Di07.07.
16:00 - 19:00

radioeins

mit Thomas Wosch

Thomas Wosch

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit Volker Wieprecht oder Thomas Wosch bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen, Wieprecht oder Wosch – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:41

Einfach Schroeder!

Referendum

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

18:24

Wissen

Stimmt's, dass Muttermilch auch für Erwachsene gesund ist?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

18:10

Flüchtlingsunterbringung

Container-Unterkünfte in Schönwalde-Glien geplant

Die Kreistagsabgeordneten im Havelland haben gestern über die weitere Unterbringung von Flüchtlingen beraten. Unter anderem ist die Anschaffung von Containern für die Unterkunft in Schönwalde-Glien vorgesehen.

Wohncontainer in denen Flüchtlinge untergebracht sind © dpa

Wohin mit all den Flüchtlingen? Kaum ein Thema beschäftigt die Bürger und Bürgermeister in Brandenburg derzeit so sehr wie dieses. Kein Landkreis kommt mit dem Bau neuer Unterkünfte nach – auch, weil die Flüchtlingszahlen permanent nach oben korrigiert werden.
 
In Schönwalde-Glien im Havelland zum Beispiel soll jetzt ein Containerdorf für 400 Flüchtlinge entstehen – so hat es gestern Abend der Kreistag entschieden. Vielen Schönwaldern sind 400 Flüchtlinge allerdings viel zu viel. Amelie Ernst ist heute mal hingefahren.

17:20

Aktuell

Wie wird's Wetter?

Ein Mann geht im strömenden Regen an einer Plakatwand mit leicht bekleideten Models vorbei © dpa - Bildfunk

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:13

Griechenland

Schäubles Rolle in der Finanzkrise

Nur im Rahmen eines neuen Programms mit Spar- und Reformvereinbarungen hält Bundesfinanzminister Schäuble eine weitere EU-Finanzhilfe für Griechenland für möglich. Einen Schuldenschnitt schloss er aus. Ist die Griechenland-Krise mit Bundesfinanzminister Schäuble überhaupt zu lösen?

Wolfgang Schäuble (CDU) gestikuliert während eines Interviews © dpa

«Ohne ein Programm gibt es keine Möglichkeiten im Rahmen der Eurozone Griechenland zu helfen», sagte Schäuble unmittelbar vor einem Treffen der Euro-Finanzminister am Dienstag in Brüssel. Bisher habe Griechenland aber «erfolgreich dafür gekämpft», dass es kein Programm gebe. Nun warte man gespannt auf neue Vorschläge der Regierung in Athen.

Auf die Frage, ob es einen Schuldenschnitt für Griechenland geben könne, sagte Schäuble: «Wer die europäischen Verträge kennt, weiß, dass ein Schuldenschnitt unter das Bailout-Verbot fällt.» Das Bailout-Verbot bedeutet, dass Eurostaaten nicht für die Schulden anderer Länder aufkommen dürfen.
 
Quelle: dpa
[mehr]

16:41

Schöner hören - die Musik-Kolumne

Das Boot

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Die Welt dreht sich und Volker Düspohl hört Musik - egal, was er sieht, liest und erlebt. Ginge es nach ihm, hätte alles im Leben einen eigenen Soundtrack. Alles im Leben ist vielleicht ein bisschen viel, aber ein Thema pro Woche, das ist drin. Bitteschön.

Die Musikrubrik von Volker Düspohl

Das hinter uns liegende Wochenende war vor allen eines: heiß. Die ganzen Kollegen hier im Sender haben sich für Sie, liebe Hörerinnen und Hörer, quasi totgeschwitzt. Aber sie haben es natürlich gerne getan. Nur einer nicht, der hat sich Freitag schon abgeseilt, um seinem Privatvergnügen nachzugehen. Was soll man davon halten? Vielleicht macht uns seine Musikkolumne schlauer. [mehr]

16:20

Sieg in Wimbledon

Vor 30 Jahren schrieb Boris Becker Sportgeschichte

Der 17jährige Boris Becker aus Leimen hat am 07.07.1985 als erster Deutscher, als erster Ungesetzer und als jüngster Spieler überraschend das Endspiel im Herren-Einzel bei den All-England-Championships in Wimbledon gewonnen und schrieb ein Stück deutsche Sportgeschichte.

Boris Becker hechtet am 30.06.1985 während des Turniers in Wimbledon nach einem Ball © dpa

Becker hatte 1985 im Alter von 17 Jahren seinen ersten von drei Triumphen in London gefeiert und ist nach wie vor der jüngste Wimbledonsieger. «Dass dieser Rekord bis heute Bestand hat, macht ihn mit jedem weiteren Jahr besonderer», sagte der 47-Jährige. Er ist jedoch überzeugt, dass die Marke irgendwann unterboten wird.
 
In welchem Ausmaß sich sein Leben verändern würde, habe er damals nicht geahnt. «Und dass wir 30 Jahre später immer noch über diesen Triumph sprechen, hätte ich am allerwenigsten erwartet», erklärte Becker. «Hätte ich es mir aussuchen können, hätte ich meinen ersten Wimbledonsieg erst mit 20 Jahren geholt. Dann hätte ich drei Jahre mehr als Ausbildung gehabt.»
 
Quelle: dpa [mehr]

Rubriken

Schöner hören

Schöner Hören

Die passende Musik zu wirklich jedem Thema

Fehl und Tadel

Fehl und Tadel

Die Stilkritik mit Oliver MacConnell

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.