Die Profis

Podcast: Der Benecke
radioeins

Der Benecke

Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula-Gesellschaft. Er ist Mitglied des Kommitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins...

07.12.2019

Die Ursachen weiblicher Sexualisierung

Dr. Mark Benecke

Kussmund, knappes Oberteil und eine betont aufreizende Körperhaltung – immer häufiger begegnet man solchen Selfies von Frauen im Internet. Auch australischen Psychologen ist das Phänomen aufgefallen. Sie stellten sich die Frage, warum manche Frauen so viel Wert auf ihr Aussehen legten und ob es einen Zusammenhang zwischen der Selbstdarstellung und dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Stand der Frauen gibt. Um das genauer zu erforschen, ließen die Wissenschaftler über 300 Probandinnen an einem Online-Rollenspielexperiment teilnehmen. Zu welchen Ergebnissen die Forscher kamen, lassen ...

30.11.2019

Das Erinnerungsvermögen von Fliegen durch Sex

Stubenfliege © imago/blickwinkel
imago/blickwinkel

Die Natur denkt sich manchmal die absurdesten Sachen aus, die Wissenschaftler dann glücklicherweise herausfinden und über die wir dann berichten können. Unser Spezialist für alles Ungewöhnliche ist unser Lieblingsforensiker und Fliegenliebhaber Dr. Mark Benecke. Er hat uns heute eine Studie mitgebracht, in der französische Neuropsychologen entdeckt haben, dass ein Protein im Sperma von Fliegenmännchen das Langzeitgedächtnis von Fliegenweibchen aktiviert.

imago/blickwinkel
Download (mp3, 7 MB)
23.11.2019

Surfende Bienen

Dr. Mark Benecke

Honigbienen sind für vieles bekannt: ihren Fleiß, ihren Gemeinschaftssinn und ihre Flugkünste, doch ganz sicher nicht für ihre Schwimmfähigkeiten. Nasse Flügel zu bekommen, begleitete als Angst auch schon die sonst so mutige Biene Maja bei ihren Abenteuern auf der Klatschmohnwiese. Doch tatsächlich wissen sich die gestreiften Insekten, auch bei einer unfreiwilligen Landung im Wasser zu helfen. Wie Bienen geschickt an das rettende Ufer "surfen", erklärt uns der summende Bienenfreund Dr. Mark Benecke.

16.11.2019

Wie Sex uns zu Lügnern macht

Silhouette eines sich küssenden Paares © imago/Westend61
imago/Westend61

Die Ärzte haben es schon 1998 besungen: „Er lügt, dass sich die Balken biegen, nur um dich ins Bett zu kriegen“. 20 Jahre später ist es Sozialpsychologen der University of Rochester gelungen, die Vermutung in einer Studie wissenschaftlich zu belegen. Typisch Mann ist das Verhalten jedoch keinesfalls. Die Aussicht auf Sex macht Frauen ebenso wie Männer zu eiskalten Lügnern. Wie sehr aufgehübscht und ausgeschmückt wird, erzählt uns einer, der jede Lüge mit wissenschaftlichen Fakten zunichtemacht – Dr. Mark Benecke.

imago/Westend61
Download (mp3, 5 MB)
09.11.2019

Zockende KIs

Eine Roboterhand schnipst eine Frau an einem Schreibtisch © imago/Ikon Images
imago/Ikon Images

Die Fähigkeiten einer selbstlernende künstlichen Intelligenz werden gerne mal mit Schach, Poker oder Go getestet. Bei diesen Spielen sind uns die Maschinen längst voraus. Doch nun hat eine KI zum ersten Mal den Rang des Großmeisters im Strategiespiel Starcraft II erreicht und 99,8 Prozent aller menschlichen Profi-Spieler geschlagen. Was können wir Menschen denn überhaupt noch, was Computer nicht können? Diese Frage stellen wir uns gemeinsam mit Dr. Mark Benecke, auch wenn wir uns vor der Antwort ein wenig fürchten.

imago/Ikon Images
Download (mp3, 7 MB)
02.11.2019

Blade Runner und Gehirne

Dr. Mark Benecke

Gestern war es soweit: der Blade Runner Day! Nun liegt die Handlung des Science-Fiction-Films um Harrison Ford, die im November 2019 spielt, nicht mehr in der Zukunft, sondern der Vergangenheit. Das ist nicht nur für die zahlreichen Fans des Kultfilms ein Wendepunkt, sondern auch für uns ein Anlass gemeinsam mit Dr. Mark Benecke, einen dystopischen Blick auf die Neurowissenschaften und ihre ethische Grenzen zu werfen.

