So26.11.
21:00 - 23:00

Ambient- und Elektrosounds

Elektro Beats

mit Olaf Zimmermann

Olaf Zimmermann © rbb/Jenny Sieboldt
Olaf Zimmermann © rbb/Jenny Sieboldt

Olaf Zimmermann

Die radioeins Elektro Beats sind "mittlerweile das wichtigste Radio-Forum für elektronische Musik in ganz Deutschland".
(Tagesspiegel)

Mit den 1986 gestarteten Vorgänger-Sendungen "electronics" und "Himmel & Erde" sind die Elektro Beats die profilierteste und dienstälteste Elektronik-Sendung im deutschsprachigen Raum. Jeden Sonntag präsentiert Olaf Zimmermann aktuelle Elektronik -Sounds, gut gemixt mit Klassikern, CD- und Konzert-Tipps und Studiogästen.
 
Seit Start der Elektro Beats 1997 fanden Interviews mit allen wichtigen Protagonisten elektronischer Musik wie Underworld, Paul Kalkbrenner, Moderat, Kraftwerk, Modeselektor, Moby, Hell, Irmin Schmidt (Can), Apparat, Kruder & Dorfmeister, Cluster, Dapayk & Padberg, Yello, Monolake, Tangerine Dream, schneider tm, Recoil, Boys Noize, Robag Wruhme, Westbam, Mouse On Mars, Ryuichi Sakamoto, NEU!, Jarre, Tosca, Hell, DAF, Schiller, to rococo rot, Klaus Schulze, Karl Bartos, Ellen Allien, Manuel Göttsching, Fritz Kalkbrenner uvm. statt.
 
[Whg. in der Nacht vom Montag zum Dienstag, 3.00 bis 5.00 Uhr]

21:00

Elektro Beats

Rückblick Monatsalben 2017

Monatsalben 2017
Olaf Zimmermann

Bevor Sie an den Advents- Sonntagen auf diesem Sendeplatz das "Schöne Geschenk" mit speziellen Hörspielen erwartet, präsentiert Ihnen Olaf Zimmermann in dieser "elektro beats"- Ausgabe in einer Art Rückblick Monats- Alben 2017 und Tipps.
 
Dazu zählen u.a. das LCD Soundsystem, Bonobo, DJ Hell, Ryuichi Sakamoto, John Maus, Onohtrix Point Never, Mount Kimbie, T.Raumschmiere, Kraftwerk, Siriusmo, Quaeschning/ Schnauss, OMD, GAS, Tycho, Dapayk & Padberg und Matias Aguayo.
 
Außerdem gibt es Neues von dem Produzenten Null + Void, Mouse On Mars und im  vorweihnachtlichen Geschenkefüllhorn sind Vinyls des neuen Björk- Albums und die DJ Hell - CD "Zukunftsmusik".

Jetzt nachhören

Elektro Beats am 10.12.2017

Hier können Sie die aktuelle Sendung bis sieben Tage nach Erstausstrahlung nachhören.  

Mitreden

Zum Mitreden bitte einloggen