Soundcheck - The Overload von Yard Act

3 x Hit

The Overload von Yard Act
The Overload von Yard Act | © Universal

Wut und Witz – das ist Treibstoff, der schon die Karriere von vielen englischen Bands in Gang gebracht hat.

Auf dem Debütalbum der Band Yard Act aus Leeds hält Sänger James Smith mit nölender Stimme 3-Minuten-Standpauken.

Gegen die Folgen des Brexit, den Zynismus der Politiker und die Mitleidlosigkeit der Reichen. Unterlegt sind seine Tiraden mit rumpelndem Post-Punk-Getöse. Eine Mischung aus Spoken Word und Do-it-Yourself-Rock, der an die Sleaford Mods erinnert. Nur haben Yard Act die besseren Melodien.

Christian Schröder, Tagesspiegel