Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

03.02.2016

Sender des „Islamischen Staates“

Frequenzkarte des IS

Nach Angaben der BBC wurden die technischen Einrichtungen von „Radio Kalifat“ am 1. Februar 2016 durch gezielte Luftangriffe der USA zerstört. Die insgesamt vier Drohnenangriffe hätten sich gegen die Hörfunkstation, ein „Internet-Kontrollzentrum“ sowie „weitere IS-Ziele“ gerichtet. Dabei seien 21 Mitglieder des IS getötet worden, darunter fünf Mitwirkende des Radiosenders. (Stand vom 03.02.2016)   Meldung vom 29. Dezember 2015: Über seine arabischen Sendungen hinaus tritt der „Islamische Staat“ jetzt in Afghanistan mit Ausstrahlungen in paschtunischer Sprache in ... [mehr]

03.02.2016

Radio Miami International als Stair-Sender

Zum 1. Februar 2016 hat der Endzeitprediger Ralph Gordon Stair seine schon bisher umfangreichen Ausstrahlungen über die Kurzwellenanlage von Radio Miami International in einer Weise ausgebaut, die einem Aufkauf nahekommt. Die Anlage WRMI überträgt das Stair-Programm jetzt rund um die Uhr über durchschnittlich zehn Sender zugleich. Weitgehend oder ausschließlich hierfür genutzt werden die Frequenzen 5015, 5850, 5950, 5985, 7570, 7730, 11580, 11825, 11920, 13695 und 15770 kHz. Über Einzelsendungen hinaus mit anderen Programmen bespielt werden nur noch die Frequenzen 9395, 9955 und 21675 ... [mehr]

01.02.2016

AFN nicht mehr auf 1143 kHz

„1143 AM has been shut down“

Das American Forces Network hat seine Ausstrahlungen auf der Mittelwelle 1143 kHz am 27. Januar 2016 beendet. Wie das zuständige AFN-Studio in Brüssel über sein Facebook-Profil bestätigte, wurde der Sender dauerhaft abgeschaltet. Dieser letzte AFN-Sender, der noch auf der Frequenz 1143 kHz in Betrieb war, steht im Südwesten von Möchengladbach, 1200 Meter südöstlich des Stadions des Fußballvereins Borussia. Er war erst in den 80er Jahren als Kleinsender mit 1 kW Leistung errichtet worden. Als letzter Mittelwellen-Rundfunksender überhaupt, der noch in Deutschland arbeitet, erweist sich ... [mehr]

01.02.2016

Zur Situation um die Sendeanlage Mühlacker

Das baden-württembergische Landesamt für Denkmalpflege hat die Hauptantenne des Mittelwellensenders Mühlacker zum Kulturdenkmal erklärt. Eine Beseitigung des Mastes wäre jetzt nur noch mit einer Ausnahmegenehmigung möglich. Mit deren kurzfristiger Erteilung für den bereits geplant gewesenen Sprengtermin 2. März 2016 dürfte in keinem Fall zu rechnen sein. Gegenüber der örtlichen Presse wollte sich der Südwestrundfunk zunächst nicht zu seinem weiteren Vorgehen äußern. (Stand vom 01.02.2016)   Meldung vom 6. Oktober 2015: Der Vorsitzende des 2014 gegründeten Fördervereins Sender ... [mehr]

31.01.2016

Tschechischer Rundfunk wieder auf 1071 kHz

Sender Liblice

Der Tschechische Rundfunk beendete die unten beschriebene Notlösung, indem er auf der Mittelwellenanlage Svinov für sein Programm Český rozhlas Plus eine separate Ausstrahlung bestellte. Sie läuft seit dem 29. Januar 2016, 16.00 Uhr, mit einer Sendeleistung von 5 kW auf 1071 kHz. Der Sender wird, wie bei den Mittelwellen des Tschechischen Rundfunks generell üblich, an Arbeitstagen von 4.00 bis 24.00 und am Wochenende von 5.00 bis 24.00 Uhr betrieben. Die Frequenz 1071 kHz wurde einst als Gleichwelle von einer Anzahl von Standorten in der Tschechoslowakei eingesetzt. Mit der Auflösung ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.