On Air
Mo28.07.
19:00 - 21:00

mo-fr, 19:00 - 21:00

radioeins live aus dem Admiralspalast

Frauke Oppenberg © rbb, Jim Rakete

Berlin ist die Stadt der Musik. Berlin ist die Stadt der Kunst. Berlin ist die Stadt der Literatur und des Theaters sowieso. Hier steppt der Bär, hier tanzen die Puppen, hier fliegen Schweine durchs Weltall. So eine Stadt braucht eine entsprechende Show, ein Metropolen-Magazin, das alles aufbietet, was hier künstlerisch kreucht und fleucht. Am besten auf radioeins. Am besten live aus einem Vergnügungstempel der Extraklasse. Am besten: radioeins live aus dem Admiralspalast.

19:40

Die Musikanalyse

Summer In The City von The Lovin' Spoonful

Musik verstehen mit Prof. Dr. Hartmut Fladt

Die Musikanalyse von Prof. Dr. Hartmut Fladt © radioeins

Fladt ist Musikwissenschaftler und Komponist. In Gerichtsverfahren wird er ob seiner bestialischen Intelligenz oft als Gutachter herangezogen. Bei radioeins analysiert er jeden Montag einen Song ... [mehr]

19:10

Studiogäste

The Chills

Einziges Deutschlandkonzert am 28.07.14 im Berliner Lido

Martin Phillipps von den Chills (Quelle: Flying Nun Records)

Ende der 70er Jahre in Neuseeland: der junge Singer/Songwriter Martin Phillips gründet zusammen mit seiner Schwester und einer Freundin die Band The Chills. Die Punkbewegung ist zwar gerade in vollem Schwung, aber The Chills entscheiden sich für eine sanftere Gangart und kombinieren melancholischen Indiepop mit etwas Psychedelik - und landen in den 80er Jahren den einen oder anderen Hit in den internationalen Charts.
 
Vier Alben, mehrere Bandauflösungen und Besetzungsänderungen später sind The Chills aus Neuseeland nun zurück. Heute Abend spielt sich die Band beim einzigen Deutschlandkonzert im Berliner Lido durch ihr Songrepertoire.
 
Martin Phillipps und Erica Scally (Keyboard) besuchten uns im Studio.

Rubriken

Die Musikanalyse

Prof. Fladt

Die Musikanalyse

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.