Corona kompakt

Coronavirus © imago images/Future Image
imago images/Future Image

Beiträge zum Thema

Blick über Berlin aus einem Flugzeug © radioeins/Chris Melzer
radioeins/Chris Melzer
Anzahl der Audiobeiträge1

Steigende Infektionszahlen in Berlin

14.08.2020
Stühle stehen in einer Schule in Berlin auf den Tischen © dpa/Kay Nietfeld
dpa/Kay Nietfeld
Anzahl der Audiobeiträge1

GEW fürchtet weitere Schulschließungen

14.08.2020
Menschen sitzen im Regierungsviertel im Schatten des Paul-Löbe-Hauses bei warmen Temperaturen am Spreeufer © dpa/Kay Nietfeld
dpa/Kay Nietfeld
Anzahl der Audiobeiträge1

Zusammenhalt in der Coronakrise wächst

12.08.2020
Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit, spricht bei einer Pressekonferenz zum aktuellen Infektionsgeschehen und zur nationalen Teststrategie in der Bekämpfung der Corona-Pandemie © dpa/Michael Kappeler
dpa/Michael Kappeler
Anzahl der Audiobeiträge1

Corona: Steigende Infektionszahlen

12.08.2020
Wann wird es einen wirksamen Impfstoff gegen Corona geben? Das fragen sich viele Menschen © dpa/Andre Lucas
dpa/Andre Lucas
Anzahl der Audiobeiträge1

Das Rennen um den Corona-Impfstoff

12.08.2020
Eine Mitarbeiterin des Nikolai Gamaleya Nationalzentrums für Epidemiologie und Mikrobiologie, während sie zwei Ampullen mit einem neuen Impfstoff gegen das Coronavirus in ihrer Hand hält © Alexander Zemlianichenko Jr/Russian Direct Investment Fund/AP/dpa
Alexander Zemlianichenko Jr/Russian Direct Investment Fund/AP/dpa
Anzahl der Audiobeiträge1

Russland und der Corona-Impfstoff: "Ein großes Experiment mit der Bevölkerung"

12.08.2020
Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf einem Schultisch © dpa/Marijan Murat
dpa/Marijan Murat
Anzahl der Audiobeiträge1

Brandenburg verlängert Corona-Regeln

11.08.2020
Blick in ein leeres Klassenzimmer © imago images/imagebroker
imago images/imagebroker
Anzahl der Audiobeiträge1

Grüne fordern Bildungsgipfel

11.08.2020
Stefan Moritz, Leiter Infektologie Universitätsmedizin Halle, präsentiert einen Tracker zur Messung von menschlichen Kontakten für ein Groß-Experiment zur Erforschung der Sicherheit vor Corona-Ansteckungen bei Großveranstaltungen © dpa/Jan Woitas
dpa/Jan Woitas
Anzahl der Audiobeiträge1

Corona-Studie mit Popmusiker Tim Bendzko

05.08.2020
Die Schöne Minute
radioeins

Hilfsangebote und Tipps

Die Schöne Minute

radioeins stellt Angebote und Initiativen für Sie zusammen, die in der Coronakrise kreative Lösungen für die Menschen bieten, die jetzt Hilfe oder Unterstützung brauchen. Von Tipps für den Umgang von Kindern mit digitalen Medien, über Nachbarschaftshilfe, ehrenamtliches Engagement, Sachspenden bis hin zur finanziellen Unterstützung des Lieblingscafés oder -kinos. Es gibt sie – gerade jetzt: Die schönen Minuten. [mehr]

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus beim Bundesgesundheitsministerium
www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
 
Seite des Robert Koch Institutes
www.rki.de  
 
Themenseite bei rbb24
www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/

Verhalten bei einem Verdachtsfall

Wenn Sie die Sorge haben, sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert zu haben, wenden Sie sich telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt. 

Wenn die Praxis zu hat, hilft Ihnen der ärztliche Bereitschaftsdienst bei der Suche nach einer Praxis in Ihrer Nähe: 116 117 - die Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

Sollte dann der Verdacht bestehen, dass es eine Infektion mit dem Coronavirus sein könnte, werden weitere Schritte eingeleitet.

Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit hat eine Hotline geschaltet. Unter der Telefonnummer 030/9028-2828 beraten Experten zwischen 8 und 20 Uhr. 

In Brandenburg gibt es eine landesweite Hotline für Fragen: Sie ist montags bis freitags zwischen 9 und 15 Uhr unter der Nummer 0331/8683-777 zu erreichen.

Auf jeden Fall sollte man nicht direkt ins Krankenhaus oder in die Notaufnahme gehen. Wenn, dann wird man mit einem speziellen Krankenwagen zum Krankenhaus transportiert.

Coronatests per Drive-In in Berlin

Auf dem Zentralen Festplatz in Berlin-Wedding und am S-Bahnhof Sonnenallee in Berlin-Neukölln sind Coronatests per Drive-In im Auto möglich - allerdings erst nach telefonischer Voranmeldung. Auf dem Festplatz kann man sich testen lassen, wenn man Kontakt zu einer infizierten Person hatte. Damit soll der Suchradius für mögliche Infizierte erweitert werden. Das Gesundheitsamt vergibt telefonisch Zeitfenster für einen Test - unter der Telefonnummer 030/901845271. Der Abstrich erfolgt ambulant und soll innerhalb von 24 Stunden ausgewertet sein.