Di30.09.
19:00 - 21:00

mo-fr, 19:00 - 21:00

radioeins live aus dem Admiralspalast

mit Silke Super

Silke Super © rbb, Jim Rakete

Berlin ist die Stadt der Musik. Berlin ist die Stadt der Kunst. Berlin ist die Stadt der Literatur und des Theaters sowieso. Hier steppt der Bär, hier tanzen die Puppen, hier fliegen Schweine durchs Weltall. So eine Stadt braucht eine entsprechende Show, ein Metropolen-Magazin, das alles aufbietet, was hier künstlerisch kreucht und fleucht. Am besten auf radioeins. Am besten live aus einem Vergnügungstempel der Extraklasse. Am besten: radioeins live aus dem Admiralspalast.

20:40
Rubrik telefonverlosung

CD der Woche

Give My Love To London von Marianne Faithfull

Give My Love To London von Marianne Faithfull

Das Cover erinnert an ihr Comeback Album "Broken English" und die 67 Jährige hält "Give My Love To London" für das persönlichste ihrer Karriere. Mit ihrer rauchig, gebrochenen Stimme singt Marianne Faithfull über das Leben als Junkie, über Wut und Schmerz.

Verehrer wie Nick Cave, Steve Earle, Anna Calvi, Roger Waters oder auch Tom McRae haben ihr Bestes getan, um für die Sängerin das perfekte musikalische Umfeld zu schaffen. Die Atmoshäre ist dunkel, doch die Songs sind intensiv und öffnen Räume.     [mehr]

19:40

Studiogast

KlangKuenstler

Am 02.10.14 mit einem gut gelaunten Electro-House-Live-Set im Berliner Kosmonaut

Mikrofon im radioeins Studio

„That's me“ - heißt das leidenschaftliche Debüt des Klangkünstlers KlangKuenstler. Der 23jährige Wahlberliner Michael Korb alias KlangKuenstler gehört zu den hoffnungsvollen Newcomern der House-Szene.
 
Auf seinem emotionalen Erstlingswerk zeigt KlangKuenstler sich mit einem frech-verspielten Mix aus House, Funk, Jazz, gespickt mit Soundschnipseln aus Filmmelodien der 60er Jahren – vielseitig und doch einzigartig.

19:10

Studiogäste

We Have Band

Mit einer Live-Performance am 30.09.2014 im Lido

Movements von We Have Band

Eine Ehe und eine Band: die singenden Soundsampler Dede und Thomas Wegg-Prosser aus England sind - gemeinsam mit ihrem Freund Darren Bancroft - die Indie-Dance-Band  „We have Band“.
 
Das Trio spielt ästhetisch-fluffigen Elektro-Pop mit Karibischem Synthie-Flair. Derzeit ist „We have band“ mit ihrem dritten Album „Movements“ unterwegs, das sie in ihrem Studiokeller in East London aufgenommen haben. Es lädt eindeutig zum Tanzen ein!

19:00

radioeins- und Rundschau-Spezial

Nacht der kreativen Köpfe

Klüger werden über Nacht kann so einfach sein. Während die einen schlafen, begeben sich die anderen auf Entdeckungsreise. Bei der achten „Nacht der Kreativen Köpfe“ öffnen am Sonnabend, den 11. Oktober, wieder zahlreiche Kultur- und Forschungseinrichtungen ihre Türen für neugierige Besucher.

Nacht der Kreativen Köpfe ©Thomas Goethe

Unter dem Jahresthema „Wirtschaft und Gesundheit“ laden über 170 Programmpunkte ein zu Vorträgen, Workshops, Ausstellungen und Mitmach-Aktionen. Von 19-24 Uhr heißt es dann: entdecken, zuhören, staunen, ausprobieren und: schlauer werden.
 
Jan Vesper und Rundschau-Deskchefin Bettina Friedenberg stellen schon am 30. September zwischen 19 und 21 Uhr die Stationen der diesjährigen Nacht der kreativen Köpfe vor - beim „radioeins- und Rundschau-Spezial“, live aus der Leitstelle Lausitz in Cottbus. Die Sendung wird live auf der südbrandenburgischen radioeins Frequenz 95,1 übertragen. Gäste sind willkommen.
 
Das radioeins- und Rundschau-Spezial:
Dienstag, 30. September von 19-21 Uhr
mit Jan Vesper und Bettina Friedenberg
live aus der Leitstelle Lausitz und live auf 95,1 FM.

