Album der Woche

Tunng presents...Dead Club von Tunng

Gerade in diesen schweren Zeiten zeigt sich, wie tabu-beladen der Tod im westlichen Kulturkreis ist. Während die Geburt gefeiert wird, wird der Tod nicht als Teil des Lebenszyklus akzeptiert.

Tunng Presents...Dead Club von Tunng
Tunng Presents...Dead Club von Tunng | © Full Time Hobby

Wir müssen uns mit dem Tod beschäftigen, dass ist das zentrale Thema des neuen Albums von Tunng. Entstanden ist die Idee bereits vor Corona und die sechs Bandmitglieder haben monatelang über das Thema diskutiert. Das Ergebnis ist mehr als nur ein Album.

„Es ist ein Projekt geworden“, sagt Bandmitglied Mike Lindsay. „Es ist nicht nur eine Platte, es ist eine Diskussion, eine Podcast-Serie, es ist Dichtung, Kurzgeschichten, eine Untersuchung.“

Die größte Herausforderung war es, das ganze Konzept musikalisch nicht zu düster und traurig zu verpacken, und das ist Tunng herausragend gelungen. Das Sextett nimmt uns mit auf eine Folktronica - Reise, die keineswegs in die Dunkelheit führt, sondern feine Pop-Momente bereithält. Das macht es uns leichter in das komplizierte Thema einzusteigen und Tunng geben viele Denkanstöße für ein neues Verhältnis zu Verlust, Trauer und Tod.

Tracklisting

1. Eating The Dead    
2. Death Is The New Sex    
3. SDC    
4. Three Birds    
5. A Million Colours    
6. Carry You    
7. The Last Day    
8. Tsunami    
9. Man    
10. Scared To Death    
11. Fatally Human    
12. Woman    

Anrufen und gewinnen!

radioeins am Nachmittag (13 bis 16 Uhr)

Montags bis donnerstags haben Sie auf radioeins die Chance, das aktuelle Album der Woche zu gewinnen! Schalten Sie ein, hören Sie zu, kennen Sie die Antwort und seien Sie am schnellsten am Telefon... [mehr]