Sa04.07.
09:00 - 12:00

Die Profis

mit Stephan Karkowsky

Das populäre Wissenschafts-Magazin

Stephan Karkowsky © rbb, Jim Rakete

Wie funktioniert eigentlich... warum ist... wieso hat...  "Die Sendung mit der Maus" für Erwachsene gibt es Samstagvormittag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr auf radioeins. Die Profis klären alles, was Sie schon immer mal wissen wollten. Phänomene, Forschung, offene Fragen... Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

09:40

Wissenschaft

Monster im Mittelalter

Rudolf Simek ist den Ungeheuern aus vergangenen Zeiten auf der Spur und hat darüber ein Buch geschrieben.

Monster im Mittelalter: Die phantastische Welt der Wundervölker und Fabelwesen von Rudolf Siemk © Böhlau

Alf, E.T. und der Grüffelo sind wohl die sympathischsten Monster die wir uns heute vorstellen können. Wir kennen ihre Geschichten, leiden mit ihnen und finden sie sogar ein bisschen süß. Das ist keinesfalls neu: Schon im Mittelalter haben die Menschen sich mit Monstern beschäftigt. Das Wunderliche war Teil des alltäglichen Lebens und erweckte die Neugier der Menschen.
 
Monster waren früher schon genau so allgegenwärtig wie heute. Ein Buch beleuchtet nun die Bedeutung und verschiedenen Arten der Monster im Mittelalter. Wir sprechen mit dem Autor Prof. Dr. Rudolf Simek von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. [mehr]

10:10

Wissenschaft

Ameisen und ihre Bedeutung für unsere Ökosysteme

Wir sprechen mit Dr. Bernhard, welche Bedeutung über das große Krabbeln für die Natur hat.

Ameisen transportieren ein Blatt © imago/Westend61

Ameisen sind nützlich, fleißig, gut organisiert, zäh – und seit kurzem bestandsgefährdet. Laut Bundesamt für Naturschutz nehmen die Populationen vieler einheimischen Ameisen ab. Wissenschaftler sind alarmiert, denn das Verschwinden der Ameisen hätte fatale Auswirkungen auf unsere Ökosysteme.
 
Wir sprechen mit Dr. Bernhard über die Bedeutung der Ameisen für die Natur und die Gründe ihrer Bedrohung.

10:40

Wissenschaft

Gesellschaft neu definiert

Wir sprechen mit Armin Nassehi über sein Buch "Die letzte Stunde der Wahrheit".

Passanten in einer Fußgängerzone © imago/Westend61

Unsere Gesellschaft ist von Komplexität und Unübersichtlichkeit geprägt – altbekannte Muster und Grenzen greifen heutzutage nicht mehr. Vor allem die Chiffren rechts und links reichen nicht mehr aus, um unsere moderne Gesellschaft zu beschreiben. Komplexe Fragen kommen in unserer Beschreibungstradition jedoch nicht vor – für sie müssen erst neue Lösungen gefunden werden.
 
Der Soziologe Armin Nassehi hat ein Buch geschrieben, mit dem er darauf hinweisen möchte, die Perspektivendifferenz der modernen Gesellschaft ernst zu nehmen und ein vernetztes Denken zu fördern. [mehr]

11:15

Der Benecke

Schön schlummern

Dr. Mark Benecke

Er ist Mitglied des Komitees des Ig-Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist Vorsitzender der Deutschen Draculagesellschaft. Er ist der berühmteste Kriminalbiologe der Welt. ... [mehr]

11:40

Wissenschaft

Gegen den Gesellschaftszwang

Wir sprechen mit Harald Welzer über sein Buch "Autonomie. Eine Verteidigung".

Ein Mann schaut auf sein Smartphone © imago/Westend61

Die Autonomie jedes Einzelnen ist ein im Laufe der Jahrhunderte hart erkämpftes Gut. Sie beschreibt die Fähigkeit, eigene Wünsche und Überzeugungen auch über Widerstände hinweg geltend zu machen. Doch die Autonomie ist vermehrt Gefahren ausgesetzt: Die Bürger sind dabei, ihre gewonnene Freiheit und Privatsphäre heute mehr und mehr zugunsten von Smartphones, Social Media & Co aufzugeben. Zudem beeinflusst der Anpassungszwang in Gruppen unser Leben maßgeblich.
 
Wir sprechen mit Harald Welzer über sein Buch "Autonomie. Eine Verteidigung". [mehr]

Die Profis

Sendungsarchiv

Die Sendung, die Wissen schafft durch Wissenschaft!

Dr. Mark Benecke

Der Benecke

Abonnieren Sie den bekanntesten Kriminalbiologen der Welt

Marias Haushaltstipps

Marias Haushaltstipps

Für jedes Problem eine Lösung

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.