radioeins Filmarchiv

radioeins Filmarchiv: Ein Mann hält ein Filmband bzw. eine Filmrolle © dpa

Knut Elstermann sitzt seit Jahrzehnten in Kinosesseln und war quasi schon immer Filmjournalist. Für ihn ist kein Film zu klein, kein Kino zu stickig und kein Festivalteppich zu rot. Ob neu im Kino, frisch auf DVD oder Blu-ray gepresst oder einfach ein alter Klassiker - Hier finden Sie seine Film-Rezensionen.

16.11.2017

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 16. November

Filmtipps von Knut Elstermann am 16. November
radioeins/Saupe

Fikkefuchs // The Big Sick // Flitzer  [mehr]

16.11.2017

Drama

Fikkefuchs

Franz Rogowski und Jan Henrik Stahlberg in "Fikkefuchs"
Alamode Film

Richard ist die personifizierte Peinlichkeit. Der alternde, sexbesessene Mann macht sich erfolglos an junge Frauen ran. Sein Sohn Thorben (Franz Rogowski) taucht bei ihm auf, ebenso sexsüchtig wie er, in der Hoffnung, von den angeblichen Erfahrungen des Vaters profitieren zu können. Der Film von Jan Henrick Stahlberg, der auch in der Hauptrolle zu sehen ist, spielt mit Richard und Thorben schonungslos, manchmal sehr bitter und immer saukomisch die Spielarten männlichen Begehrens in einer sexualisierten Gesellschaft durch. Die Trostlosigkeit dieser beiden Helden enthüllt eine tiefe ... [mehr]

16.11.2017

Komödie

The Big Sick

Zoe Kazan und Kumail Nanjiani in The Big Sick
Weltkino Filmverleih

Kumail tritt als Comedian in Chicago auf, wo er seine pakistanische Herkunft, seine doppelte Identität zum Thema macht. Hier lernt er auch die zauberhafte Emily (Zoe Kazan) kennen, im Grunde die Frau seines Lebens. Wären da nicht seine pakistanischen Eltern, die ihn in eine arrangierte Ehe pressen wollen... Hauptdarsteller Kumail Nanjiani, der mit seiner Frau das sehr pointierte Drehbuch schrieb, erzählt hier mit wunderbarem Humor seine eigene Lebensgeschichte und berichtet zugleich entspannt, leise, fast melancholisch vom Clash der Kulturen, der hier keineswegs bedrohlich erscheint, ... [mehr]

16.11.2017

Komödie

Flitzer

Flitzer
X Verleih AG

Flitzen, also das nackte, exhibitionistische Rennen, erschien Knut Elstermann bisher als eine merkwürdige Betätigung. Die herzliche Schweizer Komödie von Peter Luisi gibt dem Geschehen einen sehr witzigen Hintergrund. Hier ist es der hochverschuldete Lehrer Balz Näf (Beat Schlatter), der Menschen rekrutiert, die bereit sind, nackt vor laufenden Kameras zu flitzen. Was ein gigantischer Versicherungsbetrug ist – Balz wettet darauf, nach wie vielen Minuten die Nackten gefangen werden – entwickelt sich zu einer radikalen Therapie für Gehemmte und Verklemmte, die sich und ihre Körper ... [mehr]

09.11.2017

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 9. November

Filmtipps von Knut Elstermann am 9. November
radioeins/Saupe

Simpel // Suburbicon // Jetzt. Nicht. [mehr]

09.11.2017

Drama

Jetzt. Nicht.

Godehard Giese in Jetzt. Nicht.
W-film/Heimatfilm

Von einem Tag auf den anderen stimmt nichts mehr im Leben von Walter. Der 45-jährige Manager wird entlassen. Entwurzelt macht sich Walter auf eine ziellose Reise, die ihn in absurde Situationen bringt, neue Identitäten schafft. Regisseurin Julia Keller porträtiert mit bestechend genauen Bildern ihren Helden als einen Mann, dem die Arbeit alles war, der außerhalb davon kein Leben hat. Großartig spielt Godehard Giese diese Figur, zeigt wie der Statusverlust, die Angst, die Unsicherheit ihn zerfressen, ohne dass Walter es sich eingestehen möchte – insofern steht er für eine ganze Schicht, ... [mehr]

09.11.2017

Komödie

Simpel

David Kross und Frederick Lau in Simpel
Universum Film

Simpel heißt eigentlich Barnabas und liebt seinen Stoffhasen über alles. Der junge Mann, den David Kross anrührend spielt, steht geistig auf dem Niveau eines Kleinkindes. Als seine Mutter stirbt, ist Simpel ganz auf seinen Bruder Ben (Frederik Lau) angewiesen, der ebenso hingebungsvoll wie rettungslos überfordert ist. Der herzerwärmende Film „Simpel“ fragt sehr klug nach Verantwortung und Selbstaufgabe. Nach dem gleichnamigen Roman von Marie-Aude Murail inszenierte Markus Goller eine komische und abenteuerliche Reise in eine Realität, die nicht immer freundlich, aber sehr bereichernd ... [mehr]

09.11.2017

Krimi

Suburbicon

Matt Damon in Suburbicon
Hilary Bronwyn Gayle

„Suburbicon“- eine amerikanische Vorstadtidylle in den 50er Jahren. Der Film erzählt in zwei Geschichten davon, wie plötzlich die sauberen Fassaden bröckeln, als eine afro-amerikanische Familie in die Nachbarschaft zieht und sich im wohlanständigen Haus des kleinen Nicky merkwürdige Todesfälle häufen. George Clooney verfilmte mit Stars wie Matt Damon und Julianne Moore ein Drehbuch der Coen-Brüder. Der Ton des Films wechselt dabei etwas irritierend von Ironie hin zum blutigen Thriller. Aber als schwarze Komödie über ein verlogenes, weißes Amerika bietet „Suburbicon“ gut gespielte, nicht ... [mehr]

02.11.2017

Kino King Knut Elstermann

Filmtipps vom 2. November

Filmtipps vom 02.11.2017
radioeins

Mathilde // Casting // Lady Macbeth [mehr]

02.11.2017

Drama/Historie/Romanze

Lady Macbeth

Lady Macbeth (Bild: Florence Pugh) © KMBO
KMBO

Dieses sehenswerte Debüt von William Oldroyd basiert auf einer Erzählung von Nikolai Leskow. Im faszinierend kühl und tableau-artig inszenierten Film wird die Handlung aus Russland in das viktorianische England verlegt. Katherine, eine junge Frau aus der Unterschicht, wurde in eine grausame Ehe mit einem viel älteren Mann gepresst, verliebt sich in den schönen Landarbeiter Sebastian (gespielt vom Musiker Cosmo Jarvis) und mordet sich rächend durch den Haushalt. Im grandiosen Spiel von Florence Pugh vereint sich entfesselte Leidenschaft mit dem eiskaltem, amoralischen Kalkül der ... [mehr]