Di30.06.
05:00 - 10:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Marco Seiffert

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:37

Griechenland

Merkel und die Krise

Chaostage in Europa. Muss Griechenland raus aus dem Euro? Nachdem Regierungschef Tsipras maßgebliche Forderungen der Geldgeber als Bedingung für weitere Zahlungen abgelehnt hat, wird das Land ab heute Nacht zahlungsunfähig.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras © dpa

EU-Kommissionspräsident Juncker:
 
„Wir befinden uns jetzt in der allerletzten Mini-Sekunde, um Lösungen zu finden. Ich bin noch immer bereit.“
 
Auch in Berlin reiht sich derzeit Krisensitzung an Krisensitzung. Über die Griechenland-Politik von Merkel, Schäuble und Co. sprachen wir mit Elisabeth Niejahr aus dem Hauptstadtbüro der „Zeit“...

09:20

Einfach Schroeder!

Die griechische Tragödie

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

09:09

Europaweite Studie

Heiraten macht dick

Wer verheiratet ist, lebt gesünder und länger. Das zeigt eine ganze Reihe von Studien. Doch eine europaweite Studie belegt auch, dass Heiraten offenbar auch dick macht.

Ein Hochzeitspaar im Blütenregen © imago/CHROMORANGE

Wissenschaftler der Uni Basel und des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung haben zum ersten Mal den Zusammenhang von Ehestand und Körpergewicht untersucht - in gleich neun europäischen Ländern. Und das Ergebnis dürfte alle Ehe-Freunde nachhaltig verstören: denn Heiraten macht offenbar auch dick.
 
Wir sprachen darüber mit der Ko-Autorin der Studie, der Gesundheitspsychologin Jutta Mata von der Uni Basel.

08:38

Tarifkonflikt

Deutsche Post und ver.di verhandeln wieder

Nach mehr als drei Wochen Streik kehren im Tarifkonflikt bei der Post die Parteien zurück an den Verhandlungstisch. Bis zu einer Einigung werde jedoch weiter gestreikt.

Symbolbild zum Post-Streik: Logo der Deustchen Post mit einem Zettel der Gewerkschaft ver.di an einem Briefkasten © imago/Ralph Peters

Um die 30.000 Postbeschäftigte sind im Ausstand, Briefe und Pakete stapeln sich so sehr in den Postzentren, dass auch am letzten Sonntag wieder Sonntagarbeit ausgerufen wurde. Knackpunkt in dem festgefahrenen Tarifkonflikt ist nach wie vor: die Gründung von neuen Regionalgesellschaften der Post in der Beschäftigte deutlich weniger verdienen als im Mutterkonzern.
 
Wie die Gewerkschaft ver.di und Deutsche Post gestern bestätigten, sollen die Gespräche am 3. Juli stattfinden. ver.di hatte den neuen Verhandlungstermin vorgeschlagen. Die Post begrüßte den Vorstoß. Es sei ein positives Zeichen, dass ver.di ohne Vorbedingungen verhandeln wolle. Als Zeichen des guten Willens sollten jetzt alle Streikaktionen ruhen.   ver.di-Verhandlungsführerin Andrea Kocsis sagte dagegen, bis zu einer Einigung werde weiter gestreikt. Wir sprechen mit ihr darüber.

08:10
Rubrik pinnwand

Kommentar von Lorenz Maroldt

Brauchen wir ein Schulfach "Alltagswissen"?

68 Prozent der Befragten einer kürzlich veröffentlichten Umfrage vertreten die Ansicht, dass Kinder in der Schule "zu viel unnützes Zeug" lernen. CDU-Vize Julia Klöckner hat sich jetz für ein neues Schulfach "Alltagswissen" ausgesprochen, damit sich die Heranwachsenden in dem komplexen Leben besser zurecht finden. Dessen Themenpalette soll von der Ernährung bis zur Altersvorsorge reichen.

Ein leeres Klassenzimmer einer Schule © dpa

Am Anfang war der facebook-Eintrag eines Schulmädchens: „Ich bin fast 18 und hab keine Ahnung von Steuern, Miete oder Versicherung, aber ich kann eine Gedichtanalyse schreiben. In 4 Sprachen“.
 
Mittlerweile sind wir an dem Punkt, dass von Politikern diskutiert und überlegt wird, ein neues Schulfach einzuführen: Alltagwissen - von Altersvorsorge bis‚ wie gesundheitsschädlich ist Fertigpizza. Das Spektrum ist durchaus groß.
 
Bundes-Bildungsministerin Johanna Wanka (CDU) findet den Vorschlag gut und immer mehr Politiker reihen sich ein! "Unser Leben ist heute so komplex, dass es einer Reihe von Alltagskompetenzen bedarf, um sich gerade auch als Heranwachsender zurechtzufinden", sagt die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner.
 
