Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

30.09.2014

Vor 20 Jahren: Einstellung der Sendung „DX Aktuell“

Eine Zäsur für die damalige Szene des Rundfunkfernempfangs (abgekürzt „DX“ für „distance“) brachte der 30. September 1994. An diesem Tag lief die letzte Ausgabe der Sendung „DX Aktuell“. Erfinder dieser Sendung war der Kurzwellenspezialist Wolfram Heß, der zuvor eine ähnliche, naturgemäß keine anderen Rundfunkstationen erwähnende Sendung im englischen Programm von Radio Berlin International gestaltet hatte. Zur DDR-Zeit war Heß auch anderweitig als Sprecher für englischsprachige Beiträge tätig, so in Werbefilmen der Industrie, was zu dem Ausspruch „auf der Leipziger Messe hörste überall ... [mehr]

30.09.2014

Kanadischer Militärrundfunk abgeschaltet

Wie angekündigt hat das Canadian Forces Network seinen Sendebetrieb am 30. September 2014 um 12.00 Uhr eingestellt. Einem Foreneintrag auf mysnip.de zufolge wurden zumindest die UKW-Sender in Brunssum wenige Minuten später abgeschaltet.   Textstand vom 27. September 2014: Das kanadische Militär beendet seine Rundfunkaktivitäten. Nachdem im April bereits die Fernsehversorgung durch einen externen Dienstleister entfiel, stellt am 30. September auch der Hörfunkdienst des Canadian Forces Network in Brunssum (Niederlande) seine Tätigkeit ein. Der Sendebetrieb endet an diesem Tag um ... [mehr]

29.09.2014

Mittelwellensender Rotterdam abgerissen

Die Antenne des Mittelwellensenders Heinenoord bei Rotterdam wurde am 23. September 2014 abgerissen. Einige Fotos hiervon sind (Stand 29. September) auf der Startseite der Internetplattform radio-tv-nederland.nl zu finden. Zur Abschaltung des Senders im Vorjahr siehe die folgenden Archivmeldungen: Der Mittelwellensender in Heinenoord bei Rotterdam ist im Laufe des 30. September 2013 abgeschaltet worden. Zuvor wurde der unten beschriebene Umzug von Radio 10 auf eine UKW-Kette mit Verspätung am 22. September um 19.00 Uhr vollzogen. Anschließend lief auf der Mittelwelle 828 kHz ... [mehr]

28.09.2014

Český Impuls auf 981 kHz

Der neue Mittelwellenableger von Radio Impuls ist als Český Impuls am 28. September 2014, dem Feiertag der tschechischen Staatlichkeit, offiziell auf Sendung gegangen. Zuvor war die Frequenz 981 kHz am 8. September dauerhaft eingeschaltet und ab dem 10. September bereits ein moderiertes Programm ausgestrahlt worden. Zielgruppe von Český Impuls sind Hörer in den Altersgruppen über 50 Jahre, insbesondere aus ländlichen Regionen, die auch von den tschechischen Medien (eingeschlossen, wie dort selbst eingestanden, das UKW-Mutterprogramm) inzwischen vernachlässigt werden. Dem entspricht die ... [mehr]

28.09.2014

BBC erweitert Sendungen für Westafrika

Das Ebola-Virus (Photo: EPA/FREDERICK A. MURPY / CDC) © dpa

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Ebola-Epidemie hat der BBC World Service sein Programm für Liberia, Sierra Leone und Guinea ausgebaut. An Arbeitstagen wird auf den Frequenzen 9915 und 12095 kHz (Senderstandort Ascension), die bislang von 20.00 bis 24.00 Uhr in Betrieb waren, jetzt bis 2.00 Uhr (jeweils MESZ) gesendet. Die entsprechende Mitteilung der BBC stellt besonders eine spezielle Livesendung heraus, die von 21.50 bis 21.59 Uhr auf den üblichen Westafrika-Frequenzen (zu dieser Zeit auch 13660 kHz aus England und 15400 kHz von der Insel Ascension) läuft.   (Stand vom ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.