Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Serdar Somuncu hat diesen Titel bewusst gewählt, möchte er doch die Stimmung transportieren, wenn sich Dämmerung nach dem Sonnenuntergang zur Dunkelheit wandelt. Genau diese Mischung aus nachdenklicher Melancholie und Sorge vor dem machtvoll aufziehenden Schwarz ist es, die den Charakter der Sendung ausmachen soll. Denn Serdar Somuncu wird als scharfer Beobachter nicht nur die politische Situation in Deutschland sezieren, analysieren und kommentieren, sondern auch mit seinem bezaubernden Lächeln - also breit grinsend - die abartigsten Boulevardthemen aufdecken und einer ganz persönlichen Bewertung unterziehen.

Hin und wieder wird er sich auch mit Studiogästen "herumschlagen", sofern letztere sich zu ihm trauen.

"Die Blaue Stunde" mit Serdar Somuncu ist also genau die Art von spezieller "Lebenshilfe", auf die die Welt schon immer gewartet hat. Eines steht allerdings jetzt schon fest: Das wird kein Ringelpiez mit Anfassen!

ARD Audiothek | RSS-Feed | Apple Podcast | Spotify

Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Zu Gast: Mayss Shehawi

Serdar hat heute eine Frau mit einer ganz speziellen Geschichte zu Gast. Sie ist Journalistin und Autorin für den NDR, arbeitet beim Hamburg Journal und macht Dokumentationen. Ihr neuer Film "Sieben Jahre Deutschland - Mein Versuch eine "Alman" zu werden" erzählt von ihrer Zeit in Deutschland, denn Mayss Shehawi hat nicht immer hier gelebt. 2015 ist sie aus Syrien geflohen, über die Türkei und das Mittelmeer. Dass sie in Deutschland landen würde, war damals noch nicht klar. Mit ihr redet Serdar über ihre Flucht, aber auch über ihr Leben vorher in Syrien. Seit ein paar Wochen hat Mayss Shehawi die deutsche Staatsbürgerschaft und hat somit zumindest ihren behördlichen Weg zur "Alman" beendet.
Serdar Somuncu zusammen mit Jürgen König © radioeins
radioeins

Volkshochschulkurs Krautrock

In dieser Woche ist Jürgen König wieder mit im Studio und nimmt seinen öffentlich-rechtlichen Bildungsauftrag ernst: Denn heute gibt es eine kleine Volkshochschulstunde im Fach "Krautrock". Jürgen spielt Serdar die gesamte Bandbreite experimenteller westdeutscher Musik aus der Zeit der späten 60er und frühen 70er vor und erzählt Geschichten zu den Künstlern oder teilt ganz eigene Erinnerungen an die Musik und die Zeit, in der sie entstand. Nicht jedes Lied ist dabei ganz einfach verdaubar, aber Bildung tut halt manchmal auch weh. Und mit dem gelernten Pädagogen König hat Serdar den perfekten Lehrer gefunden, um diese zwei Stunden durchzustehen.

Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Sportveranstaltungen boykottieren oder nicht?

Sollen wir Sportveranstaltungen in Ländern boykottieren, deren Systeme wir für undemokratisch und korrupt halten, oder sollen wir sagen: der Sport hat mit dieser Politik nichts zu tun, das interessiert uns alles nicht, der Sport muss unabhängig davon bleiben? Es ist ein Thema, das viele Menschen bewegt, bei dem viele Menschen eine Meinung haben. Serdar ist gespannt, welche Meinungen die Hörerinnen und Hörer dazu haben.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Zu Gast: Frank Rosin

Heute hat Serdar wieder einen prominenten Menschen zu Gast in der "Blauen Stunde". Zwei Stunden hat er sich mit Frank Rosin unterhalten – bekannt als Fernsehkoch und Restauranttester. Dabei ist Frank Rosin aber noch viel mehr. Mit ihm redet Serdar über Musik, denn Frank spielt auch selbst in einer Band, über Esskultur und natürlich über das Kochen. Aber es geht bei dem Gespräch nicht nur um Erfolge im Leben, auch Misserfolge und ganz private Momente werden heute thematisiert.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Zu Gast: Alexander Münchau

