Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC
Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

11.11.2017

Auch 2017

Norddeutscher Rundfunk am Heiligabend auf Kurzwelle

Frohes Fest

Am 24. Dezember 2017 wird der Norddeutsche Rundfunk erneut, zum nunmehr sechsten Mal, für deutsche Seeleute auf Kurzwelle senden. Mit dieser jährlichen Initiative ersetzt der NDR das deutschsprachige Hörfunkprogramm der Deutschen Welle, das 2011 abgeschaltet wurde. [mehr]

10.11.2017

105,6 MHz

Jazzradio nicht mehr in Rostock

„In Rostock sind wir auf der UKW-Frequenz 105,6 zu erreichen.“
http://jazzradio.net/listen/

Wie aus Rostock berichtet wird, ist das dortige Sendesignal von Jazzradio seit dem 1. November 2017 verschwunden. Trotzdem war die betreffende Frequenz im Internetauftritt von Jazzradio auch noch am 10. November verzeichnet. [mehr]

09.11.2017

Frequenzänderung

Nordkorea neu auf 3945 kHz

http://www.tongilvoice.com
tongilvoice.com

Bei den umfangreichen Kurzwellensendungen aus Nordkorea ist die seit Ende 2016 genutzte Frequenz 5905 kHz durch 3945 kHz ersetzt worden. Ausgestrahlt wird hier für jeweils zwei Stunden ab 13.30, 23.30 und 5.30 Uhr MEZ das Sonderprogramm „Echo der Vereinigung“. [mehr]

06.11.2017

Aus Rimavská Sobota

Slowakei wieder auf 1521 kHz

Sender Rimavská Sobota
László Szeder, CC

Nach zwei Jahrzehnten ist seit dem 1. November 2017 wieder ein slowakischer Rundfunksender auf 1521 kHz aktiv. Der nach wie vor laufende, nun sogar verstärkte Mittelwellenbetrieb in der Slowakei rührt aus der politischen Notwendigkeit, die terrestrische Verbreitung eines Programms in ungarischer Sprache abzusichern. [mehr]

06.11.2017

Für Israel

Rumänien sendet auf Hebräisch

Radio Rumänien International, Hebräisch
http://www.rri.ro/he_he/pages/home

Am 29. Oktober 2017 begann Radio Rumänien International mit zunächst versuchsweisen, wöchentlichen Sendungen in hebräischer Sprache. Diese sind ein Alleinstellungsmerkmal, nachdem Polskie Radio sein hebräisches Angebot 2014 eingestellt hat. [mehr]