Podcast Soundcheck
radioeins

Das musikalische Quartett

Die Meinungen der Soundchecker sind hemmungslos subjektiv, euphorisch und polemisch –
also immer voller Begeisterung für die Musik.

Wenn Sie finden, das Quartett liegt völlig richtig oder auch total daneben,
dann melden Sie sich...

24.06.2022

Soundcheck

Ultraviolet Battle Hymns And True Confessions von The Dream Syndicate

Soundcheck-Wertung: 4 x Geht in Ordnung

Ultraviolet Battle Hymns And True Confessions von The Dream Syndicate
Fire

Seit 2012 spielt die 80er Underground Legende um Steve Wynn wieder. Eine Reunion, die sich gelohnt hat. Auf (Reunion-)Album Nummer vier kombinieren sie flüssig und mühelos Kraut, Psychedelia und Punk. Daraus sind stramme, mitreißende Lieder geworden, die sich nicht in Kinkerlitzchen verlieren. Den rauschhaften Jazz der letzten Platte haben sie allerdings abgewischt und den könnten manche Neu-Fans vermissen. Will sagen: Da wäre mehr drin gewesen. Oliver Schwesig (Deutschlandfunk Kultur) [mehr]

24.06.2022

Soundcheck

Reggae Film Star von Damien Jurado

Soundcheck-Wertung: 1 x Hit, 3 x Geht in Ordnung

Reggae Film Star von Damien Jurado
Maraqopa

Reggae gibt es hier nicht und von einem Star ist Damien Jurado auch nach 25 Jahren im Geschäft sehr weit entfernt. Aber die Songs, die klingen wie kleine melancholische Filme. Jurado ist enorm fleißig (dies ist sein 18. Studioalbum), aber in den letzen Jahren schienen die guten Ideen weniger zu werden. Jetzt ist die Produktion wieder etwas aufwendiger und der Mystiker aus Seattle in bester Form. Wem die gute Sommerlaune auf die Nerven geht, findet auf dieser Platte tröstende Dunkelheit. Andreas Müller, Gastgeber [mehr]

24.06.2022

Soundcheck

Arkhon von Zola Jessus

Soundcheck-Wertung: 2 x Hit, 2 x Geht in Ordnung

Arkhon von Zola Jesus
Sacred Bones

Als Zola Jesus um das Jahr 2010 herum bekannt wurde, hat man ihr schnell (und zu Unrecht) den Stempel Witch House aufgedrückt. Aber wo ist das Mikrogenre heute? Weg! Und Zola Jesus? Immer noch da! Der Synthie-Sound der neuen Platte ist glitschig-feucht wie die Tropfsteinhöhle, in der sich die US-Amerikanerin für das Booklet hat ablichten lassen. Dazu kommt diese verhallte, schneidende Stimme. Zola Jesus bleibt mystisch. Da kann man nicht immer alles verstehen, aber vieles fühlen. Christoph Reimann (Deutschlandradio) [mehr]

24.06.2022

Soundcheck

Madness von Poliça

Soundcheck-Wertung: 4 x Geht in Ordnung

Madness von Poliça
Memphis Industries

Die Band aus Minneapolis gibt an, bei ihrem fünften Album mit einem „anthropomorphen“ Produktionstool namens „AllOvers(c)“ gearbeitet zu haben. Das Avantgarde-Electronica-Soundbild der Gruppe um Sängerin Channy Leaneagh, die ihre Stimme wieder mit diversen Effekten verfremdet, zeigt sich etwas elegischer, zerfaserter. Dennoch gibt es auf dem kurzen Werk immer wieder überzeugende Momente und einige packende Tracks. Nadine Lange, Tagesspiegel [mehr]

17.06.2022

Soundcheck

Ugly Season von Perfume Genius

Soundcheck-Wertung: 3 x Hit, 1 x geht in Ordnung

Ugly Season von Perfume Genius
Matador

Elegisch, experimentell, ambientartig; bisweilen verspult und beklemmend: Mit dem queeren Eighties-Poprock des Perfume-Genius-Meisterwerks „Set My Heart On Fire Immediately“ (2019) hat „Ugly Season“ nichts mehr zu tun hat. Mike Hadreas aka Perfume Genius hat hier vielmehr eine poputopistische, sinistre Meditationsmusik entworfen, der die Zumutungen der Gegenwart ebenso eingeschrieben sind wie die Hoffnung auf Besserung. Torsten Groß, Moderator [mehr]