Serdar hat sich heute einen speziellen Gast eingeladen: Prof. Alexander Münchau ist Hirnforscher und Neurologe am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck. Er ist Experte auf dem Gebiet des Tourette-Syndroms. Mit Alexander Münchau spricht Serdar über Schimpfworte, Tics und Zwänge in unseren Köpfen. Und ein Laubbläser wird auch noch eine Rolle spielen.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Tobias Exner in der Blauen Stunde

Tobias Exner ist heute zu Gast bei Serdar. Er ist Bäckermeister, Chef von 36 Bäckereifachgeschäften in Beelitz und Umgebung und außerdem Brotsommelier. Mit ihm spricht Serdar über das Brothandwerk, Industriebrot und das Bäckereiensterben. Dabei erinnert sich Serdar an seine eigene Zeit, die er mal in einer Bäckerei gearbeitet hat, an ungewöhnliche Backwaren aus aller Welt und das erste deutsche Abendbrot, das er als Kind gegessen hat.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Dekadenraten

Serdar ist im Urlaub, an einem Ort wo es zwar sehr schön ist, wo man aber frühmorgens auf einem verlassenen Parkplatz stehen muss, um gutes Internet zu haben. Da dürfen alle mal raten, um welches Land es sich handelt. Raten darf heute aber auch Serdar, denn Jürgen hat mal wieder ein Musikquiz vorbereitet. Diesmal geht es um Dekaden. Jürgen spielt Musik vor, die irgendwann zwischen 1960 und 2022 entstanden ist und Serdar muss das passende Jahrzehnt der Aufnahme erraten. Dabei stößt er auf ein paar alte Bekannte, aber auch einige Überraschungen.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Zu Gast: Anna-Sofie Gerth

Die Tage werden kürzer und vor allem kälter und damit suchen Menschen, die in Berlin auf der Straße leben zunehmend nach einem Platz zum Übernachten, einer warmen Mahlzeit oder einem wärmenden Getränk. Das bekommen Menschen unter anderem bei der Berliner Stadtmission. Und hier arbeitet Anna-Sofie Gerth, sie ist Diakonin und Sozialarbeiterin und leitet die „City Station“ unweit des Ku‘damms. Mit ihr spricht Serdar über ihre Gäste, über Sorgen und Nöte von Menschen, die auf der Straße leben und über die Bedeutung von Religion.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Helena Zengel in der Blauen Stunde

Serdar hat heute die jüngste Gesprächspartnerin aller Zeiten zu Gast. Helena Zengel ist 14 Jahre alt und war als Kinderschauspielerin bereits für den Golden Globe nominiert. An der Seite von Tom Hanks spielte sie in dem Western "Neues aus der Welt", aber bereits zuvor wurde sie u.a. durch das Drama "Systemsprenger" bekannt, der ihr den Deutschen Filmpreis als Beste Hauptdarstellerin einbrachte. Serdar spricht mit dem Multitalent "on Fire" über das Schauspielern in Schulzeiten, volle Terminkalender und ihre Begeisterung für Islandpferde. Außerdem lernt er von Helena Zengel, wie man sich heutzutage als Jugendliche*r ausdrückt.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Wohnen in Ost und West

Heute setzen Serdar Somuncu und Jürgen König mal wieder ihre Ost-West Gespräche fort. Diesmal haben sie sich das Thema "Wohnen" vorgenommen. Wie hat man in der DDR gelebt, wie im Westen? Welche Unterschiede gab es in Bezug auf Ausstattung und Miethöhe? Wie schwer war es, an geeigneten Wohnraum zu kommen? Gab es die berüchtigten Plattenbauten wirklich nur in der DDR? Diese und andere Fragen besprechen die beiden, denn Erfahrungen haben sie ausreichend gesammelt.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Die Blaue Stunde mit Dietrich Henke

