Di29.07.
23:00 - 01:00

Exoten, Extreme, Experimente

Freistil

mit Holger Luckas

Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt
Holger Luckas © rbb/Jenny Sieboldt

Holger Luckas

Alles, was nicht verboten ist, ist erlaubt! Exoten, Extreme, Experimente und dennoch keine postmoderne Beliebigkeit. Musik von den Rändern. Brückenschläge zwischen Tradition und Moderne.
Zum Beispiel: Blixa Bargeld wird vom großen Orchester begleitet, der alte Moondog treibt ein Saxophonensemble mit indianischen Trommeln an, das Penguin Cafe Orchester bricht mit der Neuen Kammermusik im Kaffeehaus, John Zorn demontiert Klezmer. Und die Finsterlinge von Brooklyns Word Sound hören die Stimmen von Göttern, die noch keine Namen haben...
 
Vordringen ins musikalische Niemandsland, Vergessenes entdecken - mit Holger Luckas...

23:00

Freistil

Deutschstunde (35)

Freistil

Wie in der Sondersendung im „Summer of the 90s“ am letzten Sonntag versprochen, wird heute in Freistil mit einer weiteren Deutschstunde nachgelegt. Neben ein paar Sachen aus den Neunzigern von Fischmob, Nuuk (ja, Max Goldt hat auch in den 90ern noch Musik gemacht!) und Blumfeld wird aber vor allem die GEGENWART groß geschrieben; denn die Hamburger Schule und deren absolut selbstverständlicher Umgang mit der deutschen Sprache hat seine Spuren hinterlassen. Ohne Die Sterne keine Superpunk. Letztere sind heute mit „Baby, ich bin zu alt“ und „Man kann einen ehrlichen Mann nicht auf seine Knie zwingen“ vertreten.

Aber die Geschichte geht weiter, neue Namen melden sich lautstark zu Wort: Trümmer beschweren sich über Hamburg. Schnipo Schranke finden derbe Worte über ihre Erfahrungen mit Männern. Jakob Dobers macht sich Gedanken über die „Mutantenstadt“, in der er die Terrorgruppe „Kotzende Teenager“ auf der Kastanienallee beobachtet hat. Jens Friebe nimmt jemanden an die Hand: die nackte Angst, und mit der geht er aus. Benedikt Gramms Freundin ist „Zu fett für Ballett“ und Die Sonne (die sich früher mal Wolke nannten) stellen fest „Es funktioniert einfach nicht“, womit sie natürlich nicht die heutige Freistilausgabe meinen…

Nachhören

Freistil am 29.07.2014

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören. Das "Vor- und Zurückspulen" ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich!

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.