Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

13.08.2014

Kahlschlag bei Radio Australia

Das englische Programm von Radio Australia wird in der bisher bekannten Form am 17. August aufhören zu existieren. Den Mitgliedern der Redaktion ist am 11./12. August mit Wirkung vom 19. August gekündigt worden, verbunden mit der Zahlung teils beträchtlicher Abfindungen. Bei der technischen Programmverbreitung kommt es zum jetzigen Zeitpunkt zu keinen weiteren Einschränkungen. Ab dem 18. August wird das weiterhin ausgestrahlte Programm jedoch fast nur noch aus einer Sammlung von Sendungen der Inlandsprogramme bestehen. Einzige verbleibende Ausnahme sollen einige speziell produzierte ... [mehr]

10.08.2014

Weitere türkische Mittelwellen abgeschaltet

Der türkische Rundfunk TRT hat anscheinend um den 1. Juli 2014 weitere Mittelwellensender stillgelegt. Nicht mehr gehört wurden seitdem die Frequenzen Mersin (Kazanlı) 630 kHz, Istanbul (İzzettin/Çatalca) 702 kHz, Trabzon 954 kHz und Diyarbakır (Çınar) 1062 kHz. Besonders bemerkenswert ist die Abschaltung der letztgenannten Frequenz. Sie übertrug das erst Anfang 2009 gestartete, weiterhin auf UKW (dort jedoch naturgemäß nicht mehr in den Irak hinein) sendende kurdische Hörfunkprogramm von TRT (Radyo Sese). Auf 702 kHz lief zuletzt das Folkloreprogramm TRT Türkü. Die Frequenzen 630 ... [mehr]

10.08.2014

SW Radio Africa stellt Kurzwellensendungen ein

Nur reichlich zwei Wochen nach der Einstellung der Kurzwellensendungen kündigte SW Radio Africa am 4. August auch das Ende aller Internet- und Satellitenaktivitäten an. Das letzte Programm sollte demnach am 10. August verbreitet werden. In den Mittagsstunden des 10. August waren sowohl dieser Artikel als auch ein weiterer, Reaktionen auf diese Ankündigung zitierender Beitrag nicht mehr abrufbar. Da SW Radio Africa seinem Internetauftritt den Cloudflare-Proxydienst vorschaltet, war nicht eindeutig erkennbar, ob es sich um eine beabsichtigte Depublizierung oder eine technische Störung ... [mehr]

09.08.2014

Bulgarien auf 576 kHz

Die bulgarische Mittelwelle 576 kHz wird derzeit nur mit halber Leistung von 200 kW betrieben. Radio Blagoevgrad, das als letzter bulgarischer Regionalsender noch auf Mittelwelle aktiv war, hat die Frequenz 864 kHz zum 1. August 2014 aufgegeben. Laut einem Pressebericht soll das Bulgarische Nationale Radio beabsichtigen, aus Kostengründen demnächst alle noch verbliebenen AM-Sender abzuschalten. Damit würde der erst 2013 installierte neue Sender für die Frequenz 576 kHz zu einer ähnlichen Investitionsruine wie die Sendetechnik, die der Südwestrundfunk noch weniger als zwei Jahre vor ... [mehr]

09.08.2014

Kurzfristige Abschaltungen beim US-Auslandsfunk

Ungeachtet der offiziell weiterhin bestehenden Absicht, die Kurzwellenverbreitung des kurdischen Programms der Voice of America einzustellen, ist hier zum 10. August ein neues Sendeschema vorgesehen. Dabei soll die bisherige Morgensendung um 7.00 Uhr MESZ durch eine Sendung am späten Abend ersetzt werden, und zwar von 21.00 bis 22.00 Uhr, abgestrahlt aus Biblis auf 6170 kHz sowie aus Lampertheim auf 7220 und 9470 kHz. Die beiden anderen Sendungen um 16.00 und 19.00 Uhr sollen auch nach dem 9. August unverändert weiterlaufen.   Textstand vom 2. August 2014: Seit dem 19. Juli ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.