Serdar zieht es heute in den Wald. Gemeinsam mit Revierförster Dietrich Henke spricht er über den Beruf des Försters, die Situation des Waldes, Wälder in Deutschland und vieles mehr. Dietrich Henke hat 20 Jahre lang den Forstbetrieb Treuenbrietzen geleitet und wird demnächst neuer Förster Brandenburgs. Weil er den Treuenbrietzener Wald nach einem Brand. 2018 wieder aufforstete, ist er dieses Jahr zum Förster des Jahres gewählt worden und hat damit den renommierten Deutschen Waldpreis erstmals nach Brandenburg geholt. Er ist aber nicht nur Förster des Jahres, wie Serdar herausfindet, sondern auch Waldpolizist, Waldarzt, Waldarchitekt und Waldphilosoph. Warum er Fichten nicht so mag und wie viel Prozent Waldfläche wir in Deutschland haben, das beantwortet Dietrich Henke im Gespräch mit Serdar genauso wie die Frage, warum jeder einen Baum pflanzen sollte.
Serdar Somuncu zusammen mit Jürgen König © radioeins
radioeins

Songs für gute Stimmung

Heute hören Serdar und Jürgen wieder gemeinsam Musik. Das Thema ist breit gefasst, denn es geht um Musik, die einen in gute Stimmung versetzen. Dabei haben die beiden wieder ganz tief in ihrem persönlichen Archiv gegraben. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Denn die die Genrevielfalt ist groß: Von Klassik bis HipHop ist alles dabei. Und auch akustische Coverversionen britischer Punk-Klassiker finden hier einen Platz. (Anmerkung der Redaktion: Diese Sendung wurde vor dem Tod von Königin Elisabeth II. aufgezeichnet, daher wird dies hier auch nicht thematisiert).

Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Statusbericht 2022

Heute zieht Serdar Bilanz in Bezug auf die letzten Monate. Corona, Ampel, Krieg - es ist viel passiert 2022 - und das Jahr ist ja noch nicht vorbei. Dabei lässt Serdar seinen Gedanken freien Lauf und überlegt hier und da, ob er das so überhaupt sagen sollte (oder darf). Vorsicht: Es könnte Ironie dabei sein!
Zazie de Paris und Serdar Somuncu © radioeins/Schuster
radioeins/Schuster

Zu Gast: Zazie de Paris

Serdar hat heute eine ganz besondere Dame zu Gast: Zazie de Paris ist in Frankreich geboren und aufgewachsen. Sie ist ausgebildete Ballettänzerin, Sängerin und Schauspielerin und arbeitete an den verschiedensten Theatern von Paris. Peter Zadek holt sie in den 80er Jahren nach West-Berlin, wo sie fortan im Schillertheater, im Theater des Westens oder später auch im Berliner Ensemble und in der der Bar jeder Vernunft zu sehen ist. Aber auch aus dem Fernsehen ist Zazie bekannt, spielt sie doch im Frankfurter Tatort die Vermieterin von Fanny von Kommissar Brix. Mit ihr spricht Serdar über Transsexualität, das West-Berlin der Mauerjahre und auch über Einsamkeit.
Serdar Somuncu und Jürgen König bei ihrem Ausflug in die Niederlausitz © radioeins
radioeins

Ausflug zum Besucherbergwerk F60

Heute lassen Serdar und Jürgen eine alte Tradition aufleben. In der letzten Blauen Stunde vor der Sommerpause machen die beiden nämlich wieder einen Ausflug. Diesmal sind sie unterwegs in die Niederlausitz, genauer in den Ort Lichterfeld. Dort befindet sich das Besucherbergwerk F60. Die beiden schauen sich eine Original-Abraumförderbrücke an, die bis in die 90er Jahre im Braunkohle-Tagebau eingesetzt war. Die Dimensionen sind riesig, denn die F60 ist mehrere Hundert Meter breit und bis zu 80 Meter hoch. Mal sehen, wie es den beiden geht, wenn sie sich in luftiger Höhe den Wind um die Nase wehen lassen.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

