Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

20.12.2014

NDR schaltet Mittelwelle ab

NDR-Sender Hemmingen

Der Norddeutsche Rundfunk nimmt seine Mittelwellensender zum Jahresbeginn 2015, voraussichtlich am 13. Januar, außer Betrieb. Entsprechende Berichte bestätigte der NDR auf Anfrage. Die derzeit nur über die Mittelwellensender auf 702 und 972 kHz ausgestrahlten Seewetterberichte sollen unverändert weitergeführt und in das generelle Programm von NDR Info Spezial übernommen werden. Ebenso unangetastet bleiben soll die zusätzliche UKW-Ausstrahlung der Ausgabe um 0.05 Uhr, die in Mecklenburg-Vorpommern das eigenständige Nachtprogramm von NDR Info unterbricht. Neben dem Hauptsender Hamburg auf ... [mehr]

20.12.2014

Abschaltung der irischen Langwelle verschoben

Wegen anhaltendem öffentlichen Druck wird RTÉ die Langwelle 252 kHz auch am 19. Januar nicht abschalten. RTÉ schwebt als Ausstiegsszenario jetzt vor, die Frequenz das Jahr 2015 hindurch weiterhin rund um die Uhr einzusetzen, 2016 dann nur noch stundenweise zu betreiben und schließlich 2017 endgültig stillzulegen. Zu Diskussionen führen derzeit die sporadischen Betriebsversuche mit der neuen, inzwischen beim Langwellensender Tipaza (Algerien) eingebauten Technik. Nach dem Beginn eines erneuten regelmäßigen Betriebs könnte der Sender Tipaza die Reichweite des Senders bei Dublin deutlich ... [mehr]

19.12.2014

Diskussion um Österreich 1

Die Diskussion um die Bedingungen, unter denen das ORF-Kulturprogramm Ö1 nach dem geplanten Umzug in das Fernsehzentrum Küniglberg produziert werden soll, hat sich mit einem Brandbrief des kommissarischen Wellenleiters zugespitzt. Das „für das gesamte Ö1-Team“ unterzeichnete Papier nimmt Bezug auf Entwürfe der neuen Räumlichkeiten, in denen Ö1 „bereits verschwunden“ sei, „ganz im Gegensatz zu FM4, Ö3 und dem Landesstudio Wien“. Ö1 sei in diesen Entwürfen „eingebettet in den Cluster Kultur, Wissenschaft und Religion“. Von einem eigenständigen Sender sei „nicht mehr die Rede“. Bei einer ... [mehr]

19.12.2014

Voice of Hope erwirbt Kurzwellensender in Sambia

KVOH

Die Betreiber der kalifornischen Kurzwellenstation KVOH – Voice of Hope haben die Ende 2012 abgeschaltete Kurzwellenanlage von Christian Vision in Sambia erworben. Sie hoffen, bis Ostern organisatorische Fragen wie die Übertragung der Sendelizenz, die Frequenzplanung und die Programmzuführung zu klären, nachdem die Technik in noch betriebsfähigem Zustand übernommen werden konnte. Auf der bestehenden Sendestation in Kalifornien ist ein modernerer, offensichtlich gebraucht erworbener Sender (Harris, 100 kW) aufgestellt worden und soll im Januar in Betrieb gehen. Das derzeit auf die ... [mehr]

19.12.2014

Sudan: Radikales Vorgehen gegen Radio Dabanga

Radio Dabanga

Als Maßnahme gegen Radio Dabanga (und Radio Tamazuj) versprach der Informationsminister des Sudan in einer weiteren Regierungserklärung jeweils zehn UKW-Stationen*) in Darfur und in Dschanub Kurdufan, der Grenzregion zum abgespalteten Südsudan. Diese sollen schon im Januar auf Sendung gehen und mit ihren Programmen gezielt Hörer von Radio Dabanga weglocken. *) Die Angabe „Kurzwelle“ im englischen Original der Meldung ist offensichtlich ein Übersetzungsfehler. (Stand vom 19.12.2014)   Die Regierung des Sudan beabsichtigt nach eigener Darstellung des betroffenen Senders, radikal ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.