Soundcheck

Soundcheck

Das musikalische Quartett

Die Meinungen der Soundchecker sind hemmungslos subjektiv, euphorisch und polemisch – also immer voller Begeisterung für die Musik. Wenn Sie finden, das Quartett liegt völlig richtig oder auch total daneben, dann melden Sie sich...

18.10.2019

Soundcheck

2020 von Richard Dawson

2020 von Richard Dawson
Domino

Verwirrende Zeiten sind gut für Außenseiter. Und der kauzige Liedermacher aus Newcastle ist ein solcher. Eigentlich auf mittelalterliche Sagenwelten spezialisiert, hat er sich jetzt der Gegenwart zugewandt. In scharf beobachteten Sozialstudien geht er dem Gebaren kleiner Leute auf den Grund. „Wie klein wir doch sind“, singt er angesichts eines über die Ufer tretenden Flusses, in dessen Fluten ein Pub versinkt. Einen Beamten lässt er davon träumen, seine Seele zu retten und auszusteigen. Es geht um verlorene Fußballspiele, um Angststörungen, UFOs am Nachthimmel und eingeworfene ... [mehr]

18.10.2019

Soundcheck

Deceiver von Diiv

Deceiver von Diiv
Captured Tracks

Es gibt sie noch, die guten Gitarren. DIIV aus Brooklyn beschwören die Lärmwände, die einst von Bands wie My Bloody Valentine errichtet wurden herauf. Das scheint der probate Klang, um den Weltekel von DIIV Mastermind Zachary Cole Smith ausdrücken zu können. Die Welt ist schlecht, die Stimmung ist es auch. Deceiver aber ist Musik zur Zeit und eine bemerkenswerte Rock-Platte. Andreas Müller (Gastgeber) [mehr]

18.10.2019

Soundcheck

50 Foot Woman Hannah Williams & The Affirmations

50 Foot Woman von Hannah Williams & The Affirmations
Record Kicks

Jay-Z benutzte ihre Stimme, um sich in seinem Song 4:44 reuevoll bei seiner Frau Beyoncé für seine Untreue zu entschuldigen und sampelte 2017 Hannahs Song „Late Nights & Heartbreak“. Er tat recht damit. So viel Ausdruck, so viel Gefühl transportiert Williams mit ihrem Gesang. Noch bevor sie richtig sprechen konnte, konnte sie schon singen. Auf „50 Foot Woman“ bewegt sie sich wie ein Fisch im Wasser und die Affirmations sind die thermohaline Zirkulation im soulig-psychedelischen Ozean. Claudia Gerth, radioeins   [mehr]

18.10.2019

Soundcheck

Wave von Patrick Watson

Wave von Patrick Watson
Domino Records

Mutter gestorben, Freundin weg, Band kaputt – der kanadische Songwriter Patrick Watson hat ein paar schwere Jahre hinter sich. Sein sechstes Album ist nun Aufarbeitung und Selbstvergewisserung. Man muss lernen, auf den Wellen des Schicksals zu surfen, scheint er in diesen atmosphärischen Liedern zu sagen, manche von ihnen brausen langsam, aber dramatisch auf, andere plätschern eher vor sich hin. Maik Brüggemeyer (Rolling Stone) [mehr]

11.10.2019

Soundcheck

Giants Of All Sizes von Elbow

Giants Of All Sizes von Elbow
Polydor

Hymnisch waren die vier Indie-Rocker von Elbow schon immer, aber auf „Giants of All Sizes“ nimmt das eine neue Größenordnung an: „Empires crumble all the time“, singt Guy Garvey, meint selbstverständlich den Brexit, aber immer auch die Liebe und das Leben. Das achte Album ist wie der Soundtrack zu einem Film, in dem „Sgt. Pepper’s“ im Hintergrund läuft, mit Chorälen wie bei den Fleet Foxes, orchestralen Arrangements – bei aller Verspieltheit aber noch immer hemdsärmelig britisch. Ariana Zustra, Musikjournalistin [mehr]