Die Profis

Podcast: Der Benecke
radioeins

Der Benecke

Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula-Gesellschaft. Er ist Mitglied des Kommitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins...

Creative Commons

Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0 © creativecommons.org
creativecommons.org

Einige Episoden dieses Podcasts stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz. Diese Episoden dürfen nicht verändert oder kommerziell genutzt werden. Unter diesen Voraussetzungen können Sie die entsprechend gekennzeichneten Episoden unter Angabe der Quelle unverändert in Ihrem eigenen nicht kommerziellen Digitalangebot dauerhaft veröffentlichen. Die Lizenz lautet CC BY-NC-ND 4.0.

12.06.2021

Der städtische Mikrobenmix

Mikroskop © imago images / Westend61
imago images / Westend61

Wenn wir normalerweise vom Mikrobiom sprechen, denken viele an Bakterien im Darm. Es gibt aber auch das sogenannte urbane Mikrobiom, das für die Gesamtheit der Mikroben in einer Stadt steht. Anhand dieses spezifischen Mikrobenmixes können Forscher bspw. schon am Schuh erkennen, aus welcher Stadt jemand kommt. Mehr darüber weiß unser Bakterienexperte Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Der städtische Mikrobenmix

Wenn wir normalerweise vom Mikrobiom sprechen, denken viele an Bakterien im Darm. Es gibt aber auch das sogenannte urbane Mikrobiom, das für die ...

imago images / Westend61
Download (mp3, 7 MB)
05.06.2021

Blinder kann durch Algen wieder sehen

Grünalgen und Taucher im Baikalsee in Sibirien
IMAGO / imagebroker

Ein Mann, der 40 Jahre lang blind war kann wieder sehen - und zwar durch eine Gentherapie mit Material aus Algen. Und auch, wenn der Patient noch lange nicht so sehen kann, wie wir es kennen, ist es wohl ein Meilenstein in der Forschung. Mehr darüber weiß Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Blinder kann durch Algen wieder sehen

Ein Mann, der 40 Jahre lang blind war kann wieder sehen - und zwar durch eine Gentherapie mit Material aus Algen. Und auch, wenn der Patient noch ...

IMAGO / imagebroker
Download (mp3, 6 MB)
29.05.2021

Katzen, die Rechtecke lieben

Katzen auf pinkem Untergrund
IMAGO / Westend61

Wer bei Instagram den Hashtag #catsquare eingibt, stößt auf viele lustige Bilder und Videos, in denen Katzen sich in auf den Boden geklebte Vierecke setzen. Eine US-Tierpsychologin konnte nun in einer Studie herausfinden, dass das sogar funktioniert, wenn die Vierecke nur vorgetäuscht sind. Wir sprechen darüber mit Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Katzen, die Rechtecke lieben

Wer bei Instagram den Hashtag #catsquare eingibt, stößt auf viele lustige Bilder und Videos, in denen Katzen sich in auf den Boden geklebte ...

IMAGO / Westend61
Download (mp3, 7 MB)
22.05.2021

Pinkfarbene Sportgetränke

Abstrakte pinke und rote Blasen in Wasser
IMAGO / Addictive Stock

Der Placebo-Effekt ist vor allem aus der Medizin bekannt und wird teilweise gezielt zu Behandlungszwecken eingesetzt. Aber zeigt sich ein Placebo-Effekt auch bei gesunden Menschen - mit Hilfe von pinken Sportdrinks? Der Placebo-Effekt ist vor allem aus der Medizin bekannt und wird teilweise gezielt zu Behandlungszwecken eingesetzt. Patienten erhalten ein Arzneimittel, von dem sie nicht wissen, dass es sich eigentlich nur um Vitamintabletten handelt. Erstaunlicherweise wirkt diese Therapie in bestimmten Fällen nicht nur schmerzlindernd, sondern auch heilend. Sport- und ...

Pinkfarbene Sportgetränke

Der Placebo-Effekt ist vor allem aus der Medizin bekannt und wird teilweise gezielt zu Behandlungszwecken eingesetzt. Aber zeigt sich ein ...

