Di22.04.
23:00 - 01:00

di, 23:00 - 1:00

Freistil

mit Steen Lorenzen

Exoten, Extreme, Experimente

Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete
Steen Lorenzen © rbb, Jim Rakete

Steen Lorenzen

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

More Danish Dynamite: Mø & WhoMadeWho zum neuen Album

Dreams von WhoMadeWho

Lange Zeit galt für dänische Bands: mehr als viele Runden im heimischen Ententeich drehen, ist nicht drin. Doch im Fahrwasser der anderen nordischen Länder, hat die dänische Musikszene in den letzten 10 Jahren aufgeholt. Sie hat Popstars wie Medina oder Rockbands wie Volbeat hervorgebracht. Und Indiepop - und Elektroprojekte schießen fast wöchentlich wie Pilze aus dem Boden. Das neue Selbstbewusstsein hat möglicherweise etwas mit der breiten Unterstützung von Musikschaffenden in Dänemark zu tun. Vielleicht haben aber auch die neuen Netzwerke eine entscheidende Rolle gespielt.

Das Resultat kann sich jedenfalls hören lassen: Heute Abend zum Beispiel in Freistil auf radioeins. Ausführlich diskutieren WhoMadeWho, warum sie lieber als internationale, denn als dänische Band wahrgenommen werden wollen, warum die skandinavische Melancholie sich dann doch bei ihnen eingeschlichen hat, obwohl das gar nicht beabsichtigt war. Und Shooting Star MØ zeichnet ihren Weg nach, vom Popmädchen zum Punk und schließlich zur Elektropopkünstlerin.

Nachhören

Freistil am 22.04.2014

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören. Das "Vor- und Zurückspulen" ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.