Rubriken

Die Musikanalyse

Prof. Fladt

Die Musikanalyse

Studiogast

KlangKuenstler

Am 02.10.14 mit einem gut gelaunten Electro-House-Live-Set im Berliner Kosmonaut

Mikrofon im radioeins Studio
Mikrofon im radioeins Studio

„That's me“ - heißt das leidenschaftliche Debüt des Klangkünstlers KlangKuenstler. Der 23jährige Wahlberliner Michael Korb alias KlangKuenstler gehört zu den hoffnungsvollen Newcomern der House-Szene.

Auf seinem emotionalen Erstlingswerk zeigt KlangKuenstler sich mit einem frech-verspielten Mix aus House, Funk, Jazz, gespickt mit Soundschnipseln aus Filmmelodien der 60er Jahren – vielseitig und doch einzigartig.

Studiogäste

We Have Band

Mit einer Live-Performance am 30.09.2014 im Lido

Movements von We Have Band
Movements von We Have Band

Eine Ehe und eine Band: die singenden Soundsampler Dede und Thomas Wegg-Prosser aus England sind - gemeinsam mit ihrem Freund Darren Bancroft - die Indie-Dance-Band  „We have Band“.

Das Trio spielt ästhetisch-fluffigen Elektro-Pop mit Karibischem Synthie-Flair. Derzeit ist „We have band“ mit ihrem dritten Album „Movements“ unterwegs, das sie in ihrem Studiokeller in East London aufgenommen haben. Es lädt eindeutig zum Tanzen ein!

Die Musikanalyse

What Became Of The Likely Lads von The Libertines

Musik verstehen mit Prof. Dr. Hartmut Fladt

Fladt ist Musikwissenschaftler und Komponist. In Gerichtsverfahren wird er ob seiner bestialischen Intelligenz oft als Gutachter herangezogen. Bei radioeins analysiert er jeden Montag einen Song und erklärt, warum er so funktioniert, wie er funktioniert.

The Libertines
The Libertines

Die Gerüchte um eine The Libertines-Reunion erhielten seit geraumer Zeit immer wieder neue Nahrung, nun wurde sie Gewissheit: Am 4. Oktober 2014 gastiert die britische Rockband in Originalbesetzung in der Arena.

The Libertines haben der britischen Rockmusik zu Beginn des neuen Jahrtausends einen enormen Schub gegeben. Ihr mutiger, frecher und enorm energetischer Stil zwischen Indierock, Britpop, Garagenrock und Post-Punk definierte eine neue Sound-Ästhetik.

Um auf das Konzert einzustimmen, analysiert unser Musikprofessor Hartmut Fladt heute schon einen Song aus der Anfangszeit der Libertines: "What Became Of The Likely Lads".

Fazit:


Das ist eine merkwürdige Mischung aus Pop-Normalität und Originalität, aus partiellem Zugedröhntsein und musikalischem Können. Pete und Carl denken und fühlen über sich selbst nach, über ihre Musik, über ihre Träume, über ihre Illusionen und ihr Scheitern.

Der Beitrag ist noch bis zum 29.09.2015 00:00:00 verfügbar.

Studiogäste

Einar Stray Orchestra

Am 29.09.2014 im Berliner Privatclub

Einar Stray Orchestra © Simon Skreddernes
Einar Stray Orchestra © Simon Skreddernes

In ihrer Heimat gilt die norwegische Band Einar Stray Orchestra noch immer als Geheimtipp, nicht so hier. Vor zwei Jahren wurde das Debüt „Chiaroscuro“ gefeiert, Anfang des Monats erschien das neue Album „Politricks“– cineastischer Pop, der mit dunklen Melodien und sanftem Orchester-Arrangement vom Übergang von der Kindheit in die Erwachsenenwelt erzählt.

Funk aus Leipzig

Schwarzkaffee

Mit acht Mann und einer Frau steht Schwarzkaffee aus Leipzig auf der Bühne. Bevor es heute Abend zum Konzert ins Badehaus geht, war die Band vollzählig und mit allen Instrumenten im radioeins-Studio im Admiralspalast.

Radio Freakquency con Schwarzkaffee (CD-Cover)
Radio Freakquency con Schwarzkaffee (CD-Cover)
ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.