So29.03.
12:00 - 14:00

Die Sonntagsfahrer

mit Patricia Pantel und Andreas Keßler

Das Mobilitätsmagazin mit folgenden Themen: Audienz beim Autopapst // "Abgetankt" - Was man aus Oldtimer-Tankstellen alles machen kann // Der prominente Mitfahrer: Wolfgang Winkler // Der Fahrzeugbrief: Fiat 500

Patricia Pantel © radioeins, Jim Rakete

Jeden Sonntag spricht auf radioeins der Papst - der Autopapst. Zusammen mit Patricia Pantel präsentiert Andreas Keßler "Die Sonntagsfahrer".

Alles, was mobil ist, darf hier vorfahren. "Die Sonntagsfahrer" berichten über mobile Trends und Kuriositäten. Sie sprechen mit Promis über deren mobile Vorlieben.

Vom "Fahrzeugbrief" bis zum "Gutachten". Hier erklären Mathematiker die Formel fürs perfekte Einparken. Hier beantworten Anwälte alle Fragen zum Verkehrsrecht. Hier erzählen Kulturwissenschaftler, warum für Frauen die Farbe des Autos wichtiger ist als die Marke.

Die Hörer-Hotline:  0331-7099111
Mailadresse: sonntagsfahrer[at]radioeins.de

13:10

Die Mitfahrzentrale

Wolfgang Winkler

Als unser heutiger Mitfahrer noch klein war, hatten Kinder noch nicht den Wunsch, einmal Kosmonaut zu werden wenn sie groß sind. Deshalb blieb Wolfgang Winkler nichts anderes übrig, als Lokomotivführer werden zu wollen.

Wolfgang Winkler © imago/Andre Poling

Diesen Wunsch hat er sich dann auch erfüllt. Über eine Freundin kam er später zur Schauspielerei – und das ziemlich erfolgreich. Denn 17 Jahre lang stand er neben Jaecki Schwarz als Kommissar im "Polizeiruf 110" vor der Kamera. Ab Dienstag ist er wieder als Ermittler im Fernsehen zu sehen und zwar in der ARD-Serie "Die Rentnercops". Jetzt macht er aber erstmal einen Zwischenstop in der Mitfahrzentrale.

Rubriken

Fahrzeugbrief © dpa - Bildfunk

Fahrzeugbrief

Legendäre Autos

Mitfahrzentrale © dpa - Bildfunk

Mitfahrzentrale

Prominente Mitfahrer

Die Sonntagsfahrer

Sonntagsfahrer

Podcast

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.