Soundcheck - Fossora von Björk

Soundcheck-Wertung: 3 x Niete, 1 x geht in Ordnung

Fossora von Björk
Fossora von Björk | © One Little Independent

Ab und zu gibt es Alben, die missverstanden in die Gegenwart starten und Jahrzehnte später als Klassiker erkannt werden. Das elfte Album der großen Universalkünstlerin Björk könnte ein solcher Kandidat sein. Denn obwohl „Fossora“ auf ein starkes Narrativ über Erdverbundenheit und weibliche Prinzipien aufbaut, wirken die 13 Stücke eher wie ein hermetisches Kunsthörspiel, dem der Begleitfilm fehlt.

Björk spielt mit Islandfolklore, freiförmigen Melodien und gesampelten Stimmen, ohne dabei zu allzu vielen Ergebnissen zu kommen, die über atmosphärischen Schönklang hinausgehen. Eigen, aber doch zu artig.

Joachim Hentschel, Süddeutsche Zeitung