IMAGO / Addictive Stock
Download (mp3, 7 MB)
15.05.2021

Über eine wiederkehrende Zikaden-Invasion

Singzikade sitzt auf einem Kiefernzweig © imago images/blickwinkel
imago images/blickwinkel

Im Osten der USA leben Zikaden, die je nach Brut nur alle 17 oder 13 Jahre millionenfach an die Oberfläche krabbeln, um sich zu paaren. Dabei machen sie sehr viel Lärm. Ihre Balzrufe erreichen eine Lautstärke von bis zu 90 Dezibel. Anschließend sterben die erwachsenen Tiere, ihre Larven vergraben sich wieder jahrelang in den Boden. In diesen Tagen ist es wieder so weit, nach 17 Jahren kommt es wieder zu einer Invasion. Dr. Mark Benecke erklärt uns, wie es zu diesem ungewöhnlichen Zyklus kommt. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Über eine wiederkehrende Zikaden-Invasion

Im Osten der USA leben Zikaden, die je nach Brut nur alle 17 oder 13 Jahre millionenfach an die Oberfläche krabbeln, um sich zu paaren. Dabei ...

imago images/blickwinkel
Download (mp3, 5 MB)
08.05.2021

Der Zusammenhang zwischen Lernen und Evolution am Beispiel des Eisessens

Verschiedene Sorten Eis in Waffeln
IMAGO / agefotostock

Sie lauern überall, die kleinen süßen Sünden. Und obwohl wir wissen, dass sie uns nicht gut tun, können wir nicht von ihnen lassen. Dass wir alle gar nichts dafür können und schon als kleine Leckermäuler auf die Welt kommen, hat uns aber noch nie entschuldigt. Die Evolution will es zwar so, sagt die Biologie, doch wer sich nicht beherrscht, gilt als willensschwach. Aus diesem leckeren Dilemma befreit uns die Süßkram-Spürnase Dr. Mark Benecke. Er erklärt uns, den Zusammenhang zwischen unserem allabendlichen Eis-Heißhunger - und warum wir dafür gar nichts können. | Diese Podcast-Episode ...

Der Zusammenhang zwischen Lernen und Evolution am Beispiel des Eisessens

Sie lauern überall, die kleinen süßen Sünden. Und obwohl wir wissen, dass sie uns nicht gut tun, können wir nicht von ihnen lassen. Dass wir alle ...

IMAGO / agefotostock
Download (mp3, 6 MB)
24.04.2021

Mensch - Affe - Chimäre

Ein Mensch füttert einen Affen. ©dpa/Dmitry Feoktistov
dpa/Dmitry Feoktistov

Wir haben gemeinsame Vorfahren. Seine Genetik ist unserer sehr ähnlich, lediglich 1,3 Prozent des genetischen Materials unterscheiden uns von manchen Arten und doch trennen uns Welten: Der Affe. Die meisten halten den Affen sicher für ein possierliches Tierchen. Forscher sehen hier noch ganz andere Aspekte und haben nun sogar ein Mischwesen aus Affen- und Menschenzellen erzeugt. Darüber sprechen wir mit unserem Käfer-Kenner und Menschenfreund Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Mensch - Affe - Chimäre

Wir haben gemeinsame Vorfahren. Seine Genetik ist unserer sehr ähnlich, lediglich 1,3 Prozent des genetischen Materials unterscheiden uns von ...

dpa/Dmitry Feoktistov
Download (mp3, 7 MB)
17.04.2021

Die Kultur von Affen, Walen, Fruchtfliegen und Co.

Schimpansen © IMAGO / Design Pics
IMAGO / Design Pics

Ob Ohrschmuck in Form eines Grashalms, wie es das Schimpansen-Weibchen Julie in Sambia trägt, milchrahmschlürfende Meisen in England oder japanische Makaken, die ihre Süßkartoffeln vor dem Verzehr abwaschen – die Tierwelt hat allerhand Verrücktes zu bieten. Der britische Psychologe Andrew Whiten von der University of St. Andrews fasste diese Beobachtungen nun als kulturelle Gebräuche von Tieren zusammen und wurde dabei nicht nur unter Affen, Walen und Vögeln, sondern sogar Fruchtfliegen fündig. Wer könnte uns das also besser erklären, als unser Experte für alles Kuriose Dr. Mark Benecke! ...

Die Kultur von Affen, Walen, Fruchtfliegen und Co.

Ob Ohrschmuck in Form eines Grashalms, wie es das Schimpansen-Weibchen Julie in Sambia trägt, milchrahmschlürfende Meisen in England oder ...

