Di19.08.
23:00 - 01:00

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

mit Holger Luckas

Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt
Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt

Holger Luckas

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

DŸSE, Orka und Orcas

Das Nation von DŸSE

Dÿse mögen es kompromisslos, vertrackt und fett. Ein Höllenduo, das momentan als einer der besten Liveacts hierzulande gilt. Am 25. August kann man das beim Parkfest von Radio Eins checken. Ihre Musik ist so besonders wie das selten vorkommende Ypsilon mit Doppelpunkt. Auf der Tastatur die ALT-Taste gedrückt halten und im Ziffernblock 152 eingeben. Gitarre und Drums.

Wuchtiger Rock mit rätselhaft-dadaistischen Songtiteln wie "Schildkrötenthomas" oder "Nackenöffner". Das neue Album heißt "Das Nation" und wird in Freistil vorgestellt. Dazu Musik von wichtigen Dÿse-Einflÿssen: Fischmob und Black Flag.  

Außerdem Neues von Trans Am, Mirel Wagner, Kreidler, Ergo Phizmiz, den Raveonettes, Orcas und Orkas. Letztere kommen von Färöern, nahmen ihr neues Album allerdings zu großen Teilen in Leipzig auf, was unschwer am Albumtitel abzulesen ist: "Leipzig".

Nachhören

Freistil am 19.08.2014

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören. Das "Vor- und Zurückspulen" ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.