Brauchen wir so ein Schulfach Alltagswissen? Ein Kommentar von Lorenz Maroldt, Chefredakteur vom Tagesspiegel... [mehr]

07:38

Finanzkrise

Griechen erleben erhebliche Einschränkungen

Die Börse in Athen soll frühestens am 7. Juli 2015 wieder öffnen. Auch die griechischen Banken bleiben mindestens bis zum 6. Juli zu und an Geldautomaten dürfen Bürger pro Tag höchstens 60 Euro abheben. Die Griechen schwanken zwischen Verständnis, Ärger und Verunsicherung.

Eine Menschenschlange vor einem Geldautomaten in Griechenland © dpa

„Bin fassungslos“, wie Bundesinnenminister Thomas Maizière geht es immer noch vielen: fassungslos, und ideenlos, wie es weitergehen soll mit Griechenland. Und während sich in Berlin und Brüssel Sondertreffen an Sondertreffen reiht, spitzt sich IN Griechenland die Situation zu: die Banken sind geschlossen. Pro Tag dürfen nur 60 Euro abgehoben werden, aber viele Geldautomaten sind eh schon leer.
 
Über das Leben in Griechenland nach dem letzten Knall sprechen wir mit Alexander Theodoridis, Mitgründer der gemeinnützigen Organisation Boroume, ähnlich der deutschen Tafel.

07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven

Akropolis in Athen © dpa

Er berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - live im Schönen Morgen... [mehr]

07:09

Das radioeins Wochenspiel

Du Auch? U2?

Spielen Sie mit uns um VIP Tickets für eines der vier U2 Konzerte im September in der Berliner Mercedes – Benz – Arena.

U2

Wie das geht? Sie hören vom 29. Juni bis 03. Juli jeden Morgen den „Schönen Morgen“ auf radioeins und spielen mit beim „Du auch? U2? – Das Wochenspiel auf radioeins“.
 
Der Gewinn: Jeden Tag gibt es zwei VIP Tickets für eines der vier spektakulären U2 Konzerte in der Berliner Mercedes – Benz – Arena.
 
Und das ist im U2 VIP - Ticket enthalten:
 

  • Bühnennaher Sitzplatz im Premium-Block der Mercedes – Benz - Arena
  • Separater Premium Eingang an der Westseite der Arena
  • 1 Premium Parkplatz je zwei Tickets
  • Kostenfreie Garderobe im Premium Bereich
  • Guest Service

    Außerdem kommt der Gewinnername automatisch in den Lostopf für das große, dicke, spektakuläre radioeins Jahres - VIP Ticket von Spreequell und radioeins!

06:38

Griechenland

Europa könne nur funktionieren, wenn alle zu Kompromissen bereit seien

Dieser Wille sei gegenwärtig auf griechischer Seite nicht zu erkennen, so Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern nachdem sie die Partei- und Fraktionschefs über die aktuelle Entwicklung unterrichtet hatte. Vizekanzler Gabriel sagte, das Hauptproblem im Schuldenstreit mit Griechenland bestehe darin, dass Athen nicht bereit sei, sich an vereinbarte Absprachen zu halten. Würden die übrigen Euro-Länder dies akzeptieren, wäre der Euro insgesamt in Gefahr.

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) © dpa

Showdown im griechischen Schulden-Drama. Nachdem die Verhandlungen zwischen der Tsipras-Regierung und den Geldgebern gescheitert sind, wird das Land ab heute Nacht zahlungsunfähig – wenn es nicht doch noch eine Notlösung gibt.
 
"Es kann nicht an persönlichen Befindlichkeiten liegen, dass man dann am Ende sagt, tja, man hat sich nicht einigen können, es war zwar gar nicht mehr so viel, aber am Ende waren wir so voneinander genervt, und darüber haben wir der europäischen Einigung einen schweren Schaden zugefügt." - so Grünen-Fraktionschef Hofreiter.
 
Gestern berieten Kanzlerin Merkel und die Bundestags-Fraktionen in Sondersitzungen über die Lage. Wir sprechen mit dem Vize-Vorsitzenden und Finanz-Experten der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus

06:22

Bermudadreieck

Bakerman von Laid Back

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:40

Einfach Schroeder!

Die griechische Tragödie

Einer muss es ja machen

Florian Schroeder

Die Liste seiner Erfolge ist lang, die seiner Opfer unverschämt länger. Florian Schroeder zeichnet sich durch eine erfreuliche Respektlosigkeit aus. Mit Freude zückt er sein Verbalskalpell und ... [mehr]

05:25

Wissen

Stimmt's, dass die Stimmen der Handy-Navigationssysteme reine...

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

05:10

Denkpause

Es ist die wertvollste Erfahrung, einige Fehler früh im Leben zu machen.

Thomas Henry Huxley, britischer Zoologe

Denkpause

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. ... [mehr]

Rubriken

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Stimmts?

Stimmts?

Alltagsfragen beantwortet...

Art aber fair

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Lea Streisand © Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Total Net - radioeins online onair

Total Net

Web, Mobile, Social Media

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.