Nördliche Breitmaulnashorn - Ein Nashorn aus der Retorte

Najin und ihre Tochter Fatu - die letzten Nördlichen Breitmaulnashörner © Jan Zwilling
Jan Zwilling
Najin und ihre Tochter Fatu - die letzten Nördlichen Breitmaulnashörner | © Jan Zwilling Download (mp3, 11 MB)

Jeden Tag sterben auf dem Globus Arten aus, für immer. Das Nördliche Breitmaulnashorn ist praktisch ausgestorben, es leben nur noch zwei dieser Nashörner: Mutter und Tochter, Najin und Fatu. Die beiden leben in einem streng bewachten Naturschutzpark in Kenia. Bald könnte trotzdem ein Nördliches Breitmaulnashorn geboren werden. Wie das gehen soll, darüber sprechen wir mit Prof. Thomas Hildebrandt vom Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung Berlin. Seit Jahren verfolgt er sein ziemlich ehrgeiziges Ziel: das Nördliche Breitmaulnashorn vom Aussterben zu retten. Und zwar mithilfe von Leihmüttern.

Nashorn Embryo wird vorbereitet © Jon Juarez
Nashorn Embryo wird vorbereitet | © Jon Juarez