Mi26.11.
16:00 - 19:00

radioeins

mit Thomas Wosch

Thomas Wosch

Krise, Krise, Krise – und es geht uns gut. Denn mit Sonja KoppitzVolker Wieprecht oder Thomas Wosch bieten wir Ihren anspruchsvollen Ohren nicht weniger als unsere Chefintellektuellen. Einzeln und fein verpackt wechseln sie sich ab und erklären Ihnen die Welt. Egal, ob Mikrokrisen oder Staatsbankrotte, kollabierende Ökosysteme oder psychosoziale Verwerfungen, Wieprecht, Koppitz oder Wosch – radioeins begleitet Sie souverän durch alle tagesaktuellen Untiefen in den sicheren Feierabend.

18:40

Zwiegespräche mit Gott

Der Rucksack

Zwiegespräche mit Gott: "Die Erschaffung Adams" von Michelangelo © dpa

Choriner Straße, Berlin Prenzlauer Berg - dort trifft sich Ahne regelmäßig mit dem Schöpfer zum Plausch. Gesprächsstoff gibt es eigentlich immer. Denn auch bei Gott fallen mal Strom und Wasser ... [mehr]

18:20

Wissen

Stimmt's, dass ein Glas Milch dem Knoblauchgeruch vorbeugt?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

18:10

Buchbesprechung

Aufstieg und Niedergang der Piratenpartei

Christopher Lauer und Sascha Lobo haben gemeinsam die Geschichte der deutschen Piratenpartei chronologisch ab 2006 niedergeschrieben.

Piratenpartei © dpa - Bildfunk
17:40

Telepathie, Hypnose, Psychomagie

TRANCE - die Gedankenleser-Show

Sie sind immer zu zweit, Sie kommen aus Berlin und Sie blicken in Ihren Kopf. Doch können Roman Maria von Thurau und Vivian auch die Gedanken von Thomas Wosch lesen? Ja, sie können! Wir haben den Selbsttest gemacht und sind verblüfft. Am 29.11.2014 treten die beiden mit ihrer Show "TRANCE" im Berliner Admiralspalast auf.

Das Modell von einem menschlichen Gehirn © dpa
17:20

Aktuell

Wie wird's Wetter?

Ein Mann geht im strömenden Regen an einer Plakatwand mit leicht bekleideten Models vorbei © dpa - Bildfunk

Hagelschlag oder Sonnenschein: Die Meteorologen von donnerwetter.de präsentierten den radioeins-Hörern, wie das Wetter in Berlin und Brandenburg wird. [mehr]

17:10

Ungarn

Umstrittenes Video der Polizei gegen Vergewaltigungen

Die ungarische Polizei möchte mit einem Präventationsvideo die Vergewaltigungs-Rate im Land senken. Doch am Ende des Clips werden die Opfer zu Tätern gemacht, indem die Verantwortung für das Gewaltverbrechen vollständig dem Opfer zugeschoben wird. Frauen- und Bürgerrechtsorganisationen reagieren fassungslos.

Eine Frau geht über eine dunkle Straße (© dpa)

Auch die Beraterin Carola Klein des Krisen- und Beratungszentrums für vergewaltigte und sexuell belästigte Frauen "LARA" sagt, dass in dem Video Opfer zu Tätern gemacht werden und wir sprachen mit ihr darüber.

16:40

Wischmeyers Schwarzbuch

Murmeltiermonat

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

16:20

Aktuell

Ex-Hoeneß-Berater ist auf der Flucht

Der frühere schweizer Finanzberater von Uli Hoeneß, Jürg Hügli, wurde im Oktober in Warschau auf Grundlage eines internationalen Haftbefehls wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung festgenommen. Jetzt ist er in die Schweiz geflohen.

Die Schweizer Landesfahne weht vor einer Bergkulisse © dpa

Nach seiner Verhaftung zahlte der Hügli eine Kaution in Höhe von rund 300.000 Schweizer Franken und kam wieder auf freien Fuß - sein Reisepass bekam er jedoch nicht wieder ausgehändigt. Trotz Meldeauflagen konnte er sich von Polen aus in sein Heimatland, die Schweiz, absetzen. Dort ist er womöglich vor der deutschen Justiz sicher, weil die Schweiz ihre Staatsbürger nicht wegen Steuerdelikten ausliefert.
 
Wir sprachen darüber mit dem ARD-Korrespondenten in Zürich, Hans-Jürgen Maurus.

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.