Die Literaturagenten

Podcast: Die Literaturagenten
radioeins

Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, weil sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt.

17.01.2021

Johann Scheerer, Michael Maar, Cesare Pavese u.a.

Die Literaturagenten

Favorit Buch: Johann Scheerer „Unheimlich nah“, Piper, 331 Seiten, 22 Euro // Michael Maar „Die Schlange im Wolfspelz – Das Geheimnis großer Literatur“- Rowohlt, 656 Seiten, 34 Euro // Autoren sind auch nur Leser: Annett Gröschner über Clarice Lispector „Aber es wird regnen“, Hrsg. von Benjamin Moser, übersetzt von Luis Ruby, Penguin, 288 Seiten, 22 Euro // „Berlin bewegt sich schneller als ich schreibe – Das Neue Berlin aus französischer Sicht“ – Hrsg. von Dorothee Risse und Margarete Zimmermann, Kadmos, 208 Seiten, 19,90 Euro // Wirkungstreffer: Ralf Rothmann empfiehlt die „Turiner ...

10.01.2021

Hotel der Schlaflosen

Hotel der Schlaflosen (Buchcover) © Suhrkamp Verlag
Suhrkamp Verlag

Ralf Rothmann gilt als einer der besten Erzähler, die wir derzeit haben. Gesa Ufer und Thomas Böhm können sich diesem Urteil vollumfänglich anschließen. "Hotel der Schlaflosen" heißt sein neuer Band und über den geht es in der Sendung. Dazu sprechen die Literaturagenten mit Doris Anselm über den Marcel Proust-Podcast bei rbb Kultur, Etgar Kerets "Tu's nicht", Brit Bennetts "Die verschwindende Hälfte" sowie das neue Online-Magazin vom Verlag Kein & Aber: "Das Gramm".

Suhrkamp Verlag
Download (mp3, 55 MB)
03.01.2021

Hinein ins neue Jahr: Mit Sex, Demut & Erkenntnis

Gesa Ufer und Thomas Böhm © radioeins/Schuster
radioeins

In der ersten Sendung des Jahres 2021 geht es um Selbstverwüstung, Glück, Demut gegenüber dem Schicksal, Striptease daheim, Ekstase und Erkenntnis, ein achtsam geordnetes Leben, wie wir uns das Klima schönsaufen und das Wesen des Kompromisses.

20.12.2020

Der Jahresrückblick

Die Literaturagenten

Die Literaturagenten blicken zurück auf das Bücherjahr 2020 - mit Ausschnitten aus Gesprächen und Lesungen u.a. mit: Joachim Meyerhoff, Hilary Mantel, Rutger Bregman, Katharina Hacker, Olivia Wenzel, Volker Kutscher, Jakob Hein, Marion Poschmann, Navid Kermani und Christian Berkel.

13.12.2020

Weihnachtsbuchberatung

Gesa Ufer und Thomas Böhm © radioeins
radioeins

Wie jedes Jahr um diese Zeit machen die Literaturagenten die Weihnachtsbuchberatung für die Hörer*innen. Unterstützt wurden sie von Eleni Efthimiou von der Buchhandlung „LeseGlück“ in Berlin-Kreuzberg und Kurt von Hammerstein von der Buchhandlung „Hundt Hammer Stein“ in Berlin-Mitte.

06.12.2020

Blake Gopnik: Warhol. Ein Leben als Kunst

Buchcover "Warhol - Ein Leben als Kunst" ©C.Bertelsmann
C.Bertelsmann

Themen der Sendung: Peter Huchel: "Havelnacht" Gedichtauswahl und Nachwort von Lutz Seiler, mit Fotografien von Roger Melis. // VBlake Gopnik: "Warhol - Ein Leben als Kunst", C. Bertelsmann Verlag, 48 Euro, 1232 Seiten // Autoren sind auch nur Leser: David Wagner über "Aufprall" von Heinz Bude, Bettina Munk, Karin Wieland, Hanser Verlag, 24 Euro, 384 Seiten // Laurent Binet "Eroberung", Argon Hörbuch, 10 Stunden Laufzeit.

29.11.2020

Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend - Gustave Flaubert

Lehrjahre der Männlichkeit von Gustave Flaubert © Hanser
Hanser

Wenn sie dieser Tage mal wieder Lust haben auf einen richtigen, langen, schönen, stilistisch umwerfenden Schmöker, dann haben wir was für sie: "L’Éducation sentimentale", die wahrscheinlich - nach "Madame Bovary" - zweitberühmteste Geschichte von Gustave Flaubert, ist in einer neuen Übersetzung erschienen. Ein Buch, dass es wirklich in sich hat. Die Neuübersetzung 2020 trägt den Titel: "Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend". Und, wenn sie eher Lust haben auf ein kurzes, gänzlich unheimliches Buch haben, dann haben wir auch was für sie: Don DeLillos "Die Stille".

