Filmuni

Von 12 bis 12 - Das Animationsspezial
radioeins

Aktueller Film

30.06. bis 01.07. 2018

Von 12 bis 12: Sieben auf einen Streich - Das Animationsspezial

radioeins präsentierte herausragende Abschlussfilme der Filmuniversität Konrad Wolf. In "Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins" zeigten wir Ihnen gleich sieben Filme auf einmal. Ab dem 30. Juni, 12 Uhr hatten Sie genau 24 Stunden Zeit, ein ganz besonderes Spezial mit sieben ausgewählten Animationsfilmen in einem exklusiven Stream auf radioeins.de zu schauen.

Seit Anbeginn Teil der Filmgeschichte ist kaum ein filmisches Genre so vielfältig wie die Animation. Vom Legetrick oder Zeichentrick über Stop-Motion bis hin zur 3D-Computeranimation u.v.m. – die Animationstechniken wurden ständig weiterentwickelt und jede hat ihre eigene künstlerische Ästhetik hervorgebracht. Die Seele (anima) zum Leben erwecken (animare) und dabei der Kreativität freien Lauf lassen, natürliche Gesetzmäßigkeiten verändern, sich über Raum und Zeit hinwegsetzen, neue Formen und Bewegungen zu bestimmen, die Möglichkeiten von Animationsfilmen sind beinahe grenzenlos und ebenso breit sind die behandelten Themen.

Einen Ausschnitt aus dieser Bandbreite zeigten die aktuellen Arbeiten aus der Filmuniversität:

#WTF
(Anne Isensee, 2017) // Nosis (Vincenz Neuhaus, 2018) // Love Me Fear Me (Veronica Solomon, 2018) // A Sweet Story (Moritz Biene, 2017) // Gröna Grodan (Felicia Bergstroem, 2018) // Rumours (Nicole Aebersold, 2017) // Ertrinken (Pedro Harres, 2018)

Im Stream vom 30. Juni 2018, 12 Uhr, bis 1. Juli 2018, 12 Uhr.

Knut Elstermann begrüßte am 30.06.2018 in "Zwölf Uhr mittags" zwei der Filmemacher*innen: Anne Isensee (#WTF) und Vincenz Neuhaus (Nosis) sowie die vielfach ausgezeichnete Animationskünstlerin und Professorin im Studiengang Animation (BFA & MFA) an der Filmuniversität, Christina Schindler.

Das waren die Filme vom 30. Juni 2018, 12 Uhr, bis 1. Juli 2018, 12 Uhr

Gröna Grodan © Felicia Bergström
Felicia Bergström

GRÖNA GRODAN

2018, Animation, Farbe, 3:49 Min.

Ein neugieriger kleiner grüner Breitmaulfrosch erkundet seine Umwelt und die interviewt seine Nachbarn zu ihren Essgewohnheiten.

Regie, Animation, Montage: Felicia Bergström

Love Me, Fear Me © Veronica Solomon
Veronica Solomon

LOVE ME, FEAR ME

2018, Animation, DCP, Farbe, 06.07 Min., Stereo 3D, Dolby Digital 5.1

“Wozu wärest du bereit, um geliebt zu werden?” LOVE ME, FEAR ME ist eine Tanzmetapher über die Rollen, die wir spielen und Formen die wir einnehmen, über die Bühnen, die wir wählen, das Publikum, das wir zu beeindrucken versuchen und über den Preis der Akzeptanz.

Buch, Regie, Animation, Kamera, Montage & Figurendesign: Veronica Solomon
Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

NOSIS © Vincenz Neuhaus
Vincenz Neuhaus

NOSIS

2018, Animation, DCP, Farbe und S&W, 8:08 Min., 16:9, Dolby Digital 5.1

Als ein Junge mit einer außergewöhnlich langen Nase zufällig in einen Kuchen stürzt, verändert sich sein Leben auf ungeahnte Weise. Ausgestattet mit einer Super-Nase beginnt er das Leben neu zu erforschen. Doch alles hat seinen Preis.

Buch, Regie & Animation:  Vincenz Neuhaus
Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

#WTF © Anne Isensee
Anne Isensee

#WTF

2017, Animation, DCP, Farbe, 2D Computer, 4:32 Min., 24 B/s, 16:9, Dolby Digital 5.1

Lenina und ihre Mutter könnten ein gemütliches Abendessen genießen, wenn sie sich nur nicht in ihre weit entfernten Welten flüchten würden.

Buch, Regie, Animation & Produktion: Anne Isensee
Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

A Sweet Story © Moritz Biene
Moritz Biene

A SWEET STORY

2017, Animation, frei nach einer Kurzgeschichte von Walter Moers

07:20 Min, Farbe/S&W, Dolby Digital 5.1

Eine bittersüße Geschichte über das Leben, die Liebe, Kuchen und Fisch.

Regie, Animation & Produktion: Moritz Biene
Produktion: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Rumours © Nicole Aebersold
Nicole Aebersold

RUMOURS

2017, Animation, DCP, Farbe, 9:15 Min., Dolby Digital 5.1

Etwas liegt in der Luft. Es verbreitet sich. Überall hin.

Regie, Szenenbild & Animation: Nicole Aebersold
Produktion: Filmuniversität Babelsberg  KONRAD WOLF

Ertrinken © Pedro Harres
Pedro Harres

ERTRINKEN

2018, Animation, Farbe, 5:32 Min.

Durch die digitale Welt kann man nicht nur surfen, sondern auch darin baden und - im schlimmsten Fall - darin ertrinken.

Regie: Pedro Harres
Produktion: Cléo Campe

Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins

Knut Elstermann präsentiert studentische Produktionen und ihre Teams. Die Filme dazu sind 24 Stunden lang exklusiv auf www.radioeins.de im Stream zu sehen.

Filme im Radio? Klar! In seiner Kinosendung "Zwölf Uhr mittags" bringt Knut Elstermann schon lange die neuesten Produktionen so plastisch über den Äther, als würde man neben ihm im Kinosessel sitzen und gemeinsam Filme schauen. Nun wird letzteres wirklich möglich – zumindest fast.

Denn die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF und radioeins starten ein außergewöhnliches Projekt: „Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins“. Knut Elstermann präsentiert nicht nur interessante Nachwuchsprojekte der Filmuni, diese werden am selben Tag von 12.00 Uhr mittags bis Sonntagmittag um 12.00 Uhr auf unserer Website radioeins.de im Stream zu sehen sein...

Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf / Logo
Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf