Die Sendung

"Ich brauche eine Genie" mit Bernadette La Hengst

Bald auf allen Festivals! Natürlich auch für Jungs und alle dazwischen!

Inspiriert von dem popfeministischen Songbook "Ich brauche eine Genie", herausgebracht von Kersty und Sandra Grether (Doctorella), spielt Bernadette La Hengst Songs von 28 genialen Musikerinnen, die in Deutschland leben.

Bernadette La Hengst
Bernadette La Hengst | © Bernadette La Hengst

Von Hans-A-Plast und Stereo Total über The Toten Crackhuren im Kofferraum bis zu Malonda oder Babsi Tollwut ist alles dabei, was das popfeministische Herz begehrt.

Humor, Wut, Zärtlichkeit und Spielfreude. Bald auf allen Festivals! Natürlich auch für Jungs!

Musiker machen Radio

Die Sendung

Die Sendung
radioeins

radioeins hat die großen Namen! Wir holen prominente Musiker*innen ins Studio, die ihre eigenen Sendungen moderieren, ihre eigenen Redakteur*innen sind und natürlich auch für die ... [mehr]