Kommentar von Lorenz Maroldt

Mehdorn kündigt BER-Rücktritt an

Airbus, Deutsche Bahn, Air-Berlin stehen schon drauf auf Hartmut Mehdorns Vita. Jetzt kommt ein weitere schwergewichtige Berufserfahrung hinzu: Der Berlin-Brandenburger Pannenflughafen BER. Nach 21 Monaten im Amt hat Mehdorn gestern seinen Abgang angekündigt...

Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg © dpa
Hartmut Mehdorn, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg © dpa

Bis spätesten Juni 2015 will er sein Amt als Geschäftsführer des BER aufgeben. Sein Rücktritt sei in Abwägung der Gesamtlage notwendig geworden, begründet Mehdorn seinen Abgang. Die Spekulationen über sein kaputtes Verhältnis zum Aufsichtsrat hätten ihm den Rest gegeben.

Was zeigt uns der Rücktritt von Hartmut Mehdorn? Haben wir es hier mit Kapitulation oder Frustration zu tun?  

Es kommentiert der Chefredakteur vom Tagesspiegel Lorenz Maroldt...

Ihr Kommentar zum Kommentar

Zum Mitreden bitte einloggen
 
ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.