Konzert / Tempelhof Hangar 5.

Kate Tempest & Chor & Orchester

Die Dichterin und Musikerin spielt zur Eröffnung der Volkbühne ein Konzert mit Band, Orchester und Chor im Flughafen Tempelhof, Hangar 5.
 
Im Fokus, ihr aktuelles Album: "Let Them Eat Chaos"

Kate Tempest
Kate Tempest | © James Nagel

Es ist 04:18 Uhr am Morgen. London. Eine Straße ohne Namen. Sieben Bewohner werden wachgehalten von Angst, Alkohol, zu viel oder zu wenig Arbeit. Aus dem Off klingt unerbittlich: „Europe is Lost“. Das Thema der Rapperin Kate Tempest ist die Einsamkeit der Großstadtmenschen in digitalen Zeiten. Klaustrophobisch, gehetzt, gentrifiziert.  

Sie hat darüber Gedichtbände veröffentlicht, Theaterstücke aufgeführt und etliche Preise bekommen. Im letzten Jahr erschien ihr erster Roman The Bricks That Built the Houses (Worauf Du Dich verlassen kannst) und ihr neues Album Let Them Eat Chaos. Eine Straße, eine Uhrzeit, sieben Schicksale. Am Ende öffnen sich alle Schleusen.  

Let Them Eat Chaos von Kate Tempest
Let Them Eat Chaos von Kate Tempest

Kate Tempest ist 31 Jahre alt und nutzt die Musik, um ihre Texte zu vermitteln. Im Mai war sie bereits mit einer Lesung in Berlin zu erleben, jetzt kommt sie für eine exklusive Show zurück. Und die hat es in sich, denn Kate Tempest wir Ochester & Chorbegleitung auftreten. Für ihren Auftritt auf Tempelhof hat die Volksbühne sie mit dem Chor der Kulturen der Welt unter der Leitung von Barbara Morgenstern zusammengebracht, um gemeinsam ihr Album "Let Them Eat Chaos" zu präsentieren.   

Die Aufführung im Hangar 5 wird weltweit das einzige Konzert mit dieser opulenten Produktion sein. Die Virtuosität und Vielstimmigkeit, die die furios-atemlose Wortkünstlerin und wütende Rapperin über die verschiedenen Medien hinweg erreicht, zeigt sich am elektrisierensten und dringlichsten im Live-Auftritt. Der Südosten Londons hat die Sprache von Kate Tempest knallhart gemacht. Auf der Bühne klingt ihre Stimme, als habe sie nur wenig Zeit, um loszuwerden, was sie zu sagen hat.

Veranstaltungsort:
Hangar 2
Einfahrt Columbiadamm 10
1210 Berlin
Erreichbarkeit: Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
U6 - Platz der Luftbrücke - Ausgang Columbiadamm
Bus 104, 248 Columbiadamm/Friesenstrasse
Bus 341 Platz der Luftbrücke

Mit Auto:
A100, Ausfahrt Tempelhofer Damm
Kostenlose Parkplätze stehen ausreichend zur Verfügung.

Termin übernehmen