Do29.01.
05:00 - 10:00

Der schöne Morgen

mit Tom Böttcher und Marco Seiffert

Die radioeins Morgenshow

Tom Böttcher © rbb, Jim Rakete

Die erste Frage des Tages: Steht die Welt noch? Die erste Tat des Tages: radioeins anschalten. Die erste Erkenntnis des Tages: Die Welt steht noch – und sie klingt spannend, lustig, traurig und überraschend. Der schöne Morgen kommt mit allem, was Sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind. Das Neueste aus Politik, Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft und Sport. Fünf Stunden popgenialer Qualitätsjournalismus aus einer besseren Radio-Galaxie.

09:40

Total NET - radioeins online onair

facebook ändert die AGBs

Web, Mobile, Social Media

Wir bewegen riesige Datenströme und die riesigen Datenströme bewegen uns. Das Netz ist kein reiner Ort des Konsums mehr, sondern eine Plattform für Kreativität und Partizipation. Aus Computern sind Smartphones geworden, aus Läden Preissuchmaschinen. Poesiealben, Vereinssitzungen und Single-Parties werden durch Social Media Phänomene ersetzt.

In radioeins online onair beleuchten Sven Oswald und Daniel Finger jede Woche einen Aspekt dieser rasanten Entwicklung...

Die facebook-Website wird mit einer Lupe betrachtet © imago/blickwinkel

Der Bundestag hat die neuen facebook-Nutzungsbedingungen bemängelt. Der Rechtsausschuss sieht es kritisch, dass das Unternehmen ab Freitag das komplette Surf-Verhalten seiner Nutzer überwachen will. facebook gebe nicht ausreichend Auskunft darüber, welche Nutzerdaten gesammelt und verknüpft würden, hieß es. Das Unternehmen will alle Nutzungsdaten von facebook, WhatsApp und Instagram zu Nutzerprofilen zusammenführen.
 
Über die Hintergründe informiert unser Kollege Sven Oswald.

09:20

Horst Evers

Stasi-App

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.

Horst Evers
09:07

Bildung in Brandenburg

Schüler bekommen morgen unvollständige Zeugnisse

Jubelschreie und Zähneklappern morgen an Berliner und Brandenburger Schulen. Bevor die Winterferien losgehen, gibt es Halbjahreszeugnisse. Doch bei rund 1.500 Brandenburger Schülern werden Lücken klaffen. Fächer wie Musik, Bio oder Informatik können nicht benotet werden, weil zu viel Unterricht ausfiel.

Schulnoten sind mit Kreide auf eine Schultafel geschrieben © imago/imagebroker

GEW-Landeschef Günther Fuchs:
 
„Also das ist sehr sehr ärgerlich, weil ich glaube, dass wir schon im vergangenen Schuljahr die Situation hatten. Und das ist ein Ausdruck dessen, dass wir nicht ausreichend Lehrerinnen und Lehrer zur Verfügung haben. Und hier ist das Land endlich in der Pflicht, diesen Zustand zu beseitigen.“
 
Wir sprachen darüber mit Brandenburgs Bildungsminister Günter Baaske von der SPD...

08:40
Rubrik telefonverlosung

Neue Filme

Kino King Knut Elstermann

Der Mann, der aus dem Kino kam

Kino King Knut Elstermann

Knut Elstermann sitzt seit Jahrzehnten in Kinosesseln und war quasi schon immer Filmjournalist. Für ihn ist kein Film zu klein, kein Kino zu stickig und kein Festivalteppich zu rot. Wenn ... [mehr]

08:10
Rubrik pinnwand

Kommentar von Hans-Ulrich Jörges

Athen gegen neue Russland-Sanktionen

Wenn es nach Griechenland gehen würde, sollten Russland keine neue Sanktionen angedroht werden. Der neue griechische Ministerpräsident Tsipras hat sich klar von der Russland-Politik der EU distanziert. Er ließ in Athen erklären, dass seine Regierung dieser Politik nicht zustimme.

Die Fahnen der EU und Griechenlands flattern vor der Akropolis in Athen im Wind © dpa - Bildfunk

Es ist ein radikaler Neuanfang in Griechenland - so scheint es jedenfalls. Die neue Regierung unter Alexis Tsipras von der linken Syriza-Partei will die Privatisierungen im Lande stoppen und den Beamtenapparat aufstocken - ein Affront gegen die europäischen Geldgeber. Und das ist noch längst nicht alles. Tsipras will auch weitere Sanktionen gegen Russland verhindern. Darüber beraten heute die EU-Außenminister in Brüssel, nachdem der Ukraine-Konflikt am Wochenende blutig eskaliert ist.
 
