radioeins for Future
imago images/Christian Mang
DIRECT ACTION © CASKFILMS
CASKFILMS

Berlinale Sektion Encounter - "Direct Action"

Die Berlinale ist ein sehr politisches Festival. Auf dem Roten Teppich demonstrieren Filmschaffende für Demokratie. Aber auch in den Filmen geht es um direkte Beteiligung an gesellschaftlichen Prozessen. "Direct Action" ist so ein Film in der Sektion Encounter, die für experimentelle Filme steht. Es geht um das Leben und Wirken von französischen Umweltaktivisten. Julia Vismann hat ihn sich angeschaut.

Eisvogel - Preis für nachhaltige Filmproduktion © Martin Binder
Martin Binder

Thursday for Future - Eisvogel - Preis für nachhaltige Filmproduktionen

Heute beginnt die Berlinale. 230 Filme laufen bei den internationalen Filmfestspielen in Berlin. Doch wie nachhaltig sind diese Filme produziert? Denn für den Dreh braucht es viel Energie und für den Kulissenbau viel Material. Immer mehr Produktionen suchen nach Lösungen für umwelt- und klimaschonende Filmdrehs. Das wird heute Nachmittag im Rahmen der Berlinale mit dem Eisvogel-Preis belohnt vom Bundesumweltministerium, der Heinz Sielmann Stiftung in Kooperation mit Kulturstaatsministerin Claudia Roth. Julia Vismann hat vorab mit den Nominierten gesprochen.

Natascha von Hirachhausen und Alisa von Loop Look © radioeins/Julia Vismann
radioeins/Julia Vismann

Thursday for Future - Zero-Waste-Designerin und Reparatur-Workshop Loop Look

Nächste Woche startet die Fashionweek. Angesichts des wachsenden Altkleiderbergs ist längst ein Umdenken in der Modebranche zu spüren: Immer mehr Modemarken bieten Reparaturservices an, immer mehr Designer*innen produzieren nachhaltig und recyceln Stoffe. radioeins-Reporterin Julia Vismann hat eine Zero-Waste-Modedesignerin besucht.

Filmstill aus "Plastic Fantastic" © Mindjazz Pictures
Mindjazz Pictures

Thursday for Future - Dokumentarfilm "Plastic Fantastic"

Plastik ist in den Flüssen und Meeren, in unserer Luft, im Boden und sogar in unseren Körpern. Wir sind auf Kunststoff angewiesen, können nicht darauf verzichten. Welche Lösungen für die Plastikkrise gibt es? Dieser Frage geht der Dokumentarfilm Film "Plastic Fantastic" nach. radioeins-Reporterin Julia Vismann hat ihn sich angeschaut.

KLIMA X © Museum für Kommunikation Berlin / Yves Sucksdorff
Museum f. Kommunikation Berlin / Yves Sucksdorff

Thursday for Future - KLIMA X - Ausstellung zu Klimakommunikation

Das Jahr 2023 war das wärmste Jahr seit Aufzeichnungsbeginn. Wir wissen, dass dies mit dem Klimawandel zu tun hat, wir wissen, dass wir den Ausstoß von Treibhausgasen so schnell wie möglich reduzieren müssen. Warum tun wir nicht, was wir wissen? Dieser Frage geht die Ausstellung KLIMA_X im Museum für Kommunikation nach, präsentiert von radioeins. Julia Vismann hat sie sich angeschaut.

Apfel © imago images/Ikon Images
imago images/Ikon Images

Thursday for Future - Ernährungsarmut stoppen

Was werden Sie Weihnachten essen? Gans mit Klößen? Oder Wildbraten mit Kartoffeln? Viele Menschen können sich gesundes Essen nicht leisten. Und das führt wiederum zu Mangelernährung und Gesundheitsrisiken. Die Ernährungsräte von Berlin und Brandenburg setzen sich gegen Ernährungsarmut ein. Julia Vismann hat Ihnen auf den Teller geschaut.

Lewin Fricke von Triqbriq mit Holzbausteinen © radioeins/Julia Vismann
radioeins/Julia Vismann

Thursday for Future - Klimafestival für die Bauwende

Gerade läuft die Klimakonferenz in Dubai. Es wird verhandelt, wie wir die Erderwärmung eindämmen können. Der Bau und der Betrieb von Gebäuden spielen dabei eine große Rolle. 38 Prozent des weltweiten CO2-Ausstoßes geht auf den Bausektor zurück. In Berlin haben sich Expert*innen aus der Baubranche mit Wissenschaftler*innen beim Klimafestival für eine Bauwende darüber ausgetauscht. radioeins-Reporterin Julia Vismann war dabei.

Katze
Schuster

Thursday for Future - Nachhaltige Tierernährung

Hunde und Katzen vegetarisch oder sogar vegan ernähren - geht das? Wie nachhaltig ist das und worauf muss man bei Hund oder Katze achten? Mehr dazu von radioeins-Kollegin Julia Vismann, die mit einer Tierernährungsberaterin gesprochen hat.

Gericht mit Heuschrecken © IMAGO / AFLO
IMAGO / AFLO

Thursday for Future - Insekten als Alternative zu Fleisch

Haben sie schon einmal Insekten gegessen? Seit Januar sind von der EU-Kommission zwei weitere Insekten als Lebensmittel zugelassen. Heuschrecken, Grillen, Mehlwürmer und Buffalowürmer: Julia Vismann hat für uns diese alternativen Proteinquellen probiert.

Ein Mann hält ein Smartphone in der Hand © imago images/PantherMedia
imago images/PantherMedia

Thursday for Future - Recht auf Reparatur

Die Deutschen trennen sich nur ungern von ihren ausrangierten Handys. 57 Prozent bewahren mehr als drei ausrangierte Mobiltelefone zu Hause auf. Das sind 200 Millionen Handys und Smartphones. Das hat der Branchendienst BITKOM über eine Umfrage herausgefunden. Julia Vismann hat sich angeschaut, wie man diesen Schatz an Ressourcen bergen könnte.