Mi26.07.
05:00 - 10:00

Der schöne Morgen

mit Stefan Rupp und Christoph Azone

Die radioeins Morgenshow

Stefan Rupp © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:38

Sonderausstellung im Ephraim-Palais

Hauptstadtfußball 125 Jahre: Hertha BSC und die Lokalrivalen

Der Berliner Fußball-Bundesligist Hertha BSC feierte gestern seinen 125. Geburtstag. Aus diesem Anlass fand im Roten Rathaus ein Festakt statt. Geladene Gäste durften anschließend schon die Sonderausstellung im benachbarten Ephraim-Palais besuchen, die ab heute für alle geöffnet ist.

Bernd Schiphorst, Aufsichtsratsvorsitzender von Hertha BSC, lacht neben einer Fan-Weste aus den achtziger Jahren © dpa/Soeren Stache

Auf drei Ebenen werden in der Ausstellung elf Kapitel der Berliner Fußball-Geschichte präsentiert. Es sei keine reine Hertha BSC-Schau, betonte der Kurator der Ausstellung, Ruff, im rbb. Vielmehr verbinde man Stadtgeschichte mit Sozial- und Fußballgeschichte.

radioeins-Kollege Andreas Ulrich berichtet darüber.

09:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Regen

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

09:09

Tiere im Dauerregen

Tierische Gewinner und Verlierer des verregneten Sommers

Sie sind die großen Sieger dieses oft tristen und nassen Sommers: Mücken, die inzwischen auch in der Stadt zur Plage werden...

Eine Mücke saugt sich mit Blut voll © imago/Westend61

Doch wie steht es bei diesem Wetter um andere Tiere, wie zum Beispiel Maulwürfe, Mäuse, Feldhamster, Vögel oder Füchse? Werden sie durch überflutete Bauten und verschmutzte Gewässer bedroht?

Über tierische Gewinner und Verlierer des verregneten Sommers sprechen Stefan Rupp und Christoph Azone mit dem Förster und Sprecher der Berliner Forsten, Marc Franusch.

08:10

Kommentar von Hans Leyendecker

Anklage fordert Verurteilung Zschäpes

Im Münchner NSU-Prozess hat die Bundesanwaltschaft gefordert, die Angeklagte Zschäpe als Mittäterin an allen Morden zu verurteilen. Bundesanwalt Diemer sagte zum Auftakt seines Plädoyers, die Anklagevorwürfe hätten sich in allen wesentlichen Punkten bestätigt. Sie sei Mitgründerin des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) und Mitglied einer terroristischen Vereinigung gewesen.

Die mutmaßliche Rechtsterroristin Beate Zschäpe © imago/Sebastian Widmann

Die Bundesanwaltschaft sieht nach mehr als vierjähriger Prozessdauer im NSU-Verfahren in München die mutmaßliche Rechtsterroristin Zschäpe als Mittäterin überführt. In ihrem Plädoyer, das heute begann, fordert sie eine Verurteilung Zschäpes. Die Anklagevorwürfe gegen sie und die vier Mitangeklagten hätten sich in allen wesentlichen Punkten bestätigt, heißt es darin.

Zusammen mit ihren Freunden, Mundlos und Böhnhardt, habe sie zehn Menschen ermordet sowie Anschläge verübt. Zschäpe sei - entgegen ihrer eigenen Aussage - gleichberechtigtes NSU-Mitglied und in die Logistik der Taten eingebunden gewesen. 

Sollte das Gericht in seinem Urteil dieser Linie der Bundesanwaltschaft folgen, droht Zschäpe eine lebenslange Haft. Mit einem abschließenden Urteil ist erst nach der Sommerpause zu rechnen.

Die Anklage sieht Zschäpe überführt: Ist damit klar, dass der Mammutprozess ein Erfolg wird, sprich die Wahrheit ans Licht kommt? Ein Kommentar von Hans Leyendecker von der Süddeutschen Zeitung.

07:37

Russland-Affäre

Trump Jr. vor dem Justizausschuss des Senats

Der älteste Sohn von US-Präsident Trump wird in der Russland-Affäre heute vor dem Senat aussagen. Der Justizausschuss des Senats hat Donald Trump Jr. und den ehemaligen Wahlkampfmanager Manafort vorgeladen.

