Die radioeins-Sondersendung zur Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus 2023 aus dem studioeins im Bikini Berlin
radioeins

Kandidatencheck zur Berliner Abgeordnetenhauswahl 2023

Am 12. Februar werden die Berliner Abgeordnetenhauswahl und die Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen wiederholt. Eine Premiere in der Geschichte der Bundesrepublik: Noch nie wurde eine gesamte Wahl in einem Bundesland aufgrund von Pannen und Unregelmäßigkeiten komplett neu angesetzt.

Julia Menger und Kerstin Hermes © radioeins/Saupe
radioeins/Saupe

Im Schönen Morgen berichten wir eine Woche lang - vom 23. bis 27. Januar - ausführlich über den Wahlkampf und die Pläne der Parteien für Berlin. Live aus dem studioeins von radioeins im Bikini Berlin mit Julia Menger & Kerstin Hermes.

Alle Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der Parteien im Berliner Abgeordnetenhaus kommen jeweils für eine Stunde zum Interview vorbei: Kai Wegner (CDU) und Kristin Brinker (AfD) am Dienstag, Franziska Giffey (SPD) und Sebastian Czaja (FDP) am Mittwoch, Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen) am Donnerstag und Klaus Lederer (Linke) am Freitag.

Die Berliner Spitzenkandidat*innen der Parteien

Klaus Lederer (Linke)
Fotostand

Kandidatencheck - Klaus Lederer (Linke)

Berlins Kultur- und Europasenator ist er seit gut sechs Jahren, jetzt möchte Klaus Lederer, der Spitzenkandidat der Linken, als Regierender Bürgermeister ins Rote Rathaus einziehen: "Ich meine, der beste Regierende Bürgermeister wäre selbstverständlich ich, ist ja gar keine Frage."

Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen)
IMAGO / Political-Moments

Kandidatencheck - Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen)

Sie ist die Spitzenkandidatin der Grünen. Bettina Jarasch ist in Augsburg geboren und aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie in Berlin Philosophie und Politikwissenschaft, arbeitet zunächst als Journalistin, bis sie schließlich ihren Weg in die Politik findet. Bei der Senatswahl 2021 geht sie als Grüne Bürgermeisterkandidatin ins Rennen und wünscht sich mehr „Bullerbü“ für die pulsierende Großstadt. Im Rot-Rot-Grünen Senat unter Franziska Giffey bekleidet sie seither das Amt der Senatorin für Umwelt, Mobilität, Verbraucher- und Klimaschutz.

Sebastian Czaja (FDP)
IMAGO / Emmanuele Contini

Kandidatencheck - Sebastian Czaja (FDP)

Sebastian Czaja ist nicht nur Chef und Spitzenkandidat der Berliner FDP, der 39-jährige gebürtige Ostberliner ist auch gelernter Elektrotechniker. Seine ersten politischen Schritte hat er bei der CDU gemacht, vor gut 20 Jahren war er auch mal Vorsitzender der Jungen Union Marzahn-Hellersdorf. Doch dann ist Czaja zur FDP gewechselt, eine Entscheidung, die er nach eigener Aussage nie bereut hat. Nach der Wahl ist die drängendste Aufgabe - aus FDP-Sicht - die Modernisierung der Verwaltung.

Kristin Brinker (AfD)
Serienlicht

Kandidatencheck - Kristin Brinker (AfD)

Im Februar wird die "Alternative für Deutschland" zehn Jahre alt und Sie war von Anfang an dabei: Die 51jährige Kristin Brinker aus dem Kreisverband Steglitz-Zehlendorf führt erneut die AfD als Spitzenkandidatin in den Wahlkampf ums Berliner Abgeordnetenhaus. Sie ist AfD-Fraktionschefin und wir begrüßen sie im studioeins von radioeins im Bikini Berlin.

Franziska Giffey © IMAGO / Mauersberger
© IMAGO / Mauersberger

Kandidatencheck - Franziska Giffey (SPD)

Seit November 2020 ist sie die Vorsitzende der Berliner Sozialdemokraten: Franziska Giffey. 1978 wird sie in Frankfurt/Oder geboren und wächst in Fürstenwalde auf. Nach ihrem Studium des Verwaltungsrechts, beginnt sie eine steile politische Karriere in der SPD, der sie erst 2007 beitritt. Als Nachfolgerin von Heinz Buschkowsky, den sie als ihren Mentor bezeichnet, wird sie im April 2015 Bezirksbürgermeisterin von Berlin-Neukölln.

Kai Wegner (CDU) © IMAGO / Stefan Zeitz
IMAGO / Stefan Zeitz

Kandidatencheck - Kai Wegner (CDU)

Sein Antrieb sei: Berlin-Liebe. Berlin bedeute für ihn Heimat, Freiheit und Faszination. So zumindest steht es in der Selbstbeschreibung Kai Wegners, dem CDU-Spitzenkandidaten der Abgeordnetenhauswahl. Wir sprechen mit ihm im studioeins von radioeins im Bikini Berlin.

Lorenz Maroldt © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Kommentar von Lorenz Maroldt - BerlinTrend: CDU stärkste Kraft - Analyse zum Spitzenkandidat Wegner

Drei Wochen vor der Wiederholungswahl in Berlin liegt die CDU in der Wählergunst vor den anderen Parteien. Laut BerlinTrend von rbb-Abendschau und Berliner Morgenpost haben sich die Christdemokraten um zwei Prozentpunkte auf 23 Prozent verbessert. Damit verdrängt die CDU die Grünen vom Spitzenplatz. Wie sich CDU-Spitzenkandidat Kai Wegner im Kandidatencheck auf radioeins geschlagen hat, das kommentiert Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegel.

Sabine Rennefanz © Sven Gatter
Sven Gatter

Kommentar von Sabine Rennefanz - Analyse zur Spitzenkandidatin: Hätte Franziska Giffey verdient, länger zu bleiben?

Franziska Giffey (SPD) hatte in ihrer Karriere bereits einige Posten inne: Bezirksstadträtin, Bezirksbürgermeisterin, Bundesfamilienministerin und aktuell ist sie Berlins Regierende Bürgermeisterin. Vor der Wiederholungswahl am 12. Februar haben wir mit der SPD-Politikerin über ihre Vorhaben und Positionen gesprochen - radioeins-Kommentatorin Sabine Rennefanz, freie Journalistin, unter anderem für den Tagesspiegel und DER SPIEGEL, hat das Gespräch ganz genau verfolgt. Unsere Frage an sie: Hätte Franziska Giffey verdient, länger zu bleiben?