesitzerin, Polizistin, Hostel-Vizechef, Pfandsammlerin oder Türsteher. In miteinander verwobenen Episoden schildert Nagelschmidt die Schicksale jener, die noch wach sind und ihren Job erledigen, während Studenten, Touristinnen und Raver feiern. Der ungewöhnliche Roman lässt seine Figuren über die Bedeutung ihrer Arbeit zu Wort kommen und zeigt, wer die Stadt bei Nacht am Laufen hält. „Arbeit“ ist im Verlag S. Fischer erschienen.

Die Auftakt-Sendungen zum Nachhören

Thorsten Nagelschmidt © Verena Brüning
Verena Brüning

Die Literaturagenten: Berlin liest ein Buch

Auftaktveranstaltung
Zum Auftakt der Aktionswoche war Thorsten Nagelschmidt am 26. Mai 2024 ab 18.00 Uhr im Haus des Rundfunks zu Gast. Anja Herzog (radio3) und Thomas Böhm (radioeins) moderierten die Veranstaltung.

Nachtschicht © picture alliance / photothek
picture alliance / photothek

Nachtschicht im Radio


In der Nacht vom 26. auf den 27. Mai sendeten radioeins und radio3 eine "Nachtschicht im Radio". Von 23 bis 5 Uhr gab es Live-Programm speziell für Nachtmenschen.

Berlin liest ein Buch. Die Bibliothek.
radioeins

Archiv - Berlin liest ein Buch. Die Bibliothek.

Berlin hat in den letzten Jahren schon mehrere tolle Bücher gelesen. In unserer gemeinsamen Bibliothek stehen bereits:


Katja Oskamp „Marzahn, mon amour. Geschichten einer Fußpflegerin“ (2021)
Saša Stanišić „Herkunft“ (2022)
Wlada Kolosowa „Der Hausmann“ (2023).

Berlin liest ein Buch
rbb

Berlin liest ein Buch - Die Idee

Es ist ein besonderer Moment: zwei Menschen, die sich unterhalten und feststellen, dass sie das gleiche Buch gelesen haben und schon beginnt ein Austausch der Gedanken, Meinungen, Erlebnisse, angeregt durch ein Kunstwerk. Diesen seltenen Moment machen radioeins und radio3 und der dbv eine Woche lang zum Dauerzustand: Berlin liest ein Buch und dessen Inhalte werden zum Stadtgespräch.