Donald Trump Jr. © AP Photo/Richard Drew

Trump Jr. und Manafort sollen über ein Treffen mit einer russischen Anwältin im Juni 2016 Auskunft geben. Trump Jr. wurde im Vorfeld angeboten, er könne belastendes Material über die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Clinton erhalten.

Der US-Präsident steht wegen der Russland-Kontakte seines Wahlkampfteams unter massivem Druck. In der Affäre ermitteln mehrere Kongressausschüsse sowie die Bundespolizei FBI und ein Sonderermittler. Manafort persönlich hatte nach Medienberichten enge Kontakte zum pro-russischen Ex-Präsidenten der Ukraine, Janukowitsch.

Stefan Rupp und Christoph Azone sprechen darüber mit Dr. Jackson Janes, dem Leiter des American Institute for Contemporary German Studies. [mehr]

07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven

VW-Logo an einem Volkswagen-Autohaus © radioeins/Chris Melzer

Er berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - live im Schönen Morgen... [mehr]

07:09

Wissen

Stimmt's, dass man pinkeln muss, wenn man Wasser plätschern hört?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

06:38

Marineeinsatz im Mittelmeer

Europäische Union verlängert Rettungsmission "Sophia"

Die EU-Staaten setzen ihren Marineeinsatz gegen Schlepperbanden vor der Küste Libyens fort und wird weiter Flüchtlinge retten. Der Ministerrat einigte sich in Brüssel einstimmig darauf, die Mission "Sophia" bis Ende nächsten Jahres zu verlängern. Das Mandat wäre Ende Juli ausgelaufen.

Bootsflüchtlinge rufen auf dem Mittelmeer um Hilfe © AP Photo/Emilio Morenatti

Zuletzt hatte Italien mit einem Nein gedroht und "Sophia" damit vorübergehend blockiert, da sich das Land bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise durch die EU allein gelassen fühlt.
 
Die Regierung in Rom wollte erreichen, dass auch andere EU-Staaten ihre Häfen für Bootsflüchtlinge öffnen. Die meisten geretteten Migranten werden von europäischen Marineschiffen in italienische Häfen gebracht. Seit Jahresbeginn sind in Italien mehr als 93.000 Bootsflüchtlinge angekommen.

Christoph Azone und Stefan Rupp sprechen darüber mit Tassilo Forchheimer, ARD-Korrespondenten in Rom.

06:20

Wischmeyers Schwarzbuch

Regen

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Alles, womit wir uns gerade arrangiert haben, alles, woran wir glauben, alles, was wir beginnen, gern zu haben - er schlägt es mit Vorliebe zu Klump: Dietmar Wischmeyer. Immer unterwegs zwischen ... [mehr]

05:38

Bermudadreieck

Porch von Pearl Jam

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:21

Russland-Affäre

Trump Jr. vor dem Justizausschuss des Senats

Der älteste Sohn von US-Präsident Trump wird in der Russland-Affäre heute vor dem Senat aussagen. Der Justizausschuss des Senats hat Donald Trump Jr. und den ehemaligen Wahlkampfmanager Manafort vorgeladen.

Donald Trump Jr. © AP Photo/Richard Drew

Trump Jr. und Manafort sollen über ein Treffen mit einer russischen Anwältin im Juni 2016 Auskunft geben. Trump Jr. wurde im Vorfeld angeboten, er könne belastendes Material über die demokratische Präsidentschaftsbewerberin Clinton erhalten.

Der US-Präsident steht wegen der Russland-Kontakte seines Wahlkampfteams unter massivem Druck. In der Affäre ermitteln mehrere Kongressausschüsse sowie die Bundespolizei FBI und ein Sonderermittler. Manafort persönlich hatte nach Medienberichten enge Kontakte zum pro-russischen Ex-Präsidenten der Ukraine, Janukowitsch.

Stefan Rupp und Christoph Azone sprechen darüber mit Dr. Jackson Janes, dem Leiter des American Institute for Contemporary German Studies. [mehr]

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. Fünf Stunden mit ... [mehr]

Rubriken

Art aber fair

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Stimmts?

Stimmt's?

Alltagsfragen beantwortet...

Lea Streisand © Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

Eine Grüne Fahrradampel bei abendlichem Straßenverkehr in Potsdam © imago/Martin Müller

Rad'n'Roll

die Fahrradexperten auf radioeins