IMAGO / Design Pics
Download (mp3, 7 MB)
10.04.2021

Grizzlybären laufen nicht gerne bergauf

Grizzlybärin mit Jungen
IMAGO / Nature Picture Library

Grizzlybären sind Raubtiere, die neben Fleisch und Lachs auch Vegetarisches auf ihrem Speiseplan stehen haben. Um ihr Essen zu finden, streift Meister Petz durch die Landschaft - aber nicht irgendwie, sondern nach einer bestimmten Strategie. Das haben Forscher der Washington State University jetzt herausgefunden. Warum diese Strategie unseren eigenen Wandervorlieben ähnlich ist, erklärt uns der bärenstarke Wissenschaftler und Pflanzenfresser Dr. Mark Benecke. | Diese Podcast-Episode steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

Grizzlybären laufen nicht gerne bergauf

Grizzlybären sind Raubtiere, die neben Fleisch und Lachs auch Vegetarisches auf ihrem Speiseplan stehen haben. Um ihr Essen zu finden, streift ...

IMAGO / Nature Picture Library
Download (mp3, 5 MB)
03.04.2021

Grundschleppnetzfischerei

Tiefseefischerei mit Schleppnetz in Norwegen (Archivbild)
IMAGO / Andia

Die Grundschleppnetzfischerei setzt jedes Jahr rund eine Milliarde Tonnen an CO2 frei. Das ist mehr als beim Luftverkehr, denn hier lag der CO2-Ausstoß vor Corona bei rund 900 Millionen Tonnen pro Jahr. Diese unvorstellbaren Zahlen hat eine aktuelle Studie von 26 Meeresbiologen, Klimaexperten und Ökonomen ergeben, die nun eindringlich dafür plädieren, die Meere besser zu schützen. Wir sprechen über die Studie mit einem Mann vom Fach, der selbst diese Woche bei der neuen Partei radikal:klima einen Vortrag über die Klimakrise gehalten hat: Dr. Mark Benecke.| Diese Podcast-Episode steht ...

Grundschleppnetzfischerei

Die Grundschleppnetzfischerei setzt jedes Jahr rund eine Milliarde Tonnen an CO2 frei. Das ist mehr als beim Luftverkehr, denn hier lag der ...

IMAGO / Andia
Download (mp3, 7 MB)
27.03.2021

Schlaue Ziegen, dumme Schafe?

Ein Lamm und ein Zicklein
IMAGO / blickwinkel

Sie sind etwa gleich groß, genetisch verwandt und gleichermaßen beliebte Nutztiere des Menschen: Schafe und Ziegen. Neben offensichtlichen Unterschieden hat ein Team aus Veterinärmediziner*innen, Psycholog*innen und Biolog*innen der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg nun auch interessiert, wie beide Tierarten auf Veränderungen der Umwelt reagieren. In einem Hindernisparcours ließen die Forschenden 21 Ziegen und 28 Schafe gegeneinander antreten. Wer das Rennen gemacht hat und was die Wissenschaft uns damit sagen will, erklärt Dr. Mark Benecke.| Diese Podcast-Episode steht unter der ...

Schlaue Ziegen, dumme Schafe?

Sie sind etwa gleich groß, genetisch verwandt und gleichermaßen beliebte Nutztiere des Menschen: Schafe und Ziegen. Neben offensichtlichen ...

IMAGO / blickwinkel
Download (mp3, 7 MB)
20.03.2021

Europas schwere Dürren

Lang ausbleibender Regen hat dieses Feld mit Sonnenblumen ausgetrocknet und rissig werden lassen © imago images/Hohlfeld
imago images/Hohlfeld

Am Freitag wurde wieder global für das Klima gestreikt. Fridays for Future und Klimaschützer*innen auf der ganzen Welt organisierten sich in dezentralen und Corona-konformen Aktionen, um sich für unseren Planeten einzusetzen. Denn der hat es auch bitter nötig. Natürlich wissen wir alle, wie schlimm es um Erderwärmung, die Antarktis und den Klimawandel steht. Eine neue Studie macht das Ausmaß nun aber noch einmal mehr als deutlich. Denn seit 75 v. Chr. hat es nicht so gravierende Dürren gegeben wie in den letzten fünf Jahren. Wir sprechen über die Studie mit unserem Klimaaktivisten und ...

Europas schwere Dürren

Am Freitag wurde wieder global für das Klima gestreikt. Fridays for Future und Klimaschützer*innen auf der ganzen Welt organisierten sich in ...

imago images/Hohlfeld
Download (mp3, 8 MB)