Die Literaturagenten

Podcast: Die Literaturagenten
radioeins

Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, weil sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt.

18.10.2020

Die Kunst der Großzügigkeit

Die Kunst der Großzügigkeit von Susanne Kippenberger © Hanser Berlin
Hanser Berlin

Überraschung, Erwartung, Glück, Enttäuschung, Kränkung – warum reagieren wir so emotional auf Geschenke – unabhängig von jedem materiellen Wert? Susanne Kippenberger, selbst eine leidenschaftliche Schenkerin, erkundet in "Die Kunst der Großzügigkeit" das Schenken als Universum der Gefühle und komplexe Form der Kommunikation. Außerdem in den Literaturagenten: "Ada" von Christian Berkel, "Philosophie für Abenteurer" von Erling Kagge, "1929 - Frauen im Jahr Babylon" von Unda Hörner, "Die Krone der Schöpfung" von Lola Randl, "Annette, ein Heldinnenepos" von Anne Weber und Andrea Petkovic' ...

11.10.2020

Die Frankfurter Buchmesse in Berlin

Die Literaturagenten
04.10.2020

Brüste und Eier

Brüste und Eier von Mieko Kawakami © DuMont
DuMont

Rasant und radikal widmet sich Mieko Kawakami in "Brüste und Eier" der Diskriminierung von Frauen und damit einhergehenden Fragen nach sozialem Geschlecht, Schönheitsnormen sowie dem Alterungsprozess des weiblichen Körpers – und wagt es zu fragen, welchen Wert Frauen in der Gesellschaft haben, wenn sie sich all diesen Erwartungen widersetzen. Außerdem besprochen in den Literaturagenten: "Herzfaden. Roman der Augsburger Puppenkiste" von Thomas Hettche, "Mächtige Gefühle Von A wie Angst bis Z wie Zuneigung – Deutsche Geschichte seit 1900" von Ute Frevert, "Rebel Minds: 44 Erfinderinnen, die ...

27.09.2020

Die Literaturagenten vom 27.09.2020

Die Literaturagenten

Die Themen: Benjamin Myers: "Offene See" (Dumont) // Lina Zeise: „Handschriften. Eine illustrierte Kulturgeschichte) (Haupt Verlag) // Phillip Winkler: „Carniva"l (Aufbau) // Melanie Garanin über Sempé: "Carlino Caramel“ (Diogenes) Hinweis: Die Buchpremiere mit Bas Kast: „Das Buch eines Sommers“ ist aus rechtlichen Gründen nicht im Podcast enthalten.

20.09.2020

Die Literaturagenten vom 20.09.2020

Die Literaturagenten

Themen der Sendung: Wolfram Eilenberger "Feuer der Freiheit", Klett Cotta, 25 Euro, 400 Seiten // Jonas Eika "Nach der Sonne", Hanser Berlin, 20 Euro, 160 Seiten // Autoren sind auch nur Leser. FLIX über "Hexen hexen: Der Comic" von Pénélope Bagieu, Reprodukt, 24 Euro, 320 Seiten // Syd Atlas "Das Jahr ohne Worte", Wunderlich, 20 Euro, 256 Seiten // Jane Austen "Verstand und Gefühl", der Hörverlag, 20 Euro, 3 CDs

13.09.2020

Hamster im hinteren Stromgebiet, Sontag: Die Biografie und Die Topeka Schule

"Hamster im hinteren Stromgebiet" von Joachim Meyerhoff (Cover)
Kiepenheuer & Witsch

Joachim Meyerhoff "Hamster im hinteren Stromgebiet", Kiepenheuer&Witsch, 24 Euro, 320 Seiten // Katharina Greve "Die letzten 23 Tage der Plüm", avant Verlag, 20 Euro, 104 Seiten // Benjamin Moser "Sontag: Die Biografie", Penguin Verlag, 40 Euro, 928 Seiten // Autoren sind auch nur Leser. Kristof Magnusson über "Die Sommer" von Ronya Othmann, Hanser Verlag, 22 Euro, 288 Seiten // Ben Lerner "Die Topeka Schule", Suhrkamp Verlag, 24 Euro, 395 Seiten

Kiepenheuer & Witsch
Download (mp3, 48 MB)
06.09.2020

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen

Das lügenhafte Leben der Erwachsenen von Elena Ferrante © Suhrkamp
Suhrkamp

Neapel in den Neunzigern, Giovanna ist dreizehn Jahre alt, die Vorzeigetochter kultivierter Mittelschichtseltern, eine strebsame Schülerin. Doch plötzlich verändert sich alles, ihr Körper, ihre Stimmung, die Noten brechen ein, und immer öfter gerät sie mit ihren Eltern aneinander. Zufällig kommt Giovanna der Vorgeschichte ihres Vaters auf die Spur, der aus einem ganz anderen Neapel stammt, einem leidenschaftlichen, vulgären Neapel. Außerdem in den Literaturagenten: "Was Nina wusste" von David Grossman, FLIX über "Die Geschichte der Goscinnys - Geburt eines Galliers" von Catel Muller und ...