26.10.2019

Twitternde Wissenschaftlerinnen

Dr. Mark Benecke

Tweets, Retweets und Followers – beim Kurznachrichtendienst Twitter liegt die Würze in der Kürze der Meldungen und Hashtags. Doch wie nun eine US-amerikanische Studie feststellte, haben es Frauen aus der Wissenschaft dabei besonders schwer. Im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen haben sie nicht nur weniger Likes und Followers, sondern damit auch weniger Einfluss in der Online-Welt. Wie es zu dieser Ungleichverteilung kommt, erklärt uns zwitschernd Dr. Mark Benecke.

19.10.2019

Pizza, die vor Krebs schützt

Frische Pizza © imago images/Panthermedia
imago images/Panthermedia

Anfang der Woche wurden auch die letzten Nobelpreisträger für 2019 bekanntgegeben. Ein mediales Großereignis, dem sich kaum jemand entziehen konnte. Doch haben Sie auch vom Gewinner des diesjährigen Spaß-Nobelpreises gehört? In der Kategorie Medizin ging der dieses Jahr an ein Team, das sich sicher ist: Pizza senkt das Krebsrisiko. Natürlich nur original italienische. Ob die Pizza Speziale mit reichlich Krabbenfleisch belegt oder doch nur mit heißer Luft gebacken wird, erzählt uns einer, dem selbst heilender Hinterschinken nie auf den Teller käme – Dr. Mark Benecke.

imago images/Panthermedia
Download (mp3, 6 MB)
12.10.2019

Wie man das Altern aufhält

Dr. Mark Benecke

Es klingt ein wenig nach der Rückkehr in den Garten Eden oder vielleicht auch wie der Eintritt ins Zeitalter der Vampire: Altersforscher haben eine kleine Gruppe von Menschen um 18 Monate verjüngt. Einem der bereits ergrauten Herren sprießen jetzt wieder dunkle Haare. Doch woran erkennt man, dass sich die Lebensuhr tatsächlich rückwärts dreht? Ein Autor der Studie, Steve Horvath, hat auch ein Verfahren entwickelt, mit dem sich das biologische Alter von Menschen erfassen lässt. Dr. Mark Benecke ist unser Spezialist für das Leben nach dem Tod. Ob ihm durch die Anti-Aging Studie die ...

05.10.2019

Die Hitzepille

Symbolbild Kapseln © imago images/Future Image
imago images/Future Image

An diesem Sonntag endet die Leichtathletik-WM in Doha und diese WM hat in den letzten zwei Wochen vor allem wegen der zahlreichen Hitze-Ausfälle vieler Sportler für Schlagzeilen gesorgt. Beim Marathon beispielsweise kamen nur 40 von 68 Starterinnen ins Ziel und die Siegerin lief den langsamsten WM-Marathon der Geschichte. Bei diesen extremen Bedingungen sollte unter anderem eine von einem britischen Sportwissenschaftler entwickelte Hitzepille helfen. Mehr darüber weiß unser Kühle-liebender Lieblingsforensiker Dr. Mark Benecke.

imago images/Future Image
Download (mp3, 5 MB)
28.09.2019

Elektroschocks gegen Glatzen?

Dr. Mark Benecke

Männer mit wenig Haupthaar können vielleicht aufatmen: Amerikanische Forscher haben eine neue Behandlungsmethode gegen Haarausfall entwickelt, nämlich mittels Stromreizen. Wie genau das funktioniert, weiß der Mann mit den ebenfalls sehr kurzen Haaren, Dr. Mark Benecke.

21.09.2019

Sich bewegende Leichen

Dr. Mark Benecke

Unglaublich, aber wahr: Tote Menschen bewegen sich! Das hat Alyson Wilson am AFTER – Institut herausgefunden. After steht diesmal für nichts, was mit Hinterteilen zu tun hat. Vielmehr ist es die Abkürzung für die „Australian Facility for Taphonomic Experimental Research“, also die Australische Forschungseinrichtung für forensische Taphonomie, auch Fossilisationslehre genannt, an der die Verwesung menschlicher Überreste vom Zeitpunkt des Todes an beobachtet wird. Eine aktuelle Studie, die wohl wie keine andere für unseren Lieblingsforensiker und Leichen-Fan Dr. Mark Benecke geschaffen ist.

14.09.2019

Jenaer Erklärung zum Begriff "Menschenrasse"

Dr. Mark Benecke

Der Evolutionsbiologe und Zoologe Ernst Haeckel gilt als der "deutsche Darwin". Er ist eng mit der Universität Jena verbunden. Doch von seinem Erbe distanzieren sich zum 100. Todestag Haeckels im August nun Forscher aus Jena und Rostock mit einer offiziellen Erklärung. Denn der umstrittene Wissenschaftler entwickelte nicht nur Stammbäume zur Darstellung des Evolutionsverlaufs, sondern nahm damals auch die vermeintlich wissenschaftliche Einordnung von Menschen in Rassen vor. "Das Konzept der Rasse ist das Ergebnis von Rassismus und nicht dessen Voraussetzung“, stellen die Forscher in ihrem ...