Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

22.03.2017

Albanien

Radio Tirana gibt Kurz- und Mittelwellensender auf

Sender Fllaka und Shijak

Noch am 20. März 2017 verschickte Radio Tirana einen Programmplan, der für die deutsche Sendung eine erneute Ausstrahlung auf der Mittelwelle 1395 kHz versprach. Am nächsten Tag folgte die jähe, wenngleich nicht überraschende Wende: Die Leitung des Hauses verfügte die endgültige Abschaltung der Sendeanlagen zum Monatsende. [mehr]

20.03.2017

25. März 2017

Langwellenmast Zehlendorf wird gesprengt

Sender Zehlendorf, 2003

Nach Angaben der Märkischen Oderzeitung wird die 357 Meter hohe Langwellen-Sendeantenne in Zehlendorf bei Oranienburg am Sonnabend, dem 25. März 2017, um 14.00 Uhr gesprengt. Alle anderen Antennen dieser Sendestation waren bereits bis 2015 eliminiert worden. [mehr]

20.03.2017

Israel

1287 kHz geht wieder in Betrieb

King of Hope, 6280 kHz

Ein reichliches Jahrzehnt nach ihrer Aufgabe durch den israelischen Militärrundfunk geht die Mittelwelle 1287 kHz wieder in Betrieb. Ihr künftiger Nutzer ist die Voice of Hope, ein Veranstalter religiöser Programme, der ab 1978 schon einmal aus dem Südlibanon gesendet hatte. [mehr]

18.03.2017

Leipziger Buchmesse

Veranstaltungen zum Thema Kulturprogramme

Messe Leipzig

Im Rahmen der Leipziger Buchmesse gibt es am 24. März 2017 zwei Veranstaltungen zu einem 2016 erschienenen Buch: „Vom Zuhörradio zum Begleitprogramm. Öffentlich-rechtlicher Kulturfunk in der Fast-Food-Falle.“ [mehr]

18.03.2017

Irland

RTÉ noch bis 2019 auf Langwelle

Sender Summerhill

Der irische Rundfunk RTÉ will nunmehr noch bis Juni 2019 auf der Langwelle 252 kHz senden, um irischstämmige Hörer in Großbritannien zu versorgen. In der Zwischenzeit soll dort als Ersatz ein Angebot in einigen lokalen DAB-Netzen geschaffen werden. [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.