Radio-News

Radioskala eines Röhrerundfunkempfängers, 1952 © Maximilian Schönherr, CC

Medienmagazin

Wo bleibt mein Rundfunkbeitrag? Welche Zukunft hat die ARD? Warum ist Privatfunk so, wie er ist?
Haben Zeitungen eine Zukunft? Ist das Internet für alle da?

Antworten gibt's im Medienmagazin. Ein MUSS für alle Beitragszahler! [mehr]

21.01.2017

Irland

RTÉ nicht mehr auf Kurzwelle

Worldspace

Der irische Rundfunk RTÉ hat zum Ende des Jahres 2016 seine Sendungen auf Kurzwelle eingestellt. Zur Nutzung in Afrika verweist der RTÉ-Hörfunk jetzt, ohne das Ende des Kurzwellendienstes weiter zu erwähnen, ausschließlich auf das Internet. [mehr]

21.01.2017

USA

WBCQ als Stair-Sender

WBCQ

WBCQ, die Kurzwellenstation von Allan Weiner im äußersten Nordosten der USA (Monticello, Maine), hat die gesamte verfügbare Sendezeit auf den aktuellen Frequenzen 5130, 7490 und 9330 kHz an den Endzeitprediger Ralph Gordon Stair verkauft. [mehr]

18.01.2017

98,7 MHz

„Der Adler hat sein Nest verlassen“

AFN auf 98,7 MHz

Unter dieser Überschrift formuliert ein Hörer seine Reflexionen zur Überlassung der bisher vom American Forces Network genutzten Großfrequenz 98,7 MHz an den Deutschlandfunk. Wie erst kurzfristig kommuniziert wurde, gehört zu dem am 18. Januar 2017, 11.00 Uhr, wirksam gewordenen Arrangement auch ein Frequenztausch in Kaiserslautern. [mehr]

18.01.2017

Kritik an Abschaltung

Kurzwellen im australischen Nordterritorium

Outback

Die geplante Abschaltung aller Kurzwellenfrequenzen der Australian Broadcasting Corporation stößt im australischen Nordterritorium auf Kritik, da sie dort zum Ende des mobilen Hörfunkempfangs führt. Mit ihrer Ankündigung, die einzusparenden Gelder in städtische DAB-Sender umzulenken, hat die ABC hier noch zusätzlich Öl ins Feuer gegossen. [mehr]

18.01.2017

USA

Assemblies of Yahweh, 9275 kHz

WMLK

Mit Hörfunksendungen im Internet und mittlerweile recht regelmäßig auch auf der Kurzwellenfrequenz 9275 kHz melden sich die Assemblies of Yahweh aus den USA. Das Programm ist nicht sonderlich abwechslungsreich: Es besteht fast ausschließlich aus Aufzeichnungen des 2010 verstorbenen Gründers dieser Religionsgemeinschaft, dem Radioprediger Jacob O. Meyer. [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.