Programm

  • 05:00 - 10:00 UhrDer schöne Morgen

  • 10:00 - 15:00 Uhrradioeins ab zehn

  • 15:00 - 19:00 Uhrradioeins ab drei

    "Here In The Pitch" von Jessica Pratt © City Slang
    City Slang

    Album der Woche - "Here in The Pitch" von Jessica Pratt

    Die Musikerin aus Los Angeles hat sich zu einer markanten Songwriterin ihrer Generation entwickelt. Sie spielt klassische Gitarre und ihr Gesang geht ins Betörende – dazu wirken ihre Songs nahezu mystisch. In jedem Falle aber entschleunigt und atmosphärisch-entrückt und vor allem zeitlos. zum Beitrag

    Geraldine Rauch, Präsidentin der TU-Berlin, steht vor dem Hauptgebäude der Technischen Universität Berlin © Christoph Soeder/dpa
    Christoph Soeder/dpa

    Konsequenzen gefordert - Likes für strittige Gaza-Posts - Druck auf TU-Präsidentin Rauch wächst

    Die Präsidentin der Technischen Universität Berlin, Rauch, steht weiter unter Druck, weil sie antisemitische Tweets geliked hat. Gestern hat sie ich dafür entschuldigt, die Tweets geliked zu haben und sich von den Inhalten und Autoren distanziert. Die Berliner CDU und Kultursenator Chialo fordern weitere Konsequenzen - Wissenschaftssenatorin Czyborra fordert vorerst nicht ihren Rücktritt. Die TU sei jetzt am Zug und müsse mit Bedacht darüber sprechen. Wir sprechen darüber mit dem Antisemitismusbeauftragten des Landes Berlin - Samuel Salzborn. zum Beitrag

    Jenni Zylka © fotostudioneukoelln.de
    fotostudioneukoelln.de

    Kommentar von Jenni Zylka - Kann man Aliens und Roboter als Zeichen für Diversität und Gleichberechtigung sehen?

    Der mittlerweile 80jährige George Lucas ist der Erfinder des Star Wars-Universums, seine ersten sechs Filme und seine Figuren, vor allem auch die nicht-menschlichen Droiden wie R2D2 oder C3PO, gehören zur Popkultur. In Cannes hatte Lucas in diesem Jahr einen Ehrenpreis erhalten und sich bei der Gelegenheit zum Thema Diversität geäußert. Nicht etwa alte weiße Männer wären die Helden dieser Filme, sagte Lucas, die meisten der Figuren in den Filmen seien schließlich Aliens. Und das sei seiner Ansicht nach eindeutig ein Beleg dafür, dass im Star Wars-Universum alle gleich sind. Ein Kommentar dazu von der Kulturjournalistin Jenni Zylka. zum Beitrag

    Reinigungskräfte arbeiten auf einer Treppe in der U-Bahnline U8 © Jens Kalaene/dpa
    Jens Kalaene/dpa

    Pilotprojekt - BVG will "Reinigungsstreife" auf der U8 ausweiten

    U-Bahn fahren kann in Berlin eine Herausforderung sein. Vor allem in der berüchtigten U8. Überall Müll, Menschen, die Drogen konsumieren oder verkaufen, Vandalismus und Bauschäden. Seit drei Monaten schickt die BVG deshalb Reinigungsstreifen durch die Züge und Bahnhöfe der U8 zwischen Jannowitzbrücke und Hermannstraße. Künftig soll das Konzept ausgeweitet werden, wie die BVG, der Regierende Bürgermeister Wegner und Wirtschaftssenatorin Giffey heute bekanntgegeben haben. rbb-Reporter Jan Menzel berichtet darüber. zum Beitrag

    Ein einsamer Mann © imago images/Ikon Images/Gary Waters
    imago images/Ikon Images/Gary Waters

    Einsamkeitsbarometer vorgestellt - Einsamkeit - eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft

    Bundesfamilienministerin Lisa Paus hat heute ein Einsamkeitsbarometer präsentiert. Einsamkeit nannte sie eine Herausforderung für die gesamte Gesellschaft. "Ältere und jüngere Menschen sind am häufigsten betroffen, außerdem Menschen, die intensive Care-Arbeit leisten. Wir müssen uns der großen Herausforderung stellen, Einsamkeit gemeinsam anzugehen", sagt die Bundesfamilienministerin. Wir sprechen darüber mit Martin Gibson-Kunze, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V. und Co-Autor des Einsamkeitsbarometers. zum Beitrag

    Ein Mann zieht eine EU-Flagge aus der Hosentasche © imago/Ikon Images
    imago/Ikon Images

    Parteiencheck zur Europawahl - Die Sozialdemokraten im EU-Parlament

    Am 9. Juni 2024 wird ein neues Europaparlament gewählt. Wir schauen im Vorfeld, welche Wahl wir denn da überhaupt haben. Heute schauen wir auf die Sozialdemokraten. Die S&D-Fraktion ist die derzeit zweitstärkste Kraft im Europaparlament mit 139 Mitgliedern. 16 von ihnen kommen aus Deutschland. Wofür sie stehen, kann Paul Vorreiter, ARD-Korrespondent in Brüssel, sagen. zum Beitrag

  • 19:00 - 20:00 UhrLive aus dem Bikini

  • 20:00 - 21:00 UhrKing Hannah im radioeins Loungekonzert

  • 21:00 - 23:00 UhrHappySad: Richard Hawley – Der Menschenfreund: Call Him Love

  • 23:00 - 01:00 UhrSchöne Töne

  • 01:00 - 03:00 UhrSister Moon (Whg.)

  • 03:00 - 05:00 UhrSwagga (Whg.)