22.11.2020

Yuval Noah Harari, die arabische Bibliothek und ein Tocotronic-Comic

Die Literaturagenten

Favorit Buch: Stefan Laube: Der Mensch und seine Dinge. Eine Geschichte der Zivilisation, erzählt von 64 Objekten. Hanser Verlag, 510 Seiten, 32 Euro // Urs Brummer und Julia Schrammel: Kittys Salon: Legenden, fakten, Fiktion – Kitty Schmidt und ihr berüchtigtes Nazi-Bordell. Berlin Story, 292 Seite, 19.95 Euro // Wirkungstreffer: Francesca Cavallo über Elena Ferrante: Meine geniale Freundin, dt. v. Karin Krieger, Suhrkamp, 492 Seiten, 11 Euro // Yuval Noah Harari: Sapiens. Der Aufstieg, illustriert von Daniel Casanave & David Vandermeulen, dt. v. Andreas Wirthensohn, C.H. Beck, 248 ...

15.11.2020

Jonas Jonasson: Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte

Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte von Jonas Jonasson
C.Bertelsmann

Die Literaturagenten sprechen mit dem vielleicht erfolgreichsten Schriftsteller unserer Tage überhaupt - mit dem Schweden Jonas Jonasson. Der hat mit "Der Massai, der in Schweden noch eine Rechnung offen hatte" einen neuen Roman veröffentlicht. Genau das, was man in diesem November gut gebrauchen kann - ein richtiges, schönes, modernes Märchen für Erwachsene. Außerdem in der Sendung besprochen: Ilka Piepgras "Schreibtisch mit Aussicht" // Andreas Schäfers "Das Gartenzimmer" // Kristof Magnussons "Ein Mann der Kunst" // Gregor Sander über Mary Gaithskills "Bad Behaviour. Schlechter Umgang" ...

08.11.2020

Olympia: Der achte Rath-Roman von Volker Kutscher

"Olympia" von Volker Kutscher (Cover)
Piper

Berlin, Sommer 1936: Inmitten der Olympiabegeisterung muss Gereon Rath verdeckt einen Todesfall im olympischen Dorf aufklären. Die Machthaber befürchten, dass Kommunisten die Spiele sabotieren. Rath hat seine Zweifel und ermittelt eher lustlos. Dann findet er im olympischen Dorf einen Mitarbeiter mit kommunistischer Vergangenheit, der auch am Tatort war. Während der Verdächtige brutalen Verhören der SS ausgesetzt ist, geschieht ein zweiter Mord. Rath ermittelt fieberhaft, um weitere Todesfälle zu verhindern, und ahnt nicht, dass sein eigenes Todesurteil längst gefällt ist. Weitere in der ...

02.11.2020

Alicia Garza - Die Kraft des Handelns

Die Literaturagenten

Themen der Sendung: Favorit Buch: Moritz Riesewieck & Hans Block „Die digitale Seele“ , Goldmann, 592 Seiten, 20 Euro // Gespräch mit Alicia Garza, der Gründerin von #Blacklivesmatter, über „Die Kraft des Handelns“, dt.v. Katrin Harald, Katja Wagner und Enrico Heinemann, Tropen Verlag, 400 Seiten, 20 Euro // Gespräch mit Elke Heidenreich über „ Männer in Kamelhaarmänteln“, Hanser, 224 Seiten, 22 Euro // David Wagner über Emma Becker „La Maison“, dt. v. Claudia Steinitz, Rowohlt, 328 Seiten, 22 Euro // Gespräch mit Kai Grehn über "Fernando Pessoa - Taperecording eines metaphysischen ...

25.10.2020

Die alten Obstsorten: Von Ananasrenette bis Zitronenbirne

Die alten Obstsorten von Sofia Blind © DuMont
DuMont

"Seidenhemdchen" und "Schweizerhose", "Forellenbirne" und "Weinapfel" – die Namen alter Obstsorten sind ebenso vielfältig und ausgefallen wie ihr Aussehen und ihr Geschmack, ebenso poetisch wie die vielen Geschichten, die sich um sie ranken: von der Birne, die zweimal per Schiff nach Amerika reiste. Von der Kirsche, für die Friedrich der Große einen halben Monatslohn zahlte. Von dem Apfel, der Newton zu seiner Gravitationstheorie inspirierte. Über fünfzig heimische alte Obstsorten werden in dem Band "Die alten Obstsorten" von Sofia Blind anhand von historischen Illustrationen und ...

18.10.2020

Die Kunst der Großzügigkeit

Die Kunst der Großzügigkeit von Susanne Kippenberger © Hanser Berlin
Hanser Berlin

Überraschung, Erwartung, Glück, Enttäuschung, Kränkung – warum reagieren wir so emotional auf Geschenke – unabhängig von jedem materiellen Wert? Susanne Kippenberger, selbst eine leidenschaftliche Schenkerin, erkundet in "Die Kunst der Großzügigkeit" das Schenken als Universum der Gefühle und komplexe Form der Kommunikation. Außerdem in den Literaturagenten: "Ada" von Christian Berkel, "Philosophie für Abenteurer" von Erling Kagge, "1929 - Frauen im Jahr Babylon" von Unda Hörner, "Die Krone der Schöpfung" von Lola Randl, "Annette, ein Heldinnenepos" von Anne Weber und Andrea Petkovic' ...