Ein Kommentar von Hans-Ulrich Jörges vom stern... [mehr]

07:40

Neukölln

Franziska Giffey wird neue Bürgermeisterin

Er hat Multikulti für gescheitert erklärt: Jetzt tritt der berühmteste deutsche Bezirksbürgermeister Heinz Buschkowsky zurück. Seine Nachfolgerin soll die Neuköllner Bildungsstadträtin und SPD-Kreisvorsitzende Franziska Giffey werden...

Franziska Giffey, Bezirksstadträtin Berlin-Neukölln (SPD), aufgenommen am 16.01.2014 während der ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" (Quelle: dpa)

Die 36-jährige Mutter und promovierte Politikwissenschaftlerin arbeitet schon seit fast 13 Jahren eng mit Buschkowsky zusammen. Über ihren politischen Ziehvater und ihre neue Aufgabe sprachen wir mit Franziska Giffey.  

07:20

Wirtschaft

Gut & Börse

mit dem Wirtschaftsjournalisten Nicolas Lieven

Deutsche Bank in Frankfurt © dpa - Bildfunk

Er berichtet das Neueste von DAX, Dow Jones, NASDAQ und Co. - jeden Donnerstag live im Schönen Morgen... [mehr]

07:10

Wissen

Stimmt's, dass LED-Glühbirnen eine Lebensdauer von 100.000 Stunden haben?

Stimmts?

Gute Fragen verlangen gute Antworten. Die Antwort auf diese guten Fragen gibt es jeden Morgen von radioeins-Chefklugscheißer Christoph Drösser. Wenn auch Sie eine Frage haben, die Ihnen auf der ... [mehr]

06:40

Pegida

Frontfrau Oertel steigt aus

Hintergründe und Folgen für die Protestbewegung

Da waren es nur noch sechs. Aus dem Vorstand des Vereins Pegida in Dresden haben sich gestern 5 weitere Mitglieder verabschiedet. Darunter auch die Pressesprecherin Kathrin Oertel, die vor eineinhalb Wochen noch den ersten großen TV-Auftritt bei Günther Jauch gewagt hat...

Kathrin Oertel, Mitglied im Organisationsteam von Pegida in einer Talk-Show (Bild: DPA)

„Also wir sind wirklich keine ausländerfeindliche Organisation, das möchte ich ausdrücklich unterstreichen.“
 
Doch genau das scheint ein Streitpunkt innerhalb der Führungsriege zu sein. Denn die rassistischen Äußerungen des ehemaligen Vorstandsmitglieds Lutz Bachmann sollen zu den Auslösern für den Gruppenrücktritt gehören.
 
Über die Hintergründe und die Auswirkungen auf die Protestbewegung sprachen wir mit RBB-Reporter Olaf Sundermeyer. Seit Wochen beobachtet er die Entwicklung von Pegida...

06:20

Bermudadreieck

The Night Chicago Died von Paper Lace

Versunkene Songs - gehoben von radioeins

Bermudadreieck

Es gibt Songs, die sind wie vom Erdboden verschwunden. Nur wenige können sich überhaupt an sie erinnern. Zu diesen wenigen gehören die Hörer von radioeins. Mit ihrer Hilfe retten wir jede Woche ... [mehr]

05:40

Horst Evers

Stasi-App

Aus vielen kurzen, skurrilen und lustigen Geschichten entsteht bei Horst Evers ein quietsch-buntes Kaleidoskop des Lebens. Eine vertraute Welt, in der es doch von überraschenden Wendungen, unerhofften Abenteuern und erstaunlichen Einsichten nur so wimmelt.

Horst Evers

Podcast

Der schöne Morgen

Podcast - Der schöne Morgen

Der schöne Morgen mit allem, was sie verpasst haben, seit sie ins Bett gegangen sind - das neueste aus Politikerzimmern und Schloss-Sälen, aus Laboren und der schönste Tratsch. ... [mehr]

Rubriken

Bermudadreieck

Bermudadreieck

Versunkene Songs

Stimmts?

Stimmts?

Alltagsfragen beantwortet...

Art aber fair: Besucherinnen betrachten verschiedene Bilder © dpa - Bildfunk

Art aber fair

Die Kunstkritik auf radioeins

Lea Streisand © Stephan Pramme

War schön jewesen

Geschichten aus der großen Stadt...

Dietmar Wischmeyer © Frank Wilde

Wischmeyers Schwarzbuch

Er ist der Tunnel am Ende des Lichts...

Horst Evers

Horst Evers

Comedy

Total Net - radioeins online onair

Total Net

Web, Mobile, Social Media

Peter Zudeick © WDR, Bettina Fürst-Fastré

Der politische Wochenrückblick

Peter Zudeick zieht Bilanz

ico-blame

Na sowas! Kann es sein, dass Sie mit einem total veralteten Browser unterwegs sind? Das ist überhaupt nicht empfehlenswert, aus ganz vielen Gründen...
Vor allem aber nicht, wenn Sie die volle Schönheit von radioeins.de genießen wollen.

Icon Internet Explorer

Also bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit Sie total aktuell sind.
So wie wir.