So17.07.
18:00 - 20:00

Die Literatur-Agenten

mit Marion Brasch und Gesa Ufer

Das Bücher-Magazin

Marion Brasch (Foto © Tim Trzoska)

Literaturagenten verdienen gemeinhin damit Geld, dass sie wissen, welche Bücher zu welchen Verlagen passen. Die Literaturagenten auf radioeins wissen, welche Bücher der geneigte radioeins-Hörer liebt, liest und lesen lässt.

Jeden Sonntag stellen sie die spannendsten Bücher der Woche vor. Auf ganz unterschiedliche Weise. Sie streiten sich über ein Buch, das der eine mag und der andere nicht. Sie sprechen mit Autoren über deren Bücher oder treffen sich mit ihnen an besonderen Orten oder machen sie gleich selbst zu Kritikern – Karen Duve, Thea Dorn, Annett Gröschner, Tanja Dückers und Jakob Hein empfehlen im Wechsel Bücher ihrer Kollegen.

Doch damit nicht genug. Jede Woche setzen die Literaturagenten zwanzig Bücher in Berlin und Brandenburg aus. In allen steht ein Datum, eine Uhrzeit, eine Telefonnummer und eine Parole. Wer zuerst mit der richtigen Parole anruft, gewinnt ein Paket mit allen Büchern aus der Show.

Bücher und Themen der Sendung:

 

  • Naomi Wood "Als Hemingway mich liebte", Hoffmann & Campe, 20 Euro, 368 Seiten

  • Eckhard Mieder "Die Republik der Ratten", Edition Schwarzdruck, 20 Euro, 192 Seiten

  • "Moby Porcelain", gelesen von Robert Stadlober, Zebralution, 22,99 Euro

  • Interview mit Bernhard Rusch zur Zeitschrift applaudissment

  • Ilja Trojanow "Meine Olympiade: Ein Amateur, vier Jahre, 80 Disziplinen", S.Fischer Verlag, 22 Euro, 336 Seiten

  • Gregor Sander über "Durch die blauen Felder" von Claire Keegan, Unionsverlag, 10,95 Euro, 192 Seiten

  • Ausgesetzt: Boris Hänßler "Als wir zum Surfen noch ans Meer gefahren sind", Kiepenheuer&Witsch, 9,99 Euro, 272 Seiten
ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.