Fr18.08.
13:00 - 19:00

fr, 13:00 - 17:00

Die Schöne Woche

mit Sonja Koppitz und Max Spallek

Ein politisch-kultureller Wochenrück- und Wochenendausblick

Sonja Koppitz (Foto © radioeins/Schuster)

Am Ende einer mehr oder weniger "Schönen Woche" begrüßt radioeins die geneigte Hörerschaft zu einer bunten Schau wohlfeiler Unterhaltung und knallharter Information. Unsere Moderatoren blicken zurück auf die wichtigsten Ereignisse der Woche und schauen voraus auf die Highlights des Wochenendes...

15:40

Das Bild der Woche

Fackelzug in Charlottesville

Wir leben in einer Welt der Bilder. Sie sind nicht aufzuhalten. Jeden Tag werden es mehr. Unser Sehen verkommt zum flüchtigen Blick. Wir sind dabei, es zu verlernen. In der Schönen Woche nehmen wir uns die Zeit, die wir sonst nicht haben. Für ein einziges Bild – das Bild der Woche. Die Kunsthistorikerin Christina Landbrecht seziert, analysiert und interpretiert. Und ganz nebenbei lernen wir wieder zu sehen.

Fackelzug in Charlottesville © Screenshot/zeit.de
Screenshot/zeit.de

Es gilt als ungeschriebenes Gesetz: ehemalige Präsidenten kritisieren nicht den amtierenden. Dennoch haben sowohl die beiden republikanischen Ex-Präsidenten George H. Walker Bush und George W. Bush, als auch Barak Obama Trumps Äußerungen der letzten Tage stark verurteilt.  Er verharmloste die rechten Gewalt in Charlottesville.
 
In der Universitätsstadt in Virginia haben Tausende Rechtsradikale demonstriert, am Ende starben drei Menschen und 35 verletzt. Anlass für den Aufmarsch war ein Stadtratsbeschluss, wonach eine Statue des Konföderierten-Generals Robert F. Lee aus dem Amerikanischen Bürgerkrieg 1861 entfernt werden sollte. Die Konföderierten kämpften unter anderem für den Fortbestand der Sklaverei.
 
Begonnen hat alles am vergangenen Freitag. Hunderte Rechtsextreme zogen mit Fackeln durch die Stadt.
 
Über dieses erste Bild haben Sonja Koppitz und Max Spallek mit der radioeins-Kunstexpertin Christina Landbrecht gesprochen.

Screenshot/zeit.de
Download (mp3, 2 MB)
15:10

Mit "CoCarrier"

Die Urlaubskasse aufbessern

Vom Urlauber zum Paketboten -  das ist das Konzept hinter "CoCarrier". Die Plattform bringt Reisende mit Menschen zusammen, die etwas verschicken wollen.

Ein Mann übergibt ein Paket an der Wohnunstür © imago/STPP
imago/STPP

Das Prinzip ist einfach: Eine Studentin fährt mit dem Auto von Berlin nach München. Währenddessen merkt in München ein Geschäftsmann, dass er wichtige Papiere in Berlin vergessen hat. Er meldet sich bei "CoCarrier" an, kontaktiert die Studentin und sie bringt die Papiere auf der Reise mit. Das funktioniert auch im Ausland. Doch was ist, wenn es nicht um Papiere geht, sondern verbotene Ware und wie zuverlässig sind die privaten Kuriere?
 
Sonja Koppitz und Max Spallek haben bei Geschäftsführer Julian Maar nachgefragt. [mehr]

14:40

Saisonstart

Wie kann ich die ganze Fußball-Bundesliga schauen?

Heute Abend geht sie los – die Bundesliga. Vielleicht sind Sie schon mit Freunden verabredet und wollen gemeinsam Ihre Mannschaft zuhause vor dem Fernseher anfeuern. Aber welchen Sender Sie dann einschalten müssen und ob sie den überhaupt haben – das ist diese Saison nicht so einfach.

Fußball liegt im Tor © imago/Lackovic
imago/Lackovic

Denn erstmals sind die Rechte an den Spielen aufgeteilt. Sie können also nicht mehr alle Spiele einfach auf Sky live sehen.
 
Warum das so ist und was wir machen müssen, um alle Spiele zu gucken, haben Sonja Koppitz und Max Spallek den Redaktionsleiter von 11freunde.de, Stephan Reich, gefragt.

imago/Lackovic
Download (mp3, 5 MB)
14:10

Das Wochenspiel

Die Volle Packung Prenzlau

Die volle Packung Kultur

Die Volle Packung Kultur startet Freitag abend mit einem Konzert in der Freilichtbühne Prenzlau – das Duo Graceland spielt "A Tribute to Simon & Garfunkel".   Am Samstag ... [mehr]

13:40

Augenzeugin berichtet

Nach dem Anschlag in Barcelona

Nach dem gestrigen Anschlag in Barcelona sind bereits drei Männer festgenommen worden. der Fahrer des Lkw ist offenbar immer noch flüchtig. 13 Menschen sind ums Leben gekommen, mehr als 100 sollen verletzt sein.

Krankenwagen stehen am 17.08.2017 in Barcelona © imago/E-PRESS PHOTO
imago/E-PRESS PHOTO

Bereits am Donnerstag haben wir mit Katja Wenzel gesprochen. Sie lebt und arbeitet in der spanischen Metropole und musste den Anschlag zehn Meter entfernt mitansehen.
 
Sonja Koppitz und Max Spallek sprechen nochmal mit Katja Wenzel über die lage in Barcelona. [mehr]

imago/E-PRESS PHOTO
Download (mp3, 4 MB)
13:15

Bundestagswahl 2017

Welche Gefühle Wahlplakate wecken können

Ein Mann im roten Jacket und blauer Krawatte schwingt beherzt eine Axt. Sein Ziel ist es einen Baum zu fällen. Das leuchtet ein. Doch es handelt sich dabei nicht um einen gewöhnlichen Baum. Auf ihm prangt Donald Trumps Gesicht. Über ihm der Spruch "America First? Ilgen Förster!". Das Ganze ist kein Witz, sondern ein ernst gemeintes Wahlplakat.

Wahlplakat Matthias Hilgen © Screenshot
Screenshot

Matthias Ilgen aus Husum versucht sich damit erneut einen Sitz im Bundestag zu ergattern. Eins hat er jedenfalls geschafft: Bei dem ein oder anderen hat er ein Schmunzeln auf das Gesicht gezaubert. Doch nicht jedes Wahlplakat löst so eine Emotion aus.
 
Wie Gefühle und Wahlplakate zusammenhängen, das haben Johannes Meixner von der Humboldt-Universität Berlin und Sabrina Lehmann von der Agentur "red pepper" untersucht.
 
Sonja Koppitz und Max Spallek haben die beiden im radioeins-Studio begrüßt.