1984

Heute erzählt Serdar von einem ganz besonderem Jahr: 1984 bedeutet ihm viel, er war 16 Jahre alt und es veränderte sich viel in seinem Leben. Dabei geht es nicht nur um die Veränderungen, die wohl jeder Teenager durchmacht, sondern auch um ein paar ungewöhnliche Wendungen. Und natürlich geht es auch um Musik. Deshalb spielen wir heute ausschließlich Titel aus dem Jahr 1984.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Zu Gast: Katharina von Ehren

Heute hat Serdar eine Frau mit einem ganz besonderen Beruf zu Gast: Katharina von Ehren entstammt einer Baumschulen-Familie und hat sich als Tree-Brokerin selbstständig gemacht. Was auf Deutsch wahrscheinlich so viel wie Baummaklerin bedeutet, setzt den Gedanken der Baumschule fort. Wer ein tolles Haus hat, dazu einen großen Garten und jetzt noch den perfekten Baum sucht, der kann sich bei Katharina von Ehren melden und sich beraten lassen. Sie sucht den passenden Baum und erfüllt somit wahre Gartenträume. Was sich sonst noch hinter ihrem Beruf verbirgt, erfragt Serdar in der Blauen Stunde.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Kreutzners Traum

In der Blauen Stunde gibt es heute wieder mal ein Hörstück. In "Kreutzners Traum" improvisiert und assoziiert Serdar nach Motiven von H.P.Lovecraft, Daniel Defoe, Georg Trakl und Edgar Allan Poe über das Thema Einsamkeit und Hoffnung. Dabei wird sein Text wieder untermalt und begleitet von Geräuschen und Musik die Jürgen König zusammengestellt hat. Ein Hörerlebnis der besonderen Art.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Fruehlingsmusik

In dieser Woche ist Jürgen König wieder mit im Studio. Und natürlich hat er Musik mitgebracht – diesmal passend zur Jahreszeit. Heute dreht sich die gesamte Musik rund um das Thema Frühling. Dabei reicht die Bandbreite von Klassik bis zu härteren Gitarrensounds. Wer da nicht Frühlingsgefühle bekommt, ist selber schuld.
Marion Brasch © Holmsohn
Holmsohn

Marion Brasch zu Gast bei Serdar

Vater Horst macht in Ost-Berlin Karriere und steigt bis zum stellvertretenden Kulturminister der DDR auf. Die Söhne rebellieren gegen die Parteitreue ihrer Eltern, vor allem mit seinem ältesten Sohn Thomas überwirft sich der Vater. Thomas Brasch verlässt gemeinsam mit seiner Freundin Katharina Thalbach die DDR, schreibt und dreht Filme in West-Berlin. Marion, die Schriftsetzerin lernte, sang und als Moderatorin arbeitete und arbeitet, konnte sich von diesem großen Namen emanzipieren und könnte heute als eine Art Verwalterin dieses geistigen Erbes gesehen werden, während sie sich parallel ihrem eigenen Leben widmet, indem sie beispielsweise Bücher schreibt, quasi eins nach dem anderen.

Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Schlaf

Heute beschäftigt sich Serdar mit einem Thema, das wirklich jeder kennt: Schlaf. Dabei tauchen wir ein ins Reich der Träume, aber es geht auch um die unterschiedlichen Schlafphasen, Träume und Schlafstörungen.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Geräuscheraten

Diese Woche ist Jürgen wieder dabei. Und natürlich hat er ein Quiz für Serdar im Gepäck. Diesmal geht es um alles was man in der Musik als Geräusch ansehen kann: Piepen, Bellen, Explosionen… sogar ein Kettensägensolo ist dabei. Wird es Jürgen diesmal gelingen Serdar zu besiegen?
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Krieg oder Frieden?

