Die lange Nacht der Wissenschaften

Lange Nacht der Wissenschaften © Futurium
Futurium

In diesem Jahr gibt es wieder keine Präsenzausgabe der Langen Nacht. Dafür werden 130 virtuelle Vorträge, Experimente und Quizze werden in der Nacht vom 5. Juni angeboten. Auch auf radioeins gibt es wieder eine Sondersendung zur Langen Nacht mit vielen spannenden wissenschaftlichen Themen.

Samstag, 5. Juni 2021 von 19 bis 23 Uhr

Sondersendung zur Langen Nacht der Wissenschaften

Dieses Jahr: Nur digital und auf radioeins

Es ist die Nacht, in der normalerweise die Vielzahl der Berliner Forschungseinrichtungen ihre Tore öffnen, um Interessierte in die spannenden Tiefen ihrer wissenschaftlichen Arbeit mitzunehmen. Als Präsenzveranstaltung musste die Lange Nacht der Wissenschaften in diesem Jahr leider noch einmal abgesagt werden. Immerhin gibt es nun ca. 130 digitale Veranstaltungen sowie die kluge Sendung zur klügsten Nacht mit Stephan Karkowsky.

Mit unserer Sondersendung sind wir in diesem Jahr zu Gast im Futurium und wollen diesen zukunftsträchtigen Ort nutzen, um den Blick nach vorn zu richten: Was hält die Zukunft für uns bereit? Wie stark werden wir unter vermehrter Trockenheit leiden? Wie können wir in Zukunft unsere Ernährung sicherstellen? Wie sieht unser Leben in der Smart City aus? Ist grüner Wasserstoff der Treibstoff der Zukunft? Was kann die Medizin von Morgen leisten?

Mit all diesen Fragen und vielen weiteren wollen wir uns beschäftigen. radioeins Sondersendung zur Langen Nacht der Wissenschaften, 19 bis 23 Uhr. Es moderiert radioeins Profi Stephan Karkowsky.

Mehr Infos zu den digitalen Veranstaltungen:
www.langenachtderwissenschaften.de