So26.06.
06:00 - 09:00

Der schöne Morgen

mit Frauke Oppenberg

Die radioeins Morgenshow

Frauke Oppenberg © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

08:35

UEFA EURO 2016™

EM-Highlights

Polen besiegt gestern die Schweiz im Elfmeterschießen, Wales gewinnt gegen Nordirland, Portugal schlägt Kroatien. Und die DFB -Elf bereitet sich auf das Spiel gegen Slowakien vor. Amelie Ernst mit den EM-Highlights.

Gareth Bale feiert mit Tochter den Sieg von Walees gegen Nordirland bei der Fußball-EM © imago/BPI
08:19

Island

Präsidentschaftswahl in Island

Island brauche in politisch unsicheren Zeiten wie diesen Stabilität. Und ER sei ein erfahrenes Staatsoberhaupt. Das war das Hauptargument von Präsident Ólafur Ragnar Grímsson, als er im Frühling ankündigte, dass er gerne noch eine sechste  Amtszeit möchte und deshalb noch einmal als Kandidat antritt...

Reykjavík Island © Phillip Boerger

Im Frühjahr hatte es in Island heftige Anti-Regierungs-Proteste gegeben, weil herausgekommen war, dass der Premierminister und andere Prominente Geld in Steueroasen versteckt hatten. Der isländische Präsident Grímsson wurde dann von einer CNN-Journalistin interviewt, die ihn fragte ihn, ob bei ihm oder seiner Familie vielleicht auch was über Briefkastenfirmen ans Licht kommen könnte. Nein, sagte der isländische Präsident Grímsson, das wird nicht der Fall sein. Aber kurz danach tauchte der Name seiner Frau auch in den Panama-Papers auf. Und Grímsson zog seine Kandidatur für eine sechste Amtszeit zurück.
 
Wir sprechen mit radioeins-Reporter Philipp Boerger in Islands Hauptstadt Reykjaví.

08:07

Play it again

Wer hat Angst vor Virginia Wolf?

Die Protestbewegung in den USA der  1960er Jahre hinterließ auch in Hollywood seine Spuren. Der seit Jahrzehnten geltende Moral-Code für die Filme der Traumfabrik wurde zunehmend durchlässiger und ermöglichte realistischere und auch sozial kritischere Produktionen.

Liz Taylor im Film "Wer hat Angst vor Virginia Woolf? (Chi ha paura di Virginia Woolf?) © imago/Granata Images

Zu den gewagtesten Filmen dieser Jahre gehört die Theaterstück-Adaption „Wer hat Angst vor Virginia Wolf ?“, die am 21. Juni 1966 in die US-Kinos kam. Rainer Kruggel erinnert daran in unserer Film-Rubrik.

06:23

Meine 100 liebsten Jugendkulturen

Fußball-Hooligan

Es gibt Leute, die waren in ihrer Jugend Skater. Andere wiederum spielten Gangsta Rapper oder was auch immer. Darüber kann Sebastian Lehmann nur müde lächeln. Er hat in seiner Jugend nichts ausgelassen. Da kein Menschenleben ausreicht, das alles zu erzählen, beschränkt er sich auf radioeins auf seine 100 liebsten Jugendkulturen.

Sebastian Lehmann
06:23

Wissen

Stimmt's, dass in einem Stück Obst maximal ein Wurm ist?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

06:10

Denkpause

Fang nie was mit Verwandtschaft an, schau lieber Dir 'ne Landschaft an.

Kurt Tucholsky, Journalist und Schriftsteller

Denkpause

Rubriken

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Stimmts?

Stimmts?

Alltagsfragen beantwortet...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.