Serdar ist ratlos. Er beobachtet schon länger eine verrohte Gesprächskultur, es ist eine sehr laute Zeit, es wird viel geschrien, weniger miteinander geredet. Das gab es schon in der Corona-Zeit zu beobachten, jetzt beim Thema Russland und Ukraine ebenso. Es gibt nur noch Meinungslager, niemand kommt dem anderen mehr entgegen. Serdar überlegt, warum das so ist und ob eine temporäre Rückkehr zum Schweigen nicht auch etwas für sich hätte.
Charles Mbiya © privat
privat

Charles Mbiya zu Gast bei Serdar

Heute hat Serdar einen besonderen Gast in der "Blauen Stunde". Charles Mbiya landete mit 18 Jahren im Gefängnis – das Urteil lautete unter anderem "Versuchter Totschlag". Im Gefängnis hat sich sein Leben aber komplett gewandelt: Er machte seinen Schulabschluss nach und kam wegen guter Führung wieder frei. Charles studierte daraufhin, gründete eine eigene Firma und gibt für Kinder, Jugendliche, aber auch für Lehrer und Firmen Antiaggressionstraining.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Ernährung und Diäten

In einer Woche ist Ostern, das heißt viele befinden sich im Moment in der Fastenzeit. Und auch nach Ostern heißt es für viele wieder: Runter mit den neu gewonnenen Pfunden. Serdar hat sich in dieser Woche einmal mit Ernährung und Diäten beschäftigt. Ob Paleo, Low-Carb oder Intervallfasten – er hat sich alles angeguckt. Was einem selbst am besten den Weg zur Bikinifigur ebnet, bleibt allerdings jedem selbst überlassen.

Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Anti-Kriegssongs

Diese Woche ist Jürgen König wieder dabei und hat natürlich Musik im Gepäck. Diesmal aber nicht als Quiz, sondern einfach nur zum zuhören und drüber sprechen. Aufgrund der aktuellen Lage in der Welt hat sich Jürgen dieses Mal mit Anti-Kriegs-Liedern beschäftigt. Dabei hat er aber bewusst Klassiker wie „Give Peace A Chance“ ausgelassen und sich auf die eher unbekannten Songs konzentriert.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Kulturelle Aneignung

In der vergangenen Woche hatte "Fridays For Future" in Hannover die Sängerin Ronja Maltzahn ausgeladen – wegen ihrer Dreadlocks. In der Begründung ging es um kulturelle Aneignung. Das hat Serdar in dieser Woche zum Anlass genommen um mit Hörerinnen und Hörern darüber zu sprechen, was das eigentlich ist, kulturelle Aneignung.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Dr. Sarah Nadine Kamel zu Gast bei Serdar

Serdar hat heute Dr. Sarah Nadine Kamel zu Gast in der "Blauen Stunde". Sie ist Intensivmedizinerin an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. Mit ihr spricht er über 80-Stunden-Wochen, den Umgang mit dem Tod und natürlich über die Situation im Krankenhaus während der Pandemie. Aber natürlich geht es auch um Musik. Dabei dauert es allerdings eine Weile, bis Serdar Sarahs Musikgeschmack aus ihr herauskitzeln konnte. Kleiner Spoiler: HipHop ist es nicht.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Beatles-Quiz mit Jürgen

Wer die "Blaue Stunde" schon länger verfolgt sollte wissen: Serdar hasst die Beatles! Jürgen hingegen ist großer Beatles-Fan. Was liegt also näher als ein Beatles-Quiz, mit dem Jürgen Serdar quälen kann? Es geht aber nicht nur um die Beatles im Allgemeinen, sondern Serdar muss erraten, ob der jeweilige Song ein Beatles-Cover ist, oder ein Song, der nur klingt wie ein Lied der Pilzköpfe. Es bleibt also spannend. Und im Laufe der zwei Stunden muss sogar Serdar zugeben, dass die Fab-Four gewisse Qualitäten haben.
Podcast Die Blaue Stunde
radioeins

Wie Reden über Russland und die Ukraine?

Was soll man zur aktuellen Weltlage sagen? Die hitzigen Diskussionen und Lagerkämpfe, die sich Menschen in den sozialen Medien zum Thema Corona geliefert haben, scheinen jetzt beim Thema Russland und Krieg in der Ukraine weiterzugehen – und das in einem ebenso scharfen Tonfall wie zuvor. Und niemand scheint auch nur einen Millimeter von seiner Meinung abweichen zu wollen. Haben wir verlernt friedlich miteinander zu reden? Auch Serdar hat sich diese Frage gestellt und hat darüber mit Hörerinnen und Hörern gesprochen – und das vor allem friedlich.