Sa04.09.
2021
14:00 - 18:00

Weekender

mit Steen Lorenzen

Weekender
Steen Lorenzen © radioeins

Steen Lorenzen

Das Wochenende ist da und weil König Fußball ruht, läuft anstelle der ARENA jeden Samstag der Weekender. Eine Sendung mit und über Popkultur, reichlich guter handverlesener Musik und Updates zur aktuellen Corona-Lage. Und es gibt Livemusik! 

16:10

Weekender

Superbooth21

Am Mittwoch, den 15. September, beginnt ein Festival in der Berliner Wuhlheide, auf dem Gelände des FEZ. Und das ist mal nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern vor allem für Erwachsene.

Mikrofon mit radioeins-Hintergrund © radioeins
radioeins

Es ist eine Fachmesse für Musikinstrumente und Musik. Sie trägt den dynamischen Titel "Superbooth21". Und mit dem Erfinder von "Superbooth21" im Übrigen auch Betreiber eines legendären Synthesizer-Fachgeschäftes – hat sich Steen Lorenzen unterhalten. Sein Name: Andreas Schneider. [mehr]

15:10

Interview

Das Festival für Selbstgebaute Musik

Das Festival für Selbstgebaute Musik wagt auch in diesem Jahr das Experiment, Musik und Kultur trotz allem möglich zu machen und eröffnet dort Klangwelten, wo sie nicht erwartet werden, lädt zum Experimentieren, Umhören und Entdecken ein...

Das Festival für selbstgebaute Musik
Kollegenzweikommadrei

Der zentrale Festivaltag findet am 5. September auf dem Holzmarkt am Spreeufer statt. Dort gibt es dann zahlreiche Klanginstallationen und Soundskulpturen unter anderem von Atonor, Melodie Melak, Katrin Caspar, Eeva-Liisa Puhakka oder Hans Unstern zu bewundern.
 
Installationen von Kässrin Kelch, Moritz Simon Geist oder Brad Nath sind Teil einer Ausstellung im Säälchen und an zahlreichen Workshopständen können aus Konservendosen Gitarren oder singende Bleistifte gebaut werden.
 
Für all jene, denen ein Tag unter Menschen zu heikel ist, wurde kurzerhand die ganze Stadt zur topografischen Klangkarte erklärt: Bahnhöfe, Straßenlaternen und spannende Kulturorte werden durch die Besucher*innen zu selbstgebauter Musik.
 
Wir sprechen mit den Initiatoren des Festivals.

Das Festival für selbstgebaute Musik
Kollegenzweikommadrei
Download (mp3, 7 MB)
14:40

Weekender

Thomas Fehlmann über Lee Scratch Perry

Ein Meister der Dub- und Reggae-Musik ist am 29. August 2021 in seiner jamaikischen Heimat im Alter von 85 Jahren gestorben. Als Teenager verdiente sich Lee Scratch Perry sein Geld mit Domino-Spielen, später dann mit der Musik: er produzierte Künstler wie Prince Buster, um ihn herum entstand die Band The Upsetters und er schuf ein eigenes Studiouniversum in Kingston.

Lee Scratch Perry am 12.04.2018 im Yaam in Berlin
imago stock&people

Steen Lorenzen hat mit dem Musiker Thomas Fehlmann über die Bedeutung von Lee Scratch Perry gesprochen – und über einen ganz besonderen Lee Scratch Perry-Moment in der Uckermark.

Lee Scratch Perry am 12.04.2018 im Yaam in Berlin
imago stock&people
Download (mp3, 11 MB)

Thema

Musik

Musik