Musik-Interviews

Podcast: Interviews
radioeins

radioeins hat sie alle!

radioeins hat sie alle! Die besten Musiker im Studio oder am Telefon gibt es hier als Podcast zum Nachhören.

14.01.2021

Fotos

Fotos
Pressefoto

Das neue Album der Fotos "Auf zur Illumination!" entstand während des Lockdowns. Sänger, Songschreiber und Gitarrist Tom Hessler hat in seinem kleinen Neuköllner Studio an den Tracks gearbeitet und später mit seinen Bandkollegen komplettiert. Musikalisch wandeln die neuen Songs zwischen Showgaze und Indiepop, psychedelisch angehaucht und ein wenig dunkler als ihre früheren Tracks, was jedoch kaum verwundert. Die Texte drehen sich um Verlangen und Sehnsüchte und haben einen melancholischen Unterton, passend zur Zeit. Am 22. Januar wird "Auf zur Illumination!" erscheinen.

13.01.2021

Hachiku

Hachiku
Marcelle Bradbeer

Angela Anika Ostendorf ist in ihrem Leben weit herumgekommen. Mittlerweile lebt die Musikerin und Produzentin in Melbourne und hat ihr Debüt "I’ll Probably Be Asleep“ in Eigenregie eingespielt. Hachiku nennt sie ihr Projekt und ihr Dreampop klingt verspielt, träumerisch und eingängig. Hachiku mixt ihren Popentwurf mit Drum-Computer und Gitarrentwang. Ihre sehnsuchtsvollen Songs klingen verlockend eingängig, aber keineswegs simpel.

Marcelle Bradbeer
Download (mp3, 11 MB)
13.01.2021

Sister Bliss (Faithless)

Zehn Jahre nach ihrem letzten Album kehrte die Band Faithless im Oktober 2020 überraschend mit dem neuen Album "All Blessed" zurück. Gründungsmitglied Maxi Jazz ist allerdings nicht mehr dabei, aber musikalisch sind sich Faithless treu geblieben...

12.01.2021

George Leitenberger

George Leitenberger
Django Allal

„Blackbox – Songs über Verrat und Vergebung, Hoffnung und Corona", heißt das neue Album von George Leitenberger. Sein Album hatte der Songwriter aus Genf schon fast fertig konzipiert, aber Corona und andere Katastrophen zwangen George Leitenberger zum Umdenken. Trauer, das Gefühl von Isolation und Trennung prägen die Texte seines neuen Albums "Blackbox". Ein paar Songs über das Leben in Corona-Zeiten sind auch darunter. Musikalisch sind die Einflüsse von Bob Dylan und Leonard Cohen unüberhörbar. George Lichtenbergers Gesang ist intensiv und melancholisch, passend zu den Themen seiner Songs.

12.01.2021

Kiryk von Wedge

Wedge
Heavy Pysch Sounds Records

Dreckiger Sound, Fuzz Gitarren, Hammondorgel. Rock ohne Kompromisse, dafür steht das Berliner Power-Trio "Wedge". Am Freitag erscheint ihr neues Album "Like No Tomorrow" und Wedge sind zu recht stolz darauf. Das Trio hat lange und hart an dem Album gearbeitet, ihre Soundpalette erweitert und die Botschaft ist klar: "Lasst uns leben und lieben als gäbe es kein Morgen."

Heavy Pysch Sounds Records
Download (mp3, 8 MB)
11.01.2021

Telquist

Mojo von Telquist
Blickpunkt Pop

Mit seinem Debüt "Strawberry Fields" machte der Regensburger Musiker 2017 schnell von sich reden. Sein ungewöhnlicher Popentwurf enthält Reggaebeats und Postrock und was Telquist daraus macht, hat absoluten Ohrwurmcharakter. So auch seine aktuelle Single "Mojo", die es sofort auf die radioeins Playlist geschafft hat...

Blickpunkt Pop
Download (mp3, 12 MB)
07.01.2021

Magdalena Ganter

Magdalena Ganter
Pressefoto/Revolver

Im Schwarzwald lebt es sich momentan besser als in Berlin. Magdalena Ganter hat sich in diesem Winter ein bisschen zurückgezogen um Kraft zu tanken, denn im Februar kommt endlich ihr Debüt "Neo Noir" heraus und dann soll es so richtig losgehen. Cabaret und Chansons aus dem Berlin der zwanziger Jahre sind für Magdalena Ganter wichtige Einflüße. Der Wortwitz, der frivole Unterton und das divenhafte Auftreten aus dieser Zeit haben es der Künstlerin angetan. Magdalena Ganter spielte früher im Electro-Chanson-Trio Mockemalör, doch ihr Solodebüt "Neo Noir" konzentriert sich auf Gesang und ...

Pressefoto/Revolver
Download (mp3, 17 MB)
06.01.2021

Erlend Øye

Lockdown Blues von Erlend Øye & La Comitiva
Bubbles Records

Erlend Øye war in Corana-Zeiten nicht untätig und hat gemeinsam mit der Band La Comitiva einige Songs aufgenommen. Dafür haben sich die Musiker in sein Haus auf Sizilien zurückgezogen. Der "Lockdown Blues" ist jedoch kein düsterer Titel, sondern vermittelt auch Zuversicht, wie es nur ein Blues tun kann. Mit der Band La Comitiva spielt Erlend Øye bereits seit ein paar Jahre zusammen und ein paar musikalische Freunde haben auch mitgewirkt. Christiane Falk hat mit Erlend Øye über sein Leben im Lockdown und die Entstehung des "Lockdown Blues" gesprochen.

Bubbles Records
Download (mp3, 9 MB)
05.01.2021

Bayuk

Bayuk
Pressefoto

Die neue Single "Arms Of Who" von Bayuk ist ein Duett, das er mit seinem Berliner Kollegen Andreas Vey aufgenommen hat. Die Stimmen der beiden harmonieren perfekt bei diesem melancholischen Popsong, bei dem es um unsere Egos geht, die Beziehungen oft im Wege stehen. Aktuell arbeitet Bayuk mit Jonas Holle an seinem zweiten Album und darüber reden wir heute.

04.01.2021

Ja, Panik

Ja, Panik
Max Zerrahn

Pünktlich zum Jahreswechsel hat die Band Ja, Panik einen neuen Song veröffentlicht. "Apocalypse or Revolution“ ist ein dunkler Song für dunkle Zeiten, sechs Minuten lang und faszinierend. Andreas Spechtl und seine Bandkollegen bringen die momentane Stimmung auf den Punkt. Mit dem Song melden sich Ja, Panik nach sieben Jahren zurück und im April soll dann das neue Album kommen. Darüber sprechen wir mit Andreas Spechtl.

04.01.2021

Neuzeitliche Bodenbeläge

Der große Preis von Neuzeitliche Bodenbeläge
Bureau B / Indigo

Hinter dem Elektro-Duo Neuzeitliche Bodenbeläge stehen die beiden Musiker Joshua Gottmanns und Niklas Wandt. Kühle, synthetische Beats geben die musikalische Richtung vor und textlich steht das Duo in der Tradition von Bands wie DAF oder Kraftwerk. Auf ihrem aktuellen Album "Der große Preis" lassen Neuzeitliche Bodenbeläge die 80er Jahre wieder aufleben.

Bureau B / Indigo
Download (mp3, 10 MB)
03.01.2021

DJ Hell

DJ Hell © Thomas Ecke
Thomas Ecke

Sein 35. Jahr einer wöchentlichen Elektronik-Sendung im Radio startet Olaf Zimmermann mit einem tollen Studiogast. Das ist in der ersten „elektro beats“- Ausgabe im neuen Jahr DJ Hell. Ein wahres Multitalent. Er ist nicht nur Musiker, DJ, Produzent, Labelchef und Soundtrackkomponist, sondern auch Schauspieler, Designer, Professor und Bildender Künstler. Sein neues Album heißt „House Music Box (Past Present No Future)“ und ist ein musikalischer Blick zurück auf die Anfangszeiten von House und Techno in Chicago, Detroit und New York.

30.12.2020

Mani Neumeier (Guru Guru)

Mani Finkenbach
Frank Schindelbeck

Der selbsterklärte "Elektrolurch" und Drummer von Guru Guru feiert seinen 80. Geburtstag und steht seit 50 Jahren mit Guru Guru auf der Bühne. Neben den Rolling Stones sind Guru Guru wohl die dienstälteste Rockband der Welt und sie sind noch lange nicht müde. Die Musik von Guru Guru ist schwer zu fassen, denn in ihrem Sound gehen Rock, Jazz, Avantgarde und globale Sounds ineinander auf. Guru Guru haben sich immer als Teil der Gegenkultur verstanden und sich einen Ruf als fantastische Liveband erworben. Auch mit 80 denkt Mani Neumeier keineswegs an die Rente, sondern freut sich schon, nach ...

Frank Schindelbeck
Download (mp3, 11 MB)