Das Festival des osteuropäischen Films

27. FilmFestival Cottbus

vom 7. bis 12. November 2017

27. FilmFestival Cottbus
27. FilmFestival Cottbus | © FilmFestival Cottbus

Auch in diesem Herbst blickt die Filmwelt wieder in die Lausitz, wenn das 27. Festival des osteuropäischen Films erneut zum Treffpunkt prominenter Regisseure, Darsteller und Produzenten wird. Knapp 200 Filme aus 42 Ländern stehen auf dem Programm, davon 8 Weltpremieren und 85 Deutschland-Premieren.

In drei Wettbewerben und acht weiteren Programmsektionen bietet das Festival einen einzigartigen Überblick über das aktuelle Filmschaffen Mittel- und Osteuropas. Die Streifen bewegen sich zwischen Thriller und Sozialdrama, lakonischer Fallstudie und epischem Kino und konkurrieren um die begehrte Preisskulptur "Lubina". Insgesamt werden beim 27. FilmFestival Cottbus 18 Preise im Gesamtwert von knapp 80.000 EUR vergeben.

FilmFestival Cottbus 2013 - Lubina 2013
Die Lubina 2013 © Thomas Goethe

Zum 100. Jahrestag der „Oktoberrevolution“ startet die bundesweite Filmreihe „Bruderkuss - Vision und Alltag im Sozialismus“. Sie zeigt die unterschiedliche inhaltliche Reflexion der gesellschaftlichen Verhältnisse im osteuropäischen Kino vor und nach dem Mauerfall.

Neben einem einem „Special Belarus“ und Blockbuster-Kino in den Nationalen Hits widmet sich der diesjährige Focus „Vietnam in Europa“ den Vertragsarbeitern und ihren Nachkommen. 15 Filme aus Vietnam, Polen, der Tschechischen Republik und der ehemaligen DDR spiegeln die Ambivalenzen europäischer Migrationsgeschichte wider. Pointiert und oft ironisch berichten sie von wechselnden Identitäten, von Emanzipation, Abschiebungsangst und Rassismuserfahrungen sowie dem Überleben traditioneller Familienstrukturen.

Das Rahmenprogramm lädt ein zu Ausstellungen, Lesungen und Workshops sowie zu Konzerten und Partys. Karten sind online erhältlich oder in den jeweiligen Spielstätten.

Fokus Vietnam: My Father, The Last Communist
Fokus Vietnam: My Father, The Last Communist | © Varan Vietnam

radioeins beim 27. FilmFestival Cottbus
Als langjähriger Medienpartner begleitet radioeins das Festival des osteuropäischen Films mit umfangreicher Berichterstattung live im Radio und live im Videostream. radioeins Kinoexperte Knut Elstermann begrüßt begrüßt Regisseure, Schauspieler und Programmmacher in der neuen radioeins-Lounge im Filmtheater Weltspiegel. Filmfans und andere Gäste sind herzlich willkommen.

Mi, 08.11., 19 - 20 Uhr, radioeins-Spezial „Wie weltoffen ist Cottbus?“
Do, 09.11., 19 - 20 Uhr, Filmtalk mit Festivalgästen
Fr, 10.11., 19 - 21 Uhr, Filmtalk mit Festivalgästen

Das osteuropäische Filmfestival Cottbus auch im rbb Fernsehen
"Stilbruch-Extra" am Donnerstag, 9.11. um 23.45 Uhr, moderiert von Knut Elstermann

Infos zum Programm: 27. FilmFestival Cottbus

Veranstaltungsort:
Staatstheater Cottbus - Großes Haus
Schillerplatz 1
03046 Cottbus
Hotline: 0355 - 431 07 0

Termin übernehmen