Albumtipp

Southern Soul: From Memphis To Muscle Shoals & More von Lucinda williams

Southern Soul From Memphis To Muscle Shoals & More von Lucinda Williams
Southern Soul From Memphis To Muscle Shoals & More von Lucinda Williams | © Highway 20 Records

Nach Lucinda Williams Tribute für Tom Petty ist nun auch Teil zwei von „Lu's Jukebox“ als physischer Tonträger erschienen. Gemeinsam mit ihrer fantastischen Band feiert sie dem Memphis Soul Sound der 60er und 70er Jahre. Auch wenn Lucinda Williams keine klassische Soulsängerin ist, hat sie den „Soul“ und nur darum geht es.

Auf "Southern Soul: From Memphis to Muscle Shoals & More" dominiert der erdige Stax Sound. Lucinda Williams und ihre Band covern Songs wie „I Can't Stand The Rain“ von Ann Peebles, Al Greens Klassiker „Take Me To The River“ oder „A Rainy Night In Georgia“ von Tony Joe White. Aber unter den 11 Titeln sind nicht nur Hits zu finden, sondern es ist eine ganz persönliche Zusammenstellung der Künstlerin.

Alle Tracks wurden live im Studio eingespielt und die Aufnahmen zeigen, wie eng die Verbindung von Lucinda Williams mit ihrer Band ist. Es macht einfach nur Freude ihnen beim Spielen zuzuhören, so viel Herz und Liebe stecken in diesen Interpretationen.