30.08.2020

Schwitters, Die geheimen Muster der Sprache und Paradise City

Die Literaturagenten

Jürgen Hosemann "Das Meer am 31. August", Berenberg Verlag, 104 Seiten, 18 Euro // Ulrike Draesner "Schwitters", Penguin Verlag, 480 Seiten, 25 Euro Patrick Rottler & Leo Martin "Die geheimen Muster der Sprache: Ein Sprachprofiler verrät, was andere wirklich sagen", Redline Verlag, 240 Seiten, 14,99 Euro // Zoë Beck "Paradise City", Suhrkamp Verlag, 280 Seiten, 16 Euro // Autoren sind auch nur Leser. David Wagner über "bitte öffnet den Vorhang" von Sarah Berger, Sukultur Verlag, 132 Seiten, 20 Euro // Han Kang "Weiß", Aufbau Verlag, 151 Seiten, 20 Euro

23.08.2020

Wer tanzt schon gern allein?

Die Literaturagenten

Themen: Karin Gruß (Hrsg.) "Wer tanzt schon gern allein?", Peter Hammer Verlag, 112 Seiten, 22 Euro // Sally Rooney "Normale Menschen", Luchterhand Verlag, 320 Seiten, 20 Euro // Nele Holdack (Hrsg.) "Meine lieben jungen Freunde: Briefe an die Kinder", aufbau Verlag, 144 Seiten, 16 Euro // Sjón "CoDex 1962", S. Fischer Verlag, 640 Seiten, 32 Euro // Autoren sind auch nur Leser. Annett Gröschner über "Mord in der Sonntagsstraße: Geschichte eines Verbrechens", Rowohlt Berlin, 336 Seiten, 22 Euro // Matthias Heine "Das ABC der Menschheit", Hoffmann&Campe, 256 Seiten, 18 Euro

16.08.2020

Robert Seethaler: Der letzte Satz

Die Literaturagenten

Bücherliste zur Sendung: Sebastian Janata "Die Ambassadorin", Rowohlt Verlag, 22 Euro, 320 Seiten // Ambra Durante "BLACK BOX BLUES", Wallstein Verlag, 20 Euro, 80 Seiten // Robert Seethaler: Der letzte Satz

21.06.2020

Die Literaturagenten-Buchberatung für den Sommer

Die Literaturagenten

Normalerweise präsentieren Ihnen an dieser Stelle unsere Literaturagenten aktuelle Bücher. Doch diesmal geht es um viel mehr: Nächste Woche beginnen in Berlin und Brandenburg die Sommerferien und wir wollen dafür sorgen, dass die auch schön werden - mit der der Sommerferienbuchberatung der Literaturagenten.

14.06.2020

Helen Wolff, Ferdinand von Schirach, Alexander Kluge u.a.

Die Literaturagenten

Die Themen: "Unfollow" von Lukas Jüliger, Reprodukt, 160 Seiten, 18 Euro // "Trotzdem" von Ferdinand von Schirach & Alexander Kluge, Luchterhand Verlag, 80 Seiten, 8 Euro // "Hintergrund für Liebe" von Helen Wolff, Weidle Verlag, 216 Seiten, 20 Euro // Autoren sind auch nur Leser: Gregor Sander über "Die Rebellion" von Joseph Roth, Wallstein Verlag, 296 Seiten, 24 Euro // "Kein Held" von Valentin Moritz, Badischer Landwirtschaftsverlag, 224 Seiten, 18 Euro // "Wense" von Christian Schulteisz, Berenberg Verlag, 120 Seiten, 22 Euro.

07.06.2020

Der Zirkel der Literaturliebhaber

Der Zirkel der Literaturliebhaber von Amir Hassan Cheheltan © C.H.Beck
C.H.Beck

Jeden Donnerstag kamen in das Elternhaus Cheheltans acht Gäste, um mit den Eltern und später auch ihm selbst über Literatur zu sprechen. Sie sprachen vorzugsweise über die klassische persische Literatur, über Rumi, Hafis, Saadi, Ferdowsi und andere. Über Jahre hielten diese Treffen an und eröffneten einen Raum der Sprache, der Poesie, der Interpretation, was die großen Themen des Lebens und des Geistes anbelangt, verbanden die Teilnehmer, verstrickten sie aber auch miteinander, weil die Staatsmacht auch in ihren Zirkel reinregierte.In seiner dichten und detaillierten Erzählung kehrt Amir ...