Sa21.05.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

11:40

Wissenschaft

Verleihung der Alexander von Humboldt-Professuren

Interview mit einer der Preisträger: Prof. Katrin Kogman-Appel

Katrin Kogman-Appel © Humboldt-Stiftung/Wolfgang Hemmann

Am 3. Mai 2016 wurden Deutschlands höchstdotierte Forschungspreise, die Alexander von Humboldt-Professuren, vergeben. Die Humboldt-Stiftung zeichnet damit führende, bisher im Ausland tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen aus – so auch Prof. Katrin Kogman-Appel für ihre Jüdischen Studien.
 
Sie forscht zu Bild und Buch im Mittelalter und untersucht u.a., was  Bilder über die Beziehungen zwischen jüdischer und anderen Kulturen erzählen.

11:15

Der Benecke

Wer sich mit seinem Ex-Partner versteht, ist häufig psychopathisch

Ein Mann hält eine Frau an der Hand © imago/Westend61

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. ... [mehr]

10:40

Wissenschaft

Dünge-Effekt durch CO2

Die Erde wird immer grüner – so die Ergebnisse einer Ende April veröffentlichten Untersuchung zur globalen Verbreitung der Pflanzen.

Blühender Bärlauch in einem Wald © imago/blickwinkel

Grund dafür ist, anders als man es annehmen würde, der Mensch. Das internationale Forscherteam führt an, dass ein steigender CO2-Gehalt in der Luft das Pflanzenwachstum beflügelt. Zumindest bis zu einem bestimmten Punkt.
 
Welche Faktoren sonst noch dafür sorgen, dass die Vegetation auf dem Vormarsch ist und ob die Erde auch in Zukunft immer grüner wird, darüber sprach Stephan Karkowsky mit Dr. Sönke Zaehle vom Max-Planck-Institut für Biogeochemie.

10:10

Wissenschaft

Stress als Lebensmittel

Wenn wir "Stress" hören, denken wir für gewöhnlich an physische oder psychische Belastung, die wir, wenn möglich, vermeiden sollten. Ebenso raten uns Ratgeber zu Entschleunigung im Alltag und zu einem stressfreiem Leben.

Frustrierte junge Frau sitzt auf einer Blumenwiese © imago/Bernd Friedel

Urs Willmann, Wissenschaftsredakteur für "Die Zeit", behauptet in seinem neu erschienenen Buch "Stress. Ein Lebensmittel" nun das Gegenteil: Stress ist gesund! Wie er zu diesem Schluss gekommen ist, hat er Stephan Karkowsky im Interview verraten.

09:40

Wissenschaft

Die Macht der Erwartungen

Erwartungen können sehr stark manipulativ wirken: Wer versichert bekommt, dass er unempfindlicher gegen Schmerzen sei als andere, kann Schmerzen danach auch besser aushalten.

Ein Mann macht Liegestütze mit einer knieenden Frau auf dem Rücken © imago/Westend61

Konkret wurde Männern in einer Studie gesagt, dass sie schmerzempfindlicher als Frauen seien – und prompt haben sie Hitzereize danach weniger unangenehm empfunden.
 
Wie mächtig Erwartungen sind und wie stark sie sich auf unsere Wahrnehmung auswirken können, erforscht Dr. Katharina Schwarz am Institut für Psychologie der Universität Würzburg.

Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Marias Haushaltstipps

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

Wissenschaftsjournalismus

Stephan Karkowsky erhält Universitas-Preis

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Die Hanns Martin Schleyer-Stiftung hat den Preis an Stephan Karkowsky für seine verständliche Vermittlung von komplexen wissenschaftlichen Themen verliehen ... [mehr]

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.