Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

29.09.2016

Zum 1. Oktober

Alex Berlin wechselt auf 91,0 MHz

Alex

Entsprechend einer im Juli gefallenen Entscheidung sendet Alex Berlin, der Offene Kanal der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, ab dem 1. Oktober 2016 auf der neuen Frequenz 91,0 MHz, die ursprünglich für das gescheiterte Projekt eines „Integrationsradios“ in arabischer Sprache bestimmt war. Für den Sammelkanal „88vier“ ergibt sich damit ein neues Konzept. [mehr]

29.09.2016

Nun mit zwei Sendern

Eritrea jetzt auch auf 7146,5 kHz

Eritrea

Nachdem der Rundfunk von Eritrea bereits seit Mitte September wieder auf 7175 kHz sendet, hat er nun auch seinen zweiten Kurzwellensender wieder in Betrieb genommen, zumindest vorerst auf einer ungewöhnlichen Frequenz. Die ausgestrahlten Programme enthalten auch eine in Berlin produzierte Sendung. [mehr]

29.09.2016

Mit nächster Sondersendung am 1. Oktober

RTÉ auf Kurzwelle

Sender Talata Volonondry

Neben den an Arbeitstagen ausgestrahlten Nachrichtenmagazinen sendet der irische Rundfunk RTÉ weiterhin Übertragungen herausragender Sportereignisse auf Kurzwelle nach Afrika. Eine Angabe zu den letzten dieser Sondersendungen vermittelt einen Eindruck davon, wie populär das klassische Kurzwellenhobby noch ist. [mehr]

25.09.2016

Im Sommer 2017

Das Ende der Medienmarke Deutschlandradio

Deutschlandradio Kultur

Das Deutschlandradio wird seinen Namen ab dem Sommer 2017 nicht mehr als Medienmarke verwenden, sondern mit allen Angeboten als „Deutschlandfunk“ auftreten. Den ursprünglichen Plan, diese bereits vom Verwaltungsrat des Deutschlandradios bestätigte Entscheidung erst ab Anfang Mai zu kommunizieren, hat der „Tagesspiegel“ mit einer Veröffentlichung am 20. September durchkreuzt. [mehr]

22.09.2016

Festival der Radiokunst in Halle

Kleinsender auf 1575 kHz

Halle, Physikalisches Institut

Mit einem Testprogramm in Betrieb sind inzwischen die Kleinsender, die in Halle (Saale) für das vom 1. bis 30. Oktober 2016 stattfindende Kunstfestival „Radiorevolten“ aufgebaut wurden. Die UKW-Frequenz 99,3 MHz ist am 19. September eingeschaltet worden, die Mittelwelle 1575 kHz kurz danach. Senderstandort ist der Turm des früher als Physikalisches Institut genutzten Universitätsgebäudes